Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Nicolò Molteni

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer gewinnt die Italienmeisterschaften in der Kombination | ]
Christof Innerhofer gewinnt die Italienmeisterschaften in der Kombination

Cortina d’Ampezzo – Christof Innerhofer gewann heute in einer Zeit von 2.04,09 Minuten die Goldmedaille im Rahmen der Italienmeisterschaften in der Kombination. Mit Alexander Prast (2.; +0,55) und Florian Schieder (3.; +0,71) standen zwei weitere Südtiroler auf dem Treppchen.
Mattia Casse (+0,75) belegte den vierten Platz. Henri Battilani machte seiner Startnummer 5 alle Ehre und wurde Fünfter. Sein Rückstand auf Innerhofer betrug 1,51 Sekunden. Nicolò Molteni (+2,07) schwang als Sechster ab, obwohl er die achtbeste Zeit in den Schnee zauberte. Die Ergebnisse des Schweden Mattias Rönngren und des Chilenen Henrik von …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[21 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für US-Amerikaner River Radamus sichert sich Junioren-Weltmeistertitel im Super-G | ]
US-Amerikaner River Radamus sichert sich Junioren-Weltmeistertitel im Super-G

Bei der Junioren-WM Abfahrt am Mittwoch musste sich River Radamus noch mit Rang acht begnügen. Am Donnerstag beim Junioren-WM Super-G zeigte der US-Amerikaner was in ihm steckt. In einer Zeit von 1:09.29 Minuten krönte sich Radamus in Val di Fassa zum Junioren Super G Weltmeister. Die Silbermedaille sicherte sich der Norweger Lucas Braathen (2. – + 0.34), Florian Loriot (3. – + 0.48) aus Frankreich konnte sich über Bronze freuen.
Der Österreichische Abfahrts-Bronzemedaillengewinner Manuel Traninger (4. – + 0.55), verpasste heute den Sprung auf das Junioren-WM Podest um sieben Hundertstelsekunden, und …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[20 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Lars Rösti sichert sich Junioren-Weltmeistertitel in der Abfahrt | ]
Lars Rösti sichert sich Junioren-Weltmeistertitel in der Abfahrt

Bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Val di Fassa standen heute zwei Medaillenentscheidungen auf dem Programm. Neben dem Slalom der Damen, suchten auch die männlichen Junioren ihren Weltmeister in der Königsdisziplin, der Abfahrt. Den Sieg auf der Rennpiste „La Volata“ sicherte sich in einer Zeit von 1:20.21 Minuten der 21-jährige Lars Rösti aus der Schweiz. Im letzten Jahr musste sich Rösti bei seiner Heim-WM in Davos, mit einem Rückstand von drei Hundertstelsekunden hinter Marco Odermatt mit der Bronzemedaille zufrieden geben. Umso größer war heute die Freude bei dem Berner Oberländer über die …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Matteo Marsaglia entscheidet die Super-G-Italienmeisterschaft hauchdünn für sich | ]
Matteo Marsaglia entscheidet die Super-G-Italienmeisterschaft hauchdünn für sich

Santa Caterina Valfurva – Obwohl der Schweizer Ralph Weber beim Super-G im Rahmen der diesjährigen Italienmeisterschaften in Santa Caterina Valfurva rein zeitlich gesehen nicht zu toppen war, krönte sich Matteo Marsaglia zum Super-G-Sieger.
In einer Zeit von 1.11,31 Minuten war er um gerade einmal zwei Hundertstelsekunden schneller als Christof Innerhofer aus Südtirol. Auf Platz drei schwang Alexander Prast (+0,29), ebenfalls aus Südtirol, ab. Davide Cazzaniga war als Vierter nur 0,03 Sekunden langsamer als Prast.
Dominik Paris (+0,72) aus dem Ultental musste mit dem fünften Rang zufrieden sein. Er war um 16 Hundertstelsekunden …