Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Giovanni Franzoni

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[18 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Knapper Sieg für Lars Rösti beim Heim-EC-Super-G in Zinal | ]
Knapper Sieg für Lars Rösti beim Heim-EC-Super-G in Zinal

Zinal – 39, 13, 34, 14, 46, 15: Das sind nicht die magischen sechs Zahlen, die Sie zum Lottomillionär machen werden, sondern die Startnummern der sechs besten Skirennläufer, die beim heutigen Europacup-Super-G ins Ziel kamen. Es siegte der Schweizer Lars Rösti in einer Zeit von 1.06,50 Minuten. Er verwies seinen lange führenden Mannschaftskollegen Arnaud Boisset um eine lächerliche Hundertstelsekunde auf Platz zwei. Stefan Rieser (+0,34) aus Österreich schwang als Dritter ab.
Nils Mani (+0,39) ist ebenfalls für das Swiss-Ski-Team unterwegs. Er wurde heute Vierter und verwies die Österreicher Philipp Lackner (+0,47) …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur für Federica Brignone beginnt das Jahr 2021 mit einem Trainingslager | ]
Nicht nur für Federica Brignone beginnt das Jahr 2021 mit einem Trainingslager

Santa Caterina – Kaum ist das alte Jahr 2020 zu Ende, schon stehen die ersten Trainingstage des neuen Jahres 2021 auf dem Programm. Vom 2. bis zum 6. Januar 2021 arbeiten die drei Elite-Damen Federica Brignone, Sofia Goggia und Marta Bassino in Santa Caterina Valfurva. Aber auch Laura Pirovano, Elena Curtoni, Francesca Marsaglia, Nadia Delago, Verena Gasslitter und Roberta Melesi bereiten sich dort auf die nächsten Ski Weltcup Speedrennen vor. Diese finden am 9. und 10. Januar 2021 in St. Anton am Arlberg, dem WM-Ort von 2001, statt. Die azurblauen …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Roy Piccard gewinnt 2. Europacup-Super-G von Zauchensee | ]
Roy Piccard gewinnt 2. Europacup-Super-G von Zauchensee

Zauchensee – Am heutigen Dienstag wurde im österreichischen Zauchensee ein Super-G der Herren ausgetragen. Dabei konnte sich die Equipe Tricolore über einen Doppelsieg freuen. Roy Piccard siegte in einer Zeit von 1.09,53 Minuten. Mathieu Faivre riss als Zweiter einen Rückstand von 39 Hundertstelsekunden auf seinen Landsmann auf. Auf Platz drei schwang der Italiener Giovanni Franzoni (+0,52) ab. Der Vertreter der azurblauen Auswahl war nur um eine winzige Hundertstelsekunde schneller als Ralph Weber aus der Schweiz, der auf dem vierten Rang landete.
Auf Position fünf klassierte sich mit Stefan Babinsky (+0,57) der …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[9 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Der Sieg beim EC-Riesentorlauf in Zinal geht an Cyprien Sarrazin | ]
Der Sieg beim EC-Riesentorlauf in Zinal geht an Cyprien Sarrazin

Zinal – Die Europacup-Herren bestritten heute in Zinal, gelegen im Val d’Anniviers im französischen Teil des schweizerischen Kantons Wallis, einen Riesentorlauf. Dabei triumphierte der Ski Weltcup erprobte Franzose Cyprien Sarrazin aus Frankreich in einer Zeit von 2.19,51 Minuten. Der Südtiroler Alex Hofer hatte als Zweiter zwei Zehntelsekunden Rückstand auf den Athleten der Equipe Tricolore. Fabian Gratz, zur Halbzeit noch Führender, verpatzte den Finaldurchgang und riss als Dritter 0,95 Sekunden Rückstand auf den erfolgreichen Franzosen auf.
Bester Hausherr wurde Semyel Bissig (+1,14) auf Rang vier. Der Italiener Giovanni Franzoni (+1,15) schwang als …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[8 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Joel Lütolf gewinnt Europacup Kombination in Zinal | ]
Joel Lütolf gewinnt Europacup Kombination in Zinal

Einen Tag nach dem Sieg von Ralph Weber im Super-G gab es für das Schweizer Team beim Europacup in Zinal den nächsten Erfolg zu feiern: Joel Lütolf setzte sich in der Kombination in einer Gesamtzeit von durch und kam so zu seinem ersten Sieg auf zweithöchster Stufe.
Lütolf verdankte seine Siegpremiere im Europacup einem fantastischen Slalom-Lauf. Der 20-jährige Innerschweizer aus dem C-Kader stieß mit Bestzeit von Zwischenrang 22 bis ganz nach vorne und verwies den Franzosen Florian Loriot um 0,24 Sekunden auf Platz 2. Vor seinem Triumph im Wallis hatte Lütolf …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[7 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Ralph Weber siegt im kurzen EC-Super-G von Zinal | ]
Ralph Weber siegt im kurzen EC-Super-G von Zinal

Zinal – Am heutigen Montagmittag wurde im eidgenössischen Zinal ein Europacup-Super-G der Herren ausgetragen. Der Sieger Ralph Weber gehört dem Swiss-Ski-Kollektiv an und benötigte für seinen Erfolg eine Zeit von 56,10 Sekunden. Der Italiener Guglielmo Bosca lag als Zweiter nur 0,03 Sekunden zurück. Den dritten Rang teilten sich Webers Teamkollegen Nils Mani und Urs Kryenbühl (+je 0,13). Und auch der fünftplatzierte – das war Arnaud Boisset (+0,30) – kommt aus der Schweiz.
Der Norweger Adrian Smiseth Sejersted teilte sich in einem Rennen der relativ knappen Zeitabstände mit dem Österreicher Maximilian Lahnsteiner …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[3 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Der zweite Europacup-Riesenslalom von Gurgl geht an Julian Rauchfuss | ]
Der zweite Europacup-Riesenslalom von Gurgl geht an Julian Rauchfuss

Gurgl – Am heutigen Donnerstag fand im österreichischen Gurgl erneut ein Europacup-Riesenslalom der Herren statt. Dabei siegte der Deutsche Julian Rauchfuss, der für seinen Erfolg eine Zeit von 2.00,32 Minuten benötigte. Die ÖSV-Athleten Raphael Haaser (+0,11) und Magnus Walch (+0,35) kletterten als Zweite und Dritte ebenfalls auf das Podest.
Vortagessieger Julian Rauchfuss: “Der heutige erste Lauf war sicher am Limit, bei dem mir alles aufgegangen ist. Im zweiten Lauf war ich speziell im unteren Teil zu brav. So ein Auftakt in die Saison ist natürlich genial.”
Auf Rang vier schwang der Schweizer …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[2 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Raphael Haaser gewinnt ersten Europacup-Riesenslalom der Saison 2020/21 | ]
Raphael Haaser gewinnt ersten Europacup-Riesenslalom der Saison 2020/21

Im österreichischen Hochgurgl, am hinteren Ende des Ötztals, fiel am heutigen Mittwoch der Startschuss für die Europacup-Saison 2020/21 der Herren. Die Europacup-Veranstaltung in Tirol nutzen viele Ski Weltcup Rennläufer als Vorbereitung für die am kommenden Wochenende stattfindenden Riesentorlauf-Rennen in Santa Caterina Valfurva.
Beim ersten EC-Riesenslalom in Gurgl konnte sich Raphael Haaser in einer Gesamtzeit von 2:12.72 Minuten über den Sieg freuen. Der Österreicher setzte sich vor Stefan Luitz (+ 0.27) aus Deutschland und dem Südtiroler Alex Hofer (+ 0.33) durch. Der nach dem 1. Durchgang in Führung liegende Schweizer Semyel Bissig …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone führt das italienische Team in den WM-Winter 2020/21 | ]
Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone führt das italienische Team in den WM-Winter 2020/21

Mailand – FISI-Sportdirektor Max Rinaldi hat gesprochen und die Kader für die bevorstehende Ski Weltcup Saison bekanntgegeben. Unter Cheftrainer Gianluca Rulfi und dem Trainer Daniele Simoncelli werden Federica Brignone, Marta Bassino und Sofia Goggia in das Unternehmen WM-Winter starten. In der weiblichen Speedgruppe sind neben Elena Curtoni, Francesca Marsaglia, Laura Pirovano, Roberta Melesi, Verena Gasslitter auch die Delago-Schwestern Nicol und Nadia im Einsatz. Giovanni Feltrin wird sie gemeinsam mit Paolo Stefanini und Paolo Deflorian nach bestem Wissen und Gewissen betreuen.
Das Weltcup-Slalomkontingent, das von Matteo Guadagnini trainiert wird, besteht mit Irene …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[8 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Stefan Rieser und Armin Dornauer sorgen für Super-G Doppelsieg bei der Junioren-WM in Narvik | ]
Stefan Rieser und Armin Dornauer sorgen für Super-G Doppelsieg bei der Junioren-WM in Narvik

Die Österreichischen Feiertage bei der Junioren-WM im norwegischen Narvik gehen auch bei den Herren Rennen weiter. Wie beim WM-Super-G der Damen konnte man sich auch bei den Männern über einen Doppelsieg freuen. Die Goldmedaille und den Junioren Super-G Weltmeistertitel sicherte sich Stefan Rieser. Der Salzburger setzte sich in einer Zeit von 1:06.47 vor seinem Tiroler Teamkollegen Armin Dornauer (2; + 0.51) und Yannick Chabloz (3; + 0.54) aus der Schweiz durch. Bei einem von vielen Ausfällen geprägten WM-Super-G, darunter auch der Schweizer Abfahrts-Junioren-Weltmeister Alexis Money, ……………….

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Raphael Haaser siegt erneut beim EC-Super-G in Sella Nevea | ]
Raphael Haaser siegt erneut beim EC-Super-G in Sella Nevea

Der Erfolgslauf von Raphael Haaser geht weiter. Der Tiroler gewinnt den Super-G in Sella Nevea (ITA). Stefan Rieser wird Dritter.
Beim dritten Super-G im italienischen Sella Nevea bestätigte Raphael Haaser seine starke Form und holte auch am dritten Tag einen Podestplatz. Nach dem gestrigen zweiten Platz stand der Tiroler heute wieder ganz oben und holte sich mit 0,81 Sekunden Vorsprung den Sieg. Für den 22-jährigen war es der zweite Sieg im Europacup. Platz zwei ging an den Norweger Atle Lie McGrath, der auch die Gesamtwertung im Europacup anführt. Dritter wurde Stefan …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[13 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Mathieu Faivre gewinnt 2. Europacup Super-G in Sella Nevea | ]
Mathieu Faivre gewinnt 2. Europacup Super-G in Sella Nevea

Im italienischen Sella Nevea stand am heutigen Donnerstag, der 2. von 3 EC-Super-G-Rennen auf dem Programm. Dabei musste sich Vortagessieger Raphael Haaser, der erneut eine starke Leistung zeigte, knapp geschlagen geben.
Der Sieg auf dem Neveasattel, nahe der slowenischen Grenze, ging mit Mathieu Faivre an ein bekanntes Gesicht aus dem Ski Weltcup. Der Franzose setzte sich in einer Zeit von 1:13.44 Minuten vor dem Österreicher Raphael Haaser (+ 0.54) und Guglielmo Bosca (+ 0.97) aus Italien durch.
ÖSV-Rennläufer Maximilian Lahnsteiner (+ 1.29) verpasste als Vierter knapp den Sprung auf das Podest, konnte …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer gewinnt die Italienmeisterschaften in der Kombination | ]
Christof Innerhofer gewinnt die Italienmeisterschaften in der Kombination

Cortina d’Ampezzo – Christof Innerhofer gewann heute in einer Zeit von 2.04,09 Minuten die Goldmedaille im Rahmen der Italienmeisterschaften in der Kombination. Mit Alexander Prast (2.; +0,55) und Florian Schieder (3.; +0,71) standen zwei weitere Südtiroler auf dem Treppchen.
Mattia Casse (+0,75) belegte den vierten Platz. Henri Battilani machte seiner Startnummer 5 alle Ehre und wurde Fünfter. Sein Rückstand auf Innerhofer betrug 1,51 Sekunden. Nicolò Molteni (+2,07) schwang als Sechster ab, obwohl er die achtbeste Zeit in den Schnee zauberte. Die Ergebnisse des Schweden Mattias Rönngren und des Chilenen Henrik von …