Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Coronakrise

Alle News, Top News »

[31 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski CEO Bernhard Aregger blickt zurück auf 2020 und wagt eine Ausblick auf 2021 | ]
Swiss-Ski CEO Bernhard Aregger blickt zurück auf 2020 und wagt eine Ausblick auf 2021

Ein für Swiss-Ski gleichermassen sportlich erfolgreiches wie herausforderndes Jahr geht zu Ende. Im Interview blickt der CEO Bernhard Aregger auf die Höhepunkte zurück und spricht er über die anstehenden Aufgaben.
Ein in vielerlei Hinsicht aussergewöhnliches Jahr geht zu Ende. An was denkst du zuerst, wenn du auf 2020 zurückblickst?
Bernhard Aregger: Ich versuche, immer die positiven Dinge zu sehen. Und von diesen gab es – trotz Covid-19 – viele. Aus sportlicher Sicht erlebte Swiss-Ski ein überaus erfolgreiches Jahr. Erstmals nach 31 Jahren gelang es unseren Alpinen, die Ski Weltcup Nationenwertung für sich …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Coronakrise lässt vermutlich keine Fans in Madonna di Campiglio zu | ]
Coronakrise lässt vermutlich keine Fans in Madonna di Campiglio zu

Madonna di Campiglio – Der Nachtslalom-Klassiker in Madonna di Campiglio wird, so der Stand heute, wohl ohne Zuschauer über die Bühne gehen. Das Rennen, das am 22. Dezember stattfindet, gestattet aufgrund der vorgeschriebenen Gesundheitsbestimmungen keine Anwesenheit der Öffentlichkeit. Deswegen hat das Team um Lorenzo Conci, dem Präsidenten des Organisationskomitees, noch nicht mit dem Kartenvorverkauf begonnen.
Man lebt für den Tag. Trotzdem hofft man, dass im Trentino vielleicht noch Fans zugelassen werden. Inzwischen muss man die gegenwärtig geltenden Bestimmungen zur Eindämmung des Virus einhalten. Bis Mitte Dezember kann viel passieren, und man …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[25 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Der Ski Weltcup Kalender 2020/21 wird viele Überraschungen beinhalten | ]
Der Ski Weltcup Kalender 2020/21 wird viele Überraschungen beinhalten

Oberhofen am Thuner See – Die Corona-Pandemie hält weiterhin die Welt in Atem, und der Weltskiverband FIS muss seinen Rennkalender der Krise anpassen. Man will vermeiden, dass sich Speed- und Technikspezialisten an einem Platz tummeln. Wenn die Trennung rigoros vollzogen wird, könnte es in der Folge auch zu Absagen der Kombinationen und der Parallelrennen führen.
Der für Mitte Dezember angesetzte Parallelbewerb in St. Moritz könnte gestrichen werden. Dafür könnten in Graubünden jedoch zwei oder drei Speedevents ins Programm aufgenommen werden.
Die in den USA und Kanada abgesagten Rennen sollen an einem anderen …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Aug 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Kraft im Oberschenkel von Mauro Caviezel kommt zurück | ]
Die Kraft im Oberschenkel von Mauro Caviezel kommt zurück

Pfäffikon – Dem eidgenössischen Ski Weltcup Rennläufer Mauro Caviezel geht es wieder besser. Er macht nach seiner schweren Verletzung große Fortschritte und wird, wenn alles weiterhin nach Plan läuft, bei der ersten Saison-Abfahrt im bevorstehenden Winter am Start stehen. Der 31-Jährige, der als kleiner Junge ein großer Fan von Silvano Beltrametti war und tief bedrückt war, als sein Idol nach einem Sturz in Frankreich die Skier mit dem Rollstuhl tauschen musste, schaut nach vorne. Bei einem Unihockeyspiel riss sich Caviezel, der Gewinner der letztjährigen Super-G-Kristallkugel, die Achillessehne. Tom Jäger, der …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Jul 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová will besser in die neue Saison starten | ]
Petra Vlhová will besser in die neue Saison starten

Liptovský Mikuláš – Die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová hat drei Wochen lang auf dem Stilfser Joch trainiert. Nun schaut die amtierende Riesentorlauf-Weltmeisterschaft nach vorne. Hinsichtlich der drei positiven italienischen Corona-Fälle berichtet die Athletin, dass sie nicht in einem Hotel mit den azurblauen Ski-Assen war. Alle in der slowakischen Mannschaft wurden getestet, bevor man die Reise antrat. Auch nach der Heimkehr musste man sich einem Test unterziehen.
Die Athletin trug Masken im Hotel und hielt sich von anderen fern. Ferner trug sie auch Handschuhe. Coach Livio Magoni sagte seiner Athletin, dass sie …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer befürchtet Sponsorenprobleme für den Ski Weltcup | ]
Christof Innerhofer befürchtet Sponsorenprobleme für den Ski Weltcup

Stilfser Joch/Gais – Der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer ist 35 Jahre alt. Trotzdem möchte er der Skiwelt beweisen, dass mit ihm jederzeit zu rechnen ist und er noch lange nicht zum alten Eisen in der Ski Weltcup Szene gehört. Seit nunmehr fast eineinhalb Jahrzehnten mischt der Pusterer in der Weltspitze mit. In den letzten Wochen war er mit seinen Mannschaftskollegen auf dem Stilfser Joch im Einsatz.
In Bezug auf die letzte Saison schaut der Speedspezialist mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück. Er wollte mehr als nur zwei Rennen fahren. …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Aline Danioth hofft auf ein Comeback in Levi | ]
Aline Danioth hofft auf ein Comeback in Levi

Uri – Die schweizerische Ski Weltcup Rennläuferin Aline Danioth ist jung und erfolgreich. Nach mehreren guten Ergebnissen riss sie sich in Sestriere das Kreuzband. Das war im Januar 2020 der Fall. Diese Verletzung kam zu einem nicht gerade günstigen Moment. Da sie in ihrer bisher sehr kurzen Laufbahn schon das zweite Mal mit dieser schwerwiegenden Verletzung konfrontiert wurde, wollte sie in ihrer Wut und Verzweiflung alles hinwerfen.
Nun sind ein paar Monate ins Land gezogen. Die Eidgenossin, dessen Reaktion jeder verstand, beseitigte die dunklen Gedanken. Mit Zuversicht und Optimismus kämpft sich …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Nicol Delago | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Nicol Delago

Wolkenstein in Gröden – Die Südtiroler Ski Weltcup Rennläuferin Nicol Delago hat uns in der abgelaufenen Saison 2019/20 sehr erfreut. So schaffte die Grödnerin sowohl in einer Abfahrt als auch in einem Super-G auf den Sprung aufs Podest. Im Skiweltcup.TV lässt die 24-Jährige den letzten Winter Revue passieren. Auch spricht sie über die Coronakrise, ihren Hund Mika und ihre Vorbildfunktion.
Nicol, in der abgelaufenen Saison bist du sowohl in der Abfahrt als auch im Super-G aufs Podest eines Weltcuprennens geklettert. Inwiefern ist es nicht falsch zu behaupten, dass du nun in …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Julien Lizeroux wird wohl eine weitere Saison dranhängen | ]
Julien Lizeroux wird wohl eine weitere Saison dranhängen

Annecy – David Chastan steht dem französischen Skiteam als technischer Direktor vor. Er ist aufgrund der Coronakrise im Hinblick auf die neue Saison 2020/21 sehr besorgt. Aufgrund von Videokonferenz und Telefonaten konnte er gegenwärtig problemlos die Situation meistern. Trotzdem ist die Lage in Frankreich alles andere als rosig.
Chastan berichtete, dass man über einen Plan A und einen Plan B verfüge. Möglicherweise muss man auch einen Plan C in petto haben. Normalerweise reist die Equipe Tricolore nach Argentinien und Chile. Diese sommerlichen Trainingslager machen 70 Prozent der Einheiten in der warmen …

Alle News, Top News »

[16 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Coronakrise wirbelt auch die Saisonvorbereitung gehörig durcheinander | ]
Die Coronakrise wirbelt auch die Saisonvorbereitung gehörig durcheinander

Bern – Gegenwärtig steht die Skiwelt still. Grund dafür ist der Coronavirus und seine Zwangspause. In der über 50 Jahre andauernden Ski Weltcup Historie wurde erstmals eine Saison vorzeitig beendet. Nun stünden eigentlich die nationalen Meisterschaften und die Materialtests auf dem Programm. Andere Athletinnen und Athleten wären im Urlaub. Aber alles ist derzeit unmöglich.
Die neuen Ausrüsterverträge müssten bis Ende Juni unter Dach und Fach gebracht werden. Aber da niemand weiß, wie es nach der Corona-Zeit aussieht, wurde diese Frist um drei Monate verlängert. Walter Reusser, seines Zeichens Swiss-Ski-Alpin-Chef weiß, dass …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Corinne Suter träumt vom Gewinn einer Olympiamedaille im Jahr 2022 | ]
Corinne Suter träumt vom Gewinn einer Olympiamedaille im Jahr 2022

Schwyz – Auch wenn die abgelaufene Ski Weltcup Saison vorzeitig zu Ende ging, konnte sich die 25-jährige Schweizerin Corinne Suter freuen. Sie gewann sowohl in der Abfahrt als auch im Super-G die kleine Kristallkugel. Vor vielen, vielen Jahren gelang das zuletzt Michela Figini. Das war 1988 der Fall.
Suter spricht in der Coronakrise davon, dass Gesundheit wichtiger als das Skifahren ist. Mehr als vier Wochen am Stück war sie noch nie zuhause. Die große Party anlässlich des erfolgreichen Winters wird mit Familie, Freunden und Sponsoren nachgeholt. Derzeit liest die Eidgenossin Sportlerbiografien …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Domme Paris plant sein Comeback in Kanada | ]
Domme Paris plant sein Comeback in Kanada

Ulten – Rund drei Monate nach dem Trainingssturz von Dominik Paris und dem daraus resultierenden Kreuzbandriss schaut der Südtiroler zuversichtlich nach vorne. Am Osterdienstag feiert der Skirennläufer seinen 31. Geburtstag. Er gibt zu Protokoll, dass alles nach Plan läuft und dass das Knie keine Probleme macht. Bald wird er sich in Brixen einer ärztlichen Untersuchung unterziehen. Dann weiß man mehr.
Daheim, er befindet sich aufgrund der Coronakrise in Quarantäne, spult er die Einheiten, die ihm der Physiotherapeut angeordnet hat, ab. Ablenkung findet er im Kochen leckerer Speisen und seiner zweiten Leidenschaft, …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Peter Schröcksnadel will sein Amt in geordneten Bahnen übergeben | ]
Peter Schröcksnadel will sein Amt in geordneten Bahnen übergeben

Innsbruck – Seit 1990 steht der Tiroler Peter Schröcksnadel dem ÖSV als Präsident vor. Seit einiger Zeit steht sein Rücktritt im Raum. Doch der Sportfunktionär will den Abschied nach hinten verschieben. Die aktuelle Coronakrise nimmt Einfluss auf die Fragestellung nach der Präsidentschaft.
Der 78-Jährige will den Österreichischen Skiverband anständig übergeben und kein Durcheinander zurücklassen. Er würde sich freuen, wenn die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2025 in Saalbach-Hinterglemm ausgetragen würden. Die Vergabe – auch Crans-Montana und Garmisch-Partenkirchen stehen zur Wahl – wird im Herbst fixiert. Sollte die Destination im Salzburger Land die weltbesten Skirennläuferinnen …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Francesca Marsaglia hat WM in Cortina und Olympia in Peking fest im Blick | ]
Francesca Marsaglia hat WM in Cortina und Olympia in Peking fest im Blick

San Sicario – Im Hause Marsaglia geht es trotz der Coronakrise rund. Es werden Schränke befestigt, die Wände müssen getüncht werden und auch in der Küche werden Rezepte getestet. Darüber wird die Ukulele geholt, die wie eine Gitarre gespielt ist.
Der Ski Weltcup Rennläuferin Francesca Marsaglia aus Italien wird es sicher nicht langweilig. Zudem nimmt sie sich die Zeit für sich und ihre ganze Familie. Der zur Gewohnheit gewordene, jährliche Ausflug ans Meer am Ende der Saison, fällt heuer aus.
Marsaglia zeichnete ihre letzten Jahre nach, die manchmal aufgrund Verletzungen sehr schwierig …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris und Beat Feuz sind gute Freunde | ]
Dominik Paris und Beat Feuz sind gute Freunde

Ulten – Der Südtiroler Skirennläufer Dominik Paris und sein Kontrahent Beat Feuz aus der Schweiz duellierten sich auf höchstem Niveau, bis sich wenige Tage vor dem Klassiker auf der Streif in Kitzbühel der Ultner das Kreuzband riss und der Eidgenosse quasi kampflos die kleine Kristallkugel in der Abfahrt gewann. Trotzdem ist Kontrahent das falsche Wort; die beiden Skirennläufer sind Freunde.
Paris war bei einem Trainingslauf in Richtung Netz gerutscht. Das Kreuzband hat nachgegeben. Nach einer weiteren Runde glaubte der Südtiroler, dass das Knie noch stabil war. Die ärztliche Untersuchung brachte die …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová trainiert am Schlagzeug für den Ski Weltcup | ]
Petra Vlhová trainiert am Schlagzeug für den Ski Weltcup

Liptovský Mikuláš – In Zeichen der Coronakrise zeigt sich die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová von einer ganz anderen Seite. Die Riesentorlaufweltmeisterin von 2017 hat sich mit dem Schlagzeug vertraut gemacht und verbessert somit nicht nur ihren eigenen Rhythmus, sondern auch die eigene Konzentration.
Die 24-Jährige berichtete, dass ihr italienischer Trainer Livio Magoni gesagt habe, dass sie versuchen könne, Schlagzeug für Koordination und Rhythmusänderungen zu spielen. Gesagt, getan. Die Gewinnerin zweier Kristallkugeln findet, dass das ein sehr gutes Training sei. Sie kann einen Rhythmus 20 Sekunden halten, aber wenn der Erfolgscoach ihr …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Simon Maurberger will nach seinem Kreuzbandriss ganz gesund werden | ]
Simon Maurberger will nach seinem Kreuzbandriss ganz gesund werden

St. Peter im Ahrntal – Auch im Ahrntal ist es wegen der Coronakrise ruhig geworden. Der 25-jährige Skirennläufer Simon Maurberger erholt sich von seiner Knieverletzung, die er sich während des Ski Weltcup Parallelrennens im französischen Chamonix zugezogen hat. Innerhalb eines Monats verletzten sich mit Manfred Mölgg, Dominik Paris und ihm drei Vorzeigeathleten des kleinen Landes in den Alpen. Und für alle drei lautete die Hiobsbotschaft: Kreuzbandriss und unmittelbares Saisonende.
Während Mölgg ein gutes Jahr erlebte und Paris fast immer aufs Podest raste, ritt Maurberger auch auf der Welle des Erfolgs. Es …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Kira Weidle schaut trotz der Corona-Krise hoffnungsvoll nach vorne | ]
Kira Weidle schaut trotz der Corona-Krise hoffnungsvoll nach vorne

Starnberg – Die Coronakrise hält die ganze Welt in Atem. Die DSV-Speedspezialistin Kira Weidle nutzt die Zeit mit Yoga, etwas Meditation und Spieleabende (Kniffel, Stadt-Land-Fluss) mit ihrer Familie. Die 24-Jährige geht, solange es erlaubt ist, auch joggen oder radeln. Sie ist gerne an der frischen Luft. Außerdem will sie die Steuerklärung machen und ein wenig Fanpost abarbeiten.
Die Ski Weltcup Saison 2019/20 ging für Weidle und die anderen Ski-Asse abrupt zu Ende. Die deutsche Skirennläuferin hat keinen Trainingsplan und macht das, was ihr Spaß macht. Somit kann sie den Kopf frei …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Luca De Aliprandini hofft auf ein zeitnahes Ende der Coronakrise | ]
Nicht nur Luca De Aliprandini hofft auf ein zeitnahes Ende der Coronakrise

Cles – Wie alle anderen Skirennläuferinnen und -läufer befindet sich auch Luca De Aliprandini zuhause. Der Italiener trotzt dem Coronavirus und hat viel zu tun. Ob es Staubsaugen, Abendessen kochen, das Reparieren des Vespa oder das Rasenmähen ist, der Technikspezialist weiß mit der unfreiwilligen Pause etwas anzufangen.
Wäre die Corona-Pandemie nicht ausgebrochen, hätte er die Zeit genutzt, um im Frühjahr noch viele Ski-Kilometer abzuspulen. Er hofft, dass er im September wieder seiner großen Leidenschaft nachgehen kann und auf den Brettern wieder die Riesentorlaufhänge runterfahren darf. Das Motocross-Bike muss in der Garage …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Petra Vlhová bleibt trotz der Coronakrise zuversichtlich | ]
Petra Vlhová bleibt trotz der Coronakrise zuversichtlich

Liptovský Mikuláš – Die Skirennläuferin Petra Vlhová hat Ski Weltcup Geschichte geschrieben. In der abgelaufenen Saison erhielt sie zwei Kristallkugeln und gewann folglich für ihr Heimatland Slowakei die ersten begehrten Trophäen.
Die 24-Jährige hat sich sportlich immer mehr verbessert. Im Jahr 2019 gewann sie in Åre die WM-Goldmedaille im Riesentorlauf. In der Saison 2019/20 schnappte sie sich im Parallelbewerb und im Torlauf die kleine Kristallkugel. Trotzdem weiß die Slowakin, dass die Saison wegen dem Coronavirus zu früh beendet wurde. Sie wollte bis zum Schluss um die große Kristallkugel kämpfen.
Die Arbeit mit …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Corona-Krise: Nicol Delago entschleunigt und hat bereits die Heim-WM im Blick | ]
Corona-Krise: Nicol Delago entschleunigt und hat bereits die Heim-WM im Blick

Wolkenstein in Gröden – Die Südtiroler Skirennläuferin Nicol Delago liebt die Natur und Wanderungen. Nicht von ihrer Seite weicht Mika, der treue Vierbeiner, der ihre Fans verzaubert. Die junge Athletin, die im Ski Weltcup schon dreimal unter die besten Drei gefahren ist, ist im Gedanken bei ihren Landleuten, die im Kampf gegen den Coronavirus viel Leid erdulden müssen. Trotz all dem Unheil bereitet sie sich bereits auf die neue Saison vor. Sie möchte sich weiter qualitativ verbessern und technisch wachsen, um den nächsten Schritt in Richtung Weltspitze zu setzen.
Die Grödnerin …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Der ÖSV und das schwierige Jahr eins nach Marcel Hirscher | ]
Der ÖSV und das schwierige Jahr eins nach Marcel Hirscher

Der Stachel des verlorenen Nationencup sitzt noch tief bei ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, auch wenn er aus der Tiroler-Quarantäne verlauten lässt: „Das ist abgehakt. Wir haben jetzt eine riesige Chance, uns neu aufzustellen.“
Im Jahr eins nach Marcel Hirscher war man sich bewusst, dass man im Technikbereich nicht auf Siegesserien wie in den letzten Jahren hoffen darf. Dass man jedoch die Saison erstmals seit 25 Jahren ohne jegliches Kristall abschloss, wurmt den ÖSV Präsidenten.
Acht Siegen in einer Ski Weltcup Saison, zwei bei den Damen und sechs bei den Herren, ist für die …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone freut sich über Einladung in den Quirinalspalast | ]
Federica Brignone freut sich über Einladung in den Quirinalspalast

Die Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone, ist zur Zeit im Aostatal, wo sie sich vom sportlichen Stress der letzten Wochen erholt und dabei die staatlichen Vorschriften einhält, die ganz Italien aufgrund der Coronakrise in Atem hält. Nach der aufregenden letzten Ski Weltcup Woche, genießt sie die Stille und Ruhe in ihrem Heimatort.
Sie hat sich den größten Traum ihres sportlichen Lebens erfüllt, und die 29-Jährige ist stolz auf ihre Leistung, auch wenn die Corona-Situation in Italien, die Freude etwas ausbremst.
Am Sonntag war sie telefonisch zu Gast bei der TV-Sport Sendung „Domenica Sportiva“ auf …