Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Neuseeland

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Justin Murisier blickt trotz Verletzungspech optimistisch in die Zukunft | ]
Justin Murisier blickt trotz Verletzungspech optimistisch in die Zukunft

Bruson – Der Schweizer Skirennläufer Justin Murisier riss sich zum dritten Mal das Kreuzband. Aber der Riesenslalomspezialist gibt nicht auf. Bei seinem Weg zurück in den Skiweltcup, lässt er sich auch von einem Psychologen behandeln.
Der Athlet aus dem Unterwallis berichtete, dass der erste Teil des Trainings fernab der Heimat in Neuseeland gut verlief. Doch die Verletzungshexe schlug erbarmungslos zu. Bei einem Probelauf verspürte er zu viel Gewicht auf dem Innenski – und schon knackte es im Knie. Der Walliser reiste daraufhin vorzeitig in die Schweiz zurück und wurde erfolgreich operiert.
Das …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Kreuzbandriss bei Justin Murisier | ]
Swiss-Ski News: Kreuzbandriss bei Justin Murisier

Zwei Monate vor dem Start zur neuen Weltcupsaison muss Justin Murisier einen grossen gesundheitlichen Rückschlag verkraften. Eingehende ärztliche Untersuchungen ergaben, dass der 26-jährige Athlet einen Kreuzbandriss und einen Knorpelschaden im rechten Knie erlitten hat.
Murisier war am vergangenen Sonntag beim Riesenslalom-Training in Neuseeland gestürzt und hatte danach Schmerzen im rechten Knie verspürt. Der Walliser reiste daraufhin vorzeitig in die Schweiz zurück. Heute wurde der Nationalmannschafts-Athlet erfolgreich operiert. Somit fällt Justin Murisier für die komplette Skiweltcup-Saison 2018/19 aus. „Ich komme nächstes Jahr zurück, das ist nun mein grosses Ziel, dafür bin ich …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[30 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Siege und Podestplätze bei ANC-Slalomrennen in Neuseeland | ]
Schweizer Siege und Podestplätze bei ANC-Slalomrennen in Neuseeland

Die Slaloms beim Australien-Neuseeland-Cup in Coronet Peak waren am Mittwoch fest in Schweizer Hand. Bei den Frauen feierte Charlotte Chable bereits ihren zweiten Saisonsieg im Rahmen dieser Rennserie, derweil Marc Rochat im Wettkampf der Männer die Oberhand behielt.
Rochat setzte sich auf der neuseeländischen Südinsel mit 37 Hundertstelsekunden vor dem Slowaken Adam Zampa durch, auf Platz 3 folgte mit dem Bündner Sandro Simonet ein weiterer Schweizer. Der 25-jährige Rochat, auf diese Saison hin vom B- ins A-Kader von Swiss-Ski aufgestiegen, hatte bereits vor Jahresfrist in Coronet Peak einen Slalom im Rahmen …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[28 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-NEWS: Katharina Truppe gewinnt ANC-Riesentorlauf in Coronet Peak | ]
ÖSV-NEWS: Katharina Truppe gewinnt ANC-Riesentorlauf in Coronet Peak

Im Rahmen der diesjährigen Auflage des Australian New Zealand Cups im neuseeländischen Coronet Peak holte sich Katharina Truppe nach dem gestrigen 4. Platz heute den Sieg im Riesenslalom. Bei schwierigen Bedingungen setzte sich die Kärntnerin deutlich vor Maryna Gasienica-Daniel aus Polen (+0.96) und der deutschen Lena Dürr (+0.99) durch. Als weitere Österreicherin beendete Katharina Huber das Rennen auf Platz sieben.
„Die Verhältnisse waren heute nicht einfach, die Piste war unruhig und die Sicht durch den Nebel nicht optimal. Nach der Führung im 1. Durchgang war es für mich wichtig, denn 2. …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Techniker arbeiten konzentriert in Neuseeland | ]
ÖSV Techniker arbeiten konzentriert in Neuseeland

Während sich die ÖSV-Speed-Herren zur Zeit im chilenischen Valle Nevado ihre Vorbereitung auf die WM-Saison 2018/19 abspulen, hat das Technik-Team seine Zelte in Neuseeland aufgeschlagen. In Cardrona und Treble Cone wird fleißig an der Technik trainiert. „Ich bin mit dem Einsatz der Athleten sehr zufrieden. Alle sind wohlauf und voll motiviert“, meldet sich Marko Pfeifer (Gruppentrainer) aus Neuseeland.
Nach einem viertägigen Riesentorlauf-Block standen nun einige Tage Slalomtraining auf dem Programm. Marco Schwarz, Marc Digruber, Michael Matt, Christian Hirschbühl und Manuel Feller testen das Material und sind auf der Suche nach dem …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Justin Murisier kehrt vorzeitig in die Schweiz zurück | ]
Swiss-Ski News: Justin Murisier kehrt vorzeitig in die Schweiz zurück

Der 26-jährige Justin Murisier stürzte am Sonntag im Riesenslalom-Training in Neuseeland. Seither verspürt der Nationalmannschafts-Athlet Schmerzen im rechten Knie. Der Walliser fliegt nun vorzeitig zurück in die Schweiz, um sich weiteren ärztlichen Untersuchungen zu unterziehen.
Während die Schweizer Speed-Gruppe ihr Sommertrainingslager in Zermatt und Saas Fee abhalten, haben die Techniker in die weite Reise nach Neuseeland angetreten. Grund dafür ist die Seehöhe von Cardrona und Coronet Peak. Hier können die Techniker auf 550 Meter wesentlich mehr Trainingseinheiten abspulen als auf den Schweizer Gletschern, die auch knapp 4000 Meter liegen.
Quelle:  www.Swiss-Ski.ch

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Top-Bedingungen im Überseetrainingslager der Herren | ]
ÖSV NEWS: Top-Bedingungen im Überseetrainingslager der Herren

Die Trainingslager in Chile und Neuseeland sind für die ÖSV-Herren rund um Matthias Mayer, Michael Matt und Co. ein wichtiger Bestandteil in der Vorbereitung auf eine neue Saison.
Das Speed-Team von Gruppentrainer Sepp Brunner ist nach einem einwöchigen Trainingskurs in La Parva nun nach Valle Nevado übersiedelt. Bis zur Rückkehr Anfang September stehen noch intensive Trainingstage auf dem Programm.
„Die Bedingungen sind optimal. Wir können ohne Stress und Druck unser Training durchziehen“, freut sich Sepp Brunner (Gruppentrainer).
Andreas Puelacher (Sportlicher Leiter): „In La Parva war jetzt nicht allzu viel Schnee, dennoch konnten wir …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Zwei-Meter-Mann Ramon Zenhäusern ist in Neuseeland nicht mit dabei | ]
Zwei-Meter-Mann Ramon Zenhäusern ist in Neuseeland nicht mit dabei

Cadrona/Coronet Peak – Die eidgenössischen Techniker Luca Aerni und Co. haben die weite Reise nach Neuseeland angetreten. Einer fehlt: Es ist Olympiasilbermedaillengewinner Ramon Zenhäusern.
Mit seiner Körpergröße von zwei Metern ist es für ihn nicht angenehm, so lange in der engen Economy-Sitzklasse zu sitzen. Somit verzichtet er auf die lange Flugreise. Tom Stauffer, seines Zeichens Swiss-Ski-Cheftrainer, hat seinem Athleten ein Heimattraining aufgetragen.
Auch im vergangenen Jahr trainierte der Schweizer daheim in Saas Fee und Zermatt. Die letzte Saison verlief für den Ski-Riesen großartig. Wieso sollte das nicht auch wieder zutreffen? Zenhäusern trainiert …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Christoph Krenn und Marc Digruber arbeiten fleißig im Sommer | ]
Christoph Krenn und Marc Digruber arbeiten fleißig im Sommer

Ybbs/Scheibbs – Die niederösterreichischen Ski-Asse Christoph Krenn und Marc Digruber bereiten sich auf Hochtouren auf den kommenden Winter vor. Sie arbeiten akribisch und wollen zum Saisonstart fit sein. Der Sportwissenschaftler Andreas Mistelbauer-Obernberger beobachtet und unterstützt sie dabei.
Digruber, ein Slalomspezialist, weiß, dass sein Material aggressiver wird. Aus diesem Grund legt er mehr Wert auf Stabilität im Knie, Schultern und Hüfte. Krenn ist im letzten Winter sehr erfolgreich im Europacup gefahren und will durch den Sieg in der Super-G-Wertung im Skiweltcup für Furore sorgen. Sechs Tage in der Woche trainiert das Duo; …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Max Blardone ist mit dem Team Gut in Neuseeland im Einsatz | ]
Max Blardone ist mit dem Team Gut in Neuseeland im Einsatz

Ian Gut, der Bruder von Lara Gut, fährt ab dieser Saison für Liechtenstein. Im ganzen August trainiert er in Neuseeland. Dann geht es weiter nach Chile und Australien.
Doch zurück zu Max Blardone. Der italienische Ex-Skirennläufer arbeitet seit einigen Monaten im Team Gut. Wird Blardone Ian eines Tages zu Spitzengerbnissen führen, wie sie bei Schwester Lara an der Tagesordnung stehen?
Um den Weg des Erfolgs einzuschlagen sind nach Meinung von Max Blardone einige Komponenten wichtig. Neben Einsatzbereitschaft, muss ein Athlet Schritt für Schritt sein Selbstvertrauen aufbauen. Dafür sind Erfolgserlebnisse von großer Bedeutung. …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-NEWS: Slalomherren trainierten in Leogang | ]
ÖSV-NEWS: Slalomherren trainierten in Leogang

Manuel Feller, Michael Matt, Marco Schwarz und Christian Hirschbühl absolvierten in der vergangen Woche ein intensives Konditions- und Krafttrainingslager im Hotel Forsthofgut in Leogang. Mitte August reist die Trainingsgruppe von Coach Marko Pfeifer zum Schneetrainingslager nach Neuseeland.
„Ich fühle mich momentan so gut, wie schon lange nicht mehr. Im Sommer ist das Konditionstraining nicht immer so lustig, aber dennoch ist es die Voraussetzung für den Winter“, so der Tiroler Manuel Feller nach dem Trainingskurs.
Sein Teamkollege und Slalom-Bronzemedaillengewinner von Pyeongchang, Michael Matt, ist ebenfalls mitten in der schweißtreibenden Vorbereitung: „Das harte Training …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther bevorzugt die Politik der kleinen Schritte | ]
Felix Neureuther bevorzugt die Politik der kleinen Schritte

Garmisch-Partenkirchen – Im letzten Winter konnte der deutsche Skirennläufer Felix Neureuther nur in Levi jubeln. Zu Recht, denn er siegte beim ersten Slalom der Saison 2017/18. Doch dann der Schock: Der DSV-Star zog sich einen Kreuzbandriss zu und verpasste somit auch die Olympischen Winterspiele in Südkorea.
Nun plant er eine Rückkehr auf Schnee. In rund 14 Tagen soll es soweit sein. Und im Juli, wenn der Sommer ins Land zieht, will er mit den Kollegen trainieren. Neureuther, mittlerweile 34-Jährig, hat viele Stunden in der Rehabilitation gearbeitet und fühlt sich wieder fit. …

Herren News »

[21 Jul 2009 | Kommentare deaktiviert für Neureuther: Erstes Schneetraining gut überstanden | ]

Felix Neureuther hat das dreitägige Schneetraing der Nationalmannschaft in der Skihalle im mecklenburgischen Wittenburg bestens überstanden. «Mir geht es gut. Ich bin nahezu schmerzfrei», sagte der 25-Jährige der im Mai nach einem Bandscheibenvorfall mit dem Training kürzer treten mußte.
«Ich muss weiter viel dafür tun, dass alles auch stabil bleibt.» Deshalb wurde im von den Ärzten ein gezieltes Belastungs- und Aufbauprogramm verschrieben. Anfang August steht nun das erste Schneetraining unter freien Himmel in Zermatt auf dem Programm. «Ich freue mich besonders darauf, wenn es aus der Halle wieder in die richtigen …