7 April 2021

Wird Breezy Johnson um ihren möglichen Olympiatraum geprellt?

Wird Breezy Johnson um ihren möglichen Olympiatraum geprellt?
Wird Breezy Johnson um ihren möglichen Olympiatraum geprellt?

Washington/Peking – Das Außenministerium der USA hat sich mit einigen Verbündeten zum Ziel gesetzt, einen etwaigen Boykott der bevorstehenden Olympischen Winterspiele in der chinesischen Hauptstadt Peking in den Raum zu stellen. Im Rahmen einer Diskussion will man Menschenrechtsverletzungen im Reich der Mitte besprechen. Die Besprechungen sind, auch wenn kein Zeitplan gesetzt wurde, im Gange.

Im Februar hatte ein Zusammenschluss aus 180 global agierenden Menschenrechtsgruppierungen und Repräsentanten der Minderheiten in China die Welt darauf aufmerksam gemacht, nicht an den Spielen im Zeichen der fünf Ringe teilzunehmen. Eine Teilnahme würde als Unterstützung der autoritären Herrschaft Pekings angesehen, die unverhohlen die Menschen- und Bürgerrechte missachtet. IOC-Präsident Thomas Bach wies die bisherigen Boykott-Forderungen zurück. Der ranghohe Sportfunktionär sieht in einem Boykott sogar eine falsche Antwort auf solche Fragen. DOSB-Präsident Alfons Hörmann lehnte im Februar einen Boykott ab.

In den USA sieht die Lage anders aus. Sieben Senatoren (und Angehörige der Republikanischen Partei) riefen noch vor zwei Monaten auf, China die Spiele zu entziehen. Senator Rick Scott brachte eine Resolution ein. Dabei kam auch die Verfolgen der Tibetern und Uiguren und die Drohungen Pekings gegenüber Taiwan zur Aussprache. Nicht nur der Verfasser des kleinen Berichts ist der Meinung, dass es immer schwer ist, Sport und Politik zu trennen, vor allem, wenn auch noch wirtschaftliche Interessen im Spiel sind.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: krone.at

Verwandte Artikel:

Michelle Gisin hat ihr Selbstbewusstsein und ihr Glück wiedergefunden
Michelle Gisin hat ihr Selbstbewusstsein und ihr Glück wiedergefunden

Engelberg – Die schweizerische Ski Weltcup Rennläuferin Michelle Gisin kann sich glücklich schätzen. Vor rund zwölf Monaten war sie noch müde und schlapp. Das Pfeiffersche Drüsenfieber hatte der heute 28-Jährigen stark zugesetzt. Dennoch biss sie die Zähne zusammen und erfreute alle mit sehr guten Ergebnissen im letzten Weltcupwinter. Neben dem Gewinn einer Gold- und einer… Michelle Gisin hat ihr Selbstbewusstsein und ihr Glück wiedergefunden weiterlesen

Nicht nur Petra Vlhová trotzt den heißen Temperaturen
Nicht nur Petra Vlhová trotzt den heißen Temperaturen

Saas-Fee – Die heißen Sommertage, und dass schmelzende Gletschereis machen zur Zeit vernünftige Trainingseinheiten in Europa praktisch unmöglich. In Saas-Fee beispielsweise befindet sich praktisch der einzige Gletscher, der nach den Schließungen noch voll ausgelastet ist. Hier in der Schweiz hat Petra Vlhova die Arbeit wieder aufgenommen, um gut vorbereitet in die Ski Weltcup bzw. WM-Saison… Nicht nur Petra Vlhová trotzt den heißen Temperaturen weiterlesen

Star Wars-Liebhaber Clément Noël ist auch auf dem Golfplatz anzutreffen
Star Wars-Liebhaber Clément Noël ist auch auf dem Golfplatz anzutreffen

Annecy – Der französische Skirennläufer Clément Noël nützt wie seine Ski Weltcup Kollegen den Sommer als Zeit um die Akkus aufzuladen. Er ist gerne auf den Bergen unterwegs, auch wenn der Slalom-Olympiasieger von Peking bei den hohen Temperaturen lieber ans Meer fährt. Hier findet er viele coole Aktivitäten, und es ist eine Gelegenheit, sich bei… Star Wars-Liebhaber Clément Noël ist auch auf dem Golfplatz anzutreffen weiterlesen

Fußball WM gegen Ski Weltcup: Ein ungleiches TV-Duell im November und Dezember
Fußball WM gegen Ski Weltcup: Ein ungleiches TV-Duell im November und Dezember

Madonna di Campiglio – Vor kurzer Zeit ging die fünfte Ausgabe der „Gran Gala of Snow and Ice“ in Madonna di Campiglio über die Bühne. In Kooperation mit vielen Organisatoren bot sich im Hochsommer abermals die Gelegenheit, die azurblaue Wintersportasse von der Nähe aus zu betrachten und zusammenzubringen. Sofia Goggia und Federica Brignone wurden mit… Stelldichein der italienischen Ski Weltcup Stars in Madonna di Campiglio weiterlesen

Große Auszeichnung für die Südtiroler Ski Weltcup Rennläuferin Nadia Delago (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)
Große Auszeichnung für die Südtiroler Ski Weltcup Rennläuferin Nadia Delago (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)

Madonna di Campiglio – Am bevorstehenden Freitag geht auf der Piazza Sissi in Madonna di Campiglio in der norditalienischen Provinz Trient die „Gran Gala della Neve“ über die Bühne. Man kann auch von einem kleinen Jubiläum sprechen, zumal diese Veranstaltung nun zum fünften Mal stattfindet. Bei diesem Sommersportfest werden die Wintersportlerinnen und -sportler geehrt, die… „Gran Gala della Neve“: Sofia Goggia, Federica Brignone und Nadia Delago freuen sich auf Madonna di Campiglio. weiterlesen