Emotionale Worte nach dem Trainingsblock am Cervinia-Gletscher von Nicol Delago (Foto: © Nicol Delago / Facebook)

Aosta – Nach den italienischen Slalom-Damen sind die Angehörigen der Mehrzweckgruppe am Cervinia-Gletscher im Einsatz. Unter der Leitung von Giovanni Feltrin erlebten die Athletinnen eine sehr gute Trainingswoche bei perfekten Schnee- und Wetterbedingungen. Nur Elena Curtoni war abwesend. Das Trainingslager im Aostatal stand unter dem Vorzeichen des Comebacks der Speedspezialistin Nicol Delago, die mehr als… Emotionale Worte nach dem Trainingsblock am Cervinia-Gletscher von Nicol Delago weiterlesen

Die 188-tägige Leidensgeschichte von Nicol Delago hat endlich ein Ende gefunden (Foto: Nicole Delago / privat)

Cervinia – Die Südtiroler Skirennläuferin Nicol Delago steht nach 188 Tagen wieder auf den Skiern. Die 25-jährige Speedspezialistin aus dem Grödnertal riss sich am 1. Dezember des letzten Jahres die Achillessehne und musste schweren Herzens die Saison beenden, noch ehe sie richtig begonnen hatte. Auch die Teilnahme an der Heim-WM in Cortina d’Ampezzo platzte wie… Die 188-tägige Leidensgeschichte von Nicol Delago hat endlich ein Ende gefunden weiterlesen

Vivien Insam blickt auf eine gute Saison 2020/21 zurück (© Archivo FISI)

Wolkenstein – Die Südtiroler Slalomspezialistin Vivien Insam blickt, obwohl sie im abgelaufenen Ski-Winter auf sich alleine gestellt war, auf eine gute Saison zurück. Zum Saisonfinale hin wusste sie mit guten Resultaten aufzuhorchen. Doch der Reihe nach. Bevor der Winter begann, wurde sie bei der alljährlichen Kaderzusammensetzung zurückgestuft. Sie musste alleine trainieren und als Mitglied des… Vivien Insam blickt auf eine gute Saison 2020/21 zurück weiterlesen

Die 188-tägige Leidensgeschichte von Nicol Delago hat endlich ein Ende gefunden (Foto: Nicole Delago / privat)

Wolkenstein in Gröden – Die Südtiroler Skirennläuferin Nicol Delago riss sich im Vorfeld der Skiweltcupsaison 2020/21 die Achillessehne. Dadurch konnte sie an der Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo nicht an den Start gehen. Die Grödnerin gibt nicht auf und hofft, bald wieder angreifen zu können. Im Skiweltcup.TV berichtet die 1996 geborene Speedspezialistin, ob ihr die Beobachterrolle… Nicol Delago im Skiweltcup.TV-Interview: „Aus jeder Situation kann man etwas Gutes herausholen!“ weiterlesen

Nicol Delago sitzt schon wieder auf dem Heimtrainer (Foto: Skiweltcup.TV / Walter Schmid)

Wolkenstein in Gröden – Drei Wochen nach ihrem Achillessehnenriss beim Training in Sulden, einhergehend und dem bitteren Saison-Aus, blickt die Südtiroler Skirennläuferin Nicol Delago positiv in die Zukunft. Sie befindet sich bereits in der Erholungsphase und möchte alles in die Wege leiten, um sich den olympischen Traum zu erfüllen. Natürlich ist es nicht schön, die… Nicol Delago sitzt schon wieder auf dem Heimtrainer weiterlesen

Nicol Delago feilt in Olgiate Olona an ihrer Fitness

Sulden/Wolkenstein – Die junge Südtiroler Skirennläuferin Nicol Delago, ohne Zweifel eine der talentiertesten Athletinnen im azurblauen Speeddamen-Team muss eine schlimme Nachricht verkraften. Sie kam heute bei einer Trainingsfahrt in Sulden böse zu Sturz. Eine eingehende Untersuchung brachte die Hiobsbotschaft für die 24-Jährige zu Tage. Delago zog sich einen Riss der Achillessehne im linken Bein zu.… Hiobsbotschaft: Saison- und WM-Aus für Nicol Delago weiterlesen

Nicol Delago ist beim Parallel-Riesenslalom in Lech/Zürs dabei (Foto: Archivo FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Lech/Zürs – Seit 271 Tagen bestritt die junge Südtiroler Skirennläuferin Nicol Delago keine Rennen mehr. Normalerweise geht sie bei den Speedrennen an den Start; doch der etwas andere Winter wirbelt auch ihr Programm durcheinander. So befindet sich die Grödnerin im azurblauen Ski Weltcup Aufgebot hinsichtlich des in wenigen Tagen stattfindenden Parallel-Riesentorlaufs der Damen in Lech/Zürs.… Nicol Delago ist beim Parallel-Riesenslalom in Lech/Zürs dabei weiterlesen

Nicol Delago feilt in Olgiate Olona an ihrer Fitness

Wolkenstein in Gröden/Schnalstal – Die Südtiroler Ski Weltcup Rennläuferin Nicol Delago will auch im Corona-Winter 2020/21 alles aus sich herausholen und gute Leistungen zeigen. In ihrer jungen Karriere landete die 24-Jährige aus dem Grödnertal bereits dreimal unter den besten Drei. Mit dem am 5. Dezember stattfindenden Super-G in St. Moritz beginnt ihre Saison, zumal ja… Nicol Delago auf Tuchfühlung mit der Elitegruppe weiterlesen

Nicol Delago: "Aus jeder Situation kann man etwas Gutes herausholen" (Foto: © Archivo FISI / Gio Auletta /Pentaphoto)

Wolkenstein – Die Südtiroler Ski Weltcup Rennläuferin Nicol Delago, die gerade mit der Mehrzweckgruppe in Breuil trainiert hat, bereitet sich auf einen Winter vor, der mit den Welttitelkämpfen in Cortina d’Ampezzo einen Höhepunkt aufweist. Die Grödnerin möchte weiterhin an ihrer Qualität arbeiten, um im Ski Weltcup ständig um das Podest mitkämpfen zu können. Mit 24… Nicol Delago träumt von der Ski-WM 2021 in Cortina d’Ampezzo. weiterlesen

Francesca Marsaglia will wieder das Podest ins Visier nehmen (Foto: Francesca Marsaglia / instagram)

Stilfser Joch – Der Tag beim Gletschertraining auf dem Stilfser Joch stand – von den Bedingungen her – unter einem sehr guten Stern. In den Tagen zuvor war es vom Wetter eher ungünstig. Dennoch bleiben die azurblauen Speed-Spezialistinnen optimistisch, was den Trainingsalltag und die nahe Zukunft betrifft. Die Grödnerin Nicol Delago fuhr im letzten Winter… Francesca Marsaglia und Nicol Delago wollen weiterhin hart an sich arbeiten weiterlesen

Nicol Delago ist beim Parallel-Riesenslalom in Lech/Zürs dabei (Foto: Archivo FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Stilfser Joch – Die azurblauen Ski-Asse trainieren am Stilfser Joch. Auch wenn die Bedingungen alles andere als optimal sind, blicken Nicol Delago und Co. hoffnungsvoll in die Zukunft. Es soll eine großartige Saison werden. Dementsprechend motiviert bereitet man sich vor. Doch zurück zu Delago: Die junge Grödnerin möchte den ersten Sieg im Ski Weltcup einfahren.… Nicol Delago ist für ihren ersten Sieg im Ski Weltcup bereit weiterlesen

Die 188-tägige Leidensgeschichte von Nicol Delago hat endlich ein Ende gefunden (Foto: Nicole Delago / privat)

Wolkenstein in Gröden – Die Südtiroler Ski Weltcup Rennläuferin Nicol Delago hat uns in der abgelaufenen Saison 2019/20 sehr erfreut. So schaffte die Grödnerin sowohl in einer Abfahrt als auch in einem Super-G auf den Sprung aufs Podest. Im Skiweltcup.TV lässt die 24-Jährige den letzten Winter Revue passieren. Auch spricht sie über die Coronakrise, ihren… Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Nicol Delago weiterlesen

Banner TV-Sport.de