6 Juni 2021

Bostjan Kline hofft auf eine Sommervorbereitung in Südamerika

Bostjan Kline hofft auf eine Sommervorbereitung in Südamerika (Foto: © Bostjan Kline / Instagram)
Bostjan Kline hofft auf eine Sommervorbereitung in Südamerika (Foto: © Bostjan Kline / Instagram)

Ljubljana/Laibach – Vor 74 Tagen ging die alpine WM-Saison 2020/21 zu Ende. In 142 Tagen ertönt der Startschuss des Olympiawinters 2021/22.  Der slowenische Skiverband hat berechnet, dass man über drei Millionen Euro für die Vorbereitungszeit ausgeben wird. Das Branchenmanagement hofft auf zusätzliche Sponsoren, um das Programm zu stärken. Dementsprechende Vereinbarungen laufen noch.

Ein Jeder weiß, dass man das gewünschte Niveau erreicht hat. Die bevorstehende Olympia-Saison wird aus sportlicher Sicht nicht mit Sorgen betrachtet. Trainer Janez Slivinik betont, dass man konkurrenzfähig sein wird. Natürlich wird es schwer, den Österreichern und den Schweizern das Wasser zu reichen, doch am Ende steht der sportliche Wettstreit. In wenigen Tagen wird die Entscheidung bekannt gegeben, ob man nach Südamerika reisen kann oder nicht. Auf alle Fälle hofft man, die Männer nach Argentinien zu entsenden.

Die neue Weltcupsaison wird von einem Dutzend Athletinnen und Athleten in Angriff genommen. Andreja Slokar will Fuß fassen, und Trainerfuchs Livio Magoni will sich nach seiner Zeit bei Petra Vlhová auf die Karriere von Meta Hrovat konzentrieren. Neja Dvornik und Marusa Ferk sind nicht in der Nationalmannschaft. Ferk will die Karriere fortsetzen. Bei der zuerst angeführten Dame steht alles noch in der Schwebe. In Kreisen der zweifachen Junioren-WM-Medaillengewinnerin, erst 20 Jahre alt, heißt es, dass die Bedingungen im Team nicht akzeptabel sind.

 

Slowenien Ski Nationalmannschaften der Saison 2021/2222

Frauen
Technische Disziplinen : Meta Hrovat, Tina Robnik, Ana Bucik und Andreja Slokar
Schnell Disziplinen : Ilka Štuhec
Club – Programm : Maruša Ferk und Neja Dvornik

Männer
Technische Disziplinen : Žan Kranjec und Štefan Hadalin
Schnelle Disziplinen : Boštjan Kline, Martin Čater, Klemen Kosi, Miha Hrobat und Nejc Naralocnik

 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: siol.net

Der vorläufige Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der vorläufige Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Verwandte Artikel:

Petra Vlhová zwischen slowakischer Fußballmeisterschaft und Eishockey-WM
Petra Vlhová zwischen slowakischer Fußballmeisterschaft und Eishockey-WM

Am Samstag wurde im slowakischen Fußballstadion Tehelné Pole im Stadtteil Nové Mesto von Bratislava der 14. Meistertitel von ŠK Slovan gefeiert. Ein besonderer Gast war ebenfalls anwesend: Petra Vlhová, eine der besten Skirennläuferinnen im Ski-Weltcup, übernahm den feierlichen Anstoß des Spiels zwischen ŠK Slovan Bratislava und MFK Ružomberok (5:1) vor mehr als 9.000 Zuschauern. Vlhová… Petra Vlhová zwischen slowakischer Fußballmeisterschaft und Eishockey-WM weiterlesen

Felix Monsen setzt Karriere unabhängig von der Nationalmannschaft fort (Foto: © Felix Monsen / Instagram)
Felix Monsen setzt Karriere unabhängig von der Nationalmannschaft fort (Foto: © Felix Monsen / Instagram)

Felix Monsen, der einzige herausragende schwedische Ski Weltcup Speedfahrer, hat beschlossen, seine Karriere eigenständig fortzusetzen, nachdem er in den letzten drei Saisons durch Knie- und Rückenprobleme stark beeinträchtigt war. Diese Probleme resultierten aus einem schweren Sturz auf der Saslong im Jahr 2021. Die schwedische Skiföderation hatte ihm aufgrund von Budgetkürzungen mitgeteilt, dass er keine Unterstützung… Felix Monsen setzt Karriere unabhängig von der Nationalmannschaft fort weiterlesen

Andrea Ellenberger: Neustart trotz Verlust des Kaderstatus (Foto: © Swiss-Ski.ch)
Andrea Ellenberger: Neustart trotz Verlust des Kaderstatus (Foto: © Swiss-Ski.ch)

Andrea Ellenberger hatte zunächst geplant, ihre Karriere zu beenden, als ihr mitgeteilt wurde, dass sie ihren Kaderstatus bei Swiss-Ski verloren hat. Der Anruf von Heini Pfitscher, dem Frauen-Riesenslalom-Trainer bei Swiss-Ski, war ein schwerer Schlag für sie. Trotz einer Null-Punkte-Saison und Problemen mit neuem Material sowie einer Gehirnerschütterung, hatte sie gehofft, ihren Platz im Kader zu… Andrea Ellenberger: Neustart trotz Verlust des Kaderstatus weiterlesen

Boštjan Kline: Der steinige Weg zurück in den Ski-Weltcup.
Boštjan Kline: Der steinige Weg zurück in den Ski-Weltcup.

Boštjan Kline, der als einziger Slowene ein Abfahrtsrennen in Kvitfjell gewonnen hat, steht noch immer vor einer ungewissen Zukunft in seiner sportlichen Karriere. Der 33-jährige Alpinskifahrer erlitt vor 25 Monaten bei einem Trainingssturz einen komplizierten Bruch des rechten Schienbeins und hat sich seitdem einer langen und schwierigen Erholungsphase unterzogen. Noch ist keine Entscheidung über die… Hoffnung trotz Rückschlägen: Boštjan Klines Kampf um die Skikarriere weiterlesen

Sandro Simonet kämpft weiter: Neue Herausforderungen und ein neuer Weg
Sandro Simonet kämpft weiter: Neue Herausforderungen und ein neuer Weg

Nach einer schwierigen Saison, in der er keinen einzigen Ski Weltcup Punkt sammeln konnte, ist Sandro Simonet aus den Kadern von Swiss-Ski gefallen. Trotz dieses Rückschlags gibt er nicht auf und bleibt entschlossen, seine Leidenschaft für das Skifahren weiterzuverfolgen, wenn auch mit einer neuen Skimarke. Auf Instagram teilte Simonet mit, dass er die Entscheidung von… Sandro Simonet kämpft weiter: Neue Herausforderungen und ein neuer Weg weiterlesen

Banner TV-Sport.de