Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Europacup

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[21 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Platz 1 für Marie-Therese Sporer beim EC-Slalom in Gstaad | ]
Platz 1 für Marie-Therese Sporer beim EC-Slalom in Gstaad

Gstaad – Am heutigen Donnerstag wurde im schweizerischen Gstaad ein Europacup-Slalom der Damen ausgetragen. Dabei triumphierte die Österreicherin Marie-Therese Sporer in einer Zeit von 1.41,06 Minuten. Die Tirolerin verwies die beiden Schwedinnen Emelie Wikström (+0,35) und Sara Rask (+0,46) auf die Plätze zwei und drei.
Marie-Therese Sporer: „Trotz der warmen Bedingungen war die Piste in einem sehr guten Zustand und es war ein richtig cooles Rennen. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung, habe vor allem im zweiten Lauf versucht, mit Herz Ski zu fahren und das umzusetzen, was ich bereits …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[19 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Josua Mettler gewinnt 2. Europacup-Super-G in Zinal | ]
Josua Mettler gewinnt 2. Europacup-Super-G in Zinal

Zinal – Grossartiger Erfolg für Josua Mettler: Der 22-jährige St. Galler entschied beim Super-G in Zinal erstmals ein Europacup-Rennen für sich. Wie tags zuvor standen auch am Dienstag zwei Schweizer auf dem Podest. Ralph Weber klassierte sich nämlich als Dritter. Mettler siegte im Wallis mit 0,37 Sekunden Vorsprung vor dem Österreicher Maximilian Lahnsteiner und feierte so den grössten Erfolg seiner bisherigen Karriere. Sein zuvor bestes Resultat auf Stufe Europacup war ein 15. Rang gewesen. Weber seinerseits, Anfang Dezember Sieger eines Europacup-Super-G-Rennens in Zinal, realisierte auf zweithöchster Stufe seinen zweiten Podestplatz …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[16 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Jasmine Flury freut sich über Europacup-Abfahrtssieg in Crans-Montana | ]
Jasmine Flury freut sich über Europacup-Abfahrtssieg in Crans-Montana

Crans-Montana – Heute wurde nach langer, langer Zeit des Wartens (endlich) die erste Europacup-Abfahrt der Damen in der Saison 2020/21 ausgetragen. Nach den Ausfällen der Entscheidungen in Tignes und im Fassatal gewann die Schweizerin Jasmine Flury in einer Zeit von 1.45,54 Minuten. Die mit der Startnummer 33 ins Rennen gegangene Athletin verwies die lange führende Österreicherin Lisa Grill (+0,15) auf Platz zwei. Mit der Drittplatzierten Noemie Kolly (+0,32) kletterte eine zweite Edigenossin aufs Podest.
Auf Position vier schwang die Französin Laura Gauche (+0,37) ab. Sie ließ Kolly lange zittern, da sie …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[10 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Andreja Slokar düpiert beim 2. EC-Slalom von Vaujany die ganze Konkurrenz | ]
Andreja Slokar düpiert beim 2. EC-Slalom von Vaujany die ganze Konkurrenz

Vaujany – Heute wurde in Vaujany der zweite Europacup-Torlauf der Damen ausgetragen. Dabei gewann die Slowenin Andreja Slokar in einer Zeit von 1.35,94 Minuten. Da sie vor allem im Finaldurchgang wie von einem anderen Stern fuhr, riss die auf Platz zwei fahrende Deutsche Martina Ostler 2,77 Sekunden auf. Serena Viviani aus Italien landete auf Rang drei; ihr Rückstand betrug 2,81 Sekunden.
Die schwedische Athletin Sara Rask (+2,87) beendete den heutigen Slalom auf Position vier. Die azurblaue Skirennläuferin Anita Gulli und die Österreicherin Magdalena Egger (+je 2,95) teilten sich den fünften Rang. …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[9 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Elsa Fermbäck gewinnt Europacup-Slalom in Vaujany | ]
Elsa Fermbäck gewinnt Europacup-Slalom in Vaujany

Vaujany – Heute wurde im französischen Vaujany der erste von zwei Europacup-Slaloms der Damen ausgetragen, der von vielen Ausfällen und großen Zeitabständen gekennzeichnet war.
Dabei siegte die Schwedin Elsa Fermbäck in einer Zeit von 1.37,31 Minuten hauchdünn vor der Slowenin Andreja Slokar (+0,03). Die auf Position drei abschwingende Schweizerin Camille Rast riss schon 1,86 Sekunden Rückstand auf die siegreiche Angehörige des Drei-Kronen-Teams ab.
Skolars Mannschaftskollegin Neja Dvornik (+2,73) wurde Vierte. Die Italienerin Serena Viviani (+3,27) belegte im Rennen der sehr großen Zeitabstände den fünften Rang und verwies Fermbäcks Landsfrau Sara Rask (+3,58) …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[6 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Sieg für Laurie Taylor beim Europacup-Slalom von Val Cenis | ]
Sieg für Laurie Taylor beim Europacup-Slalom von Val Cenis

Val Cenis – Val Cenis, fast 60 Kilometer südsüdöstlich vom Olympiaort Albertville und im Département Savoie gelegen, beherbergte heute die männlichen    Ski-Asse im Europacup und bat die Slalom-Spezialisten zum Tanz. Der Brite Laurie Taylor, mit der Nummer 21 ins Rennen gegangen, siegte in einer Zeit von 1.41,11 Minuten, obwohl er in keinem der beiden Durchgänge die Laufbestzeit in den Schnee zauberte. Auf den Rängen zwei bzw. drei landeten der Schweizer Dionys Kippel (+0,34) bzw. der Deutsche Fabian Himmelsbach (+0,35).
Bester Österreicher wurde der weltcuperfahrene Dominik Raschner, der mit einem Rückstand von …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Alex Vinatzer möchte den Bärenberg erobern | ]
Alex Vinatzer möchte den Bärenberg erobern

Ravascletto – Am Dreikönigstag gastieren die männlichen Slalom-Asse in der kroatischen Hauptstadt Zagreb. Der junge Südtiroler Alex Vinatzer, der mit den Rängen vier und drei sehr gut in den heurigen Winter gestartet ist, hat gute Erinnerungen. Vor einem Jahr stürmte er das erste Mal in seiner noch so jungen Karriere auf das Podest. Der Skirennläufer aus dem Grödnertal hat das rote Trikot von Henrik Kristoffersen, des Führenden in der Disziplinenwertung im Blick.
Der azurblaue Jungspund strotzt nutzt vor Energie. Jacques Theolier trainiert mit dem Südtiroler und seinen Mannschaftskollegen in Ravascletto. Am …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[5 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Sieg für Lisa Grill beim 2. Europacup-Super-G von Zinal | ]
Sieg für Lisa Grill beim 2. Europacup-Super-G von Zinal

Zinal – Die österreichischen Ski-Damen haben tatsächlich zurückgeschlagen. Heute wurde im eidgenössischen Zinal der zweite Europacup-Super-G der Saison 2020/21 ausgetragen. Es triumphierte Lisa Grill in einer Zeit von 1.10,83 Minuten. Auf Platz zwei schwang ihre Mannschaftskollegin Christina Ager (+0,34) ab.
Lisa Grill: „Es ist einfach nur unbeschreiblich, dass ich den dritten Platz von gestern noch toppen konnte und mit einem Sieg nachhause fahren darf. Die Bedingungen waren wieder perfekt und mir ist heute alles aufgegangen. Ich bin beherzt Ski gefahren und einfach nur mega happy über diesen tollen Erfolg.“
Beste Hausherrin wurde …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Stephanie Jenal entscheidet 1. Europacup-Super-G von Zinal für sich | ]
Stephanie Jenal entscheidet 1. Europacup-Super-G von Zinal für sich

Zinal – Im schweizerischen Zinal fand heute ein Europacup-Super-G der Damen statt. Dabei konnten sich die Hausherrinnen über einen Doppelsieg freuen. Stephanie Jenal, die mit der Startnummer 16 ins Rennen ging, siegte in einer Zeit von 1.11,30 Minuten. Auf Platz zwei landete Jasmina Suter, die nur 0,02 Sekunden zurücklag. Die ÖSV-Damen Lisa Grill (+0,20), Rosina Schneeberger (+0,37) und Christine Scheyer (+0,43) schwangen auf den Rängen drei bis fünf ab. Die eidgenössisch-österreichische Phalanx wurde nur durch die sechsplatzierte Marusa Ferk (+0,52) aus Slowenien unterbrochen.
Die Swiss-Ski-Ladys Luana Flütsch (+0,55), Delia Durrer (+0,79), …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Camille Rast möchte wieder durchstarten | ]
Camille Rast möchte wieder durchstarten

Vétroz – Die eidgenössische Skirennläuferin Camille Rast wurde im März 2017 Slalom-Juniorenweltmeisterin. Eine vielversprechende Karriere bahnte sich an. Gar einige Experten waren sich einig, dass ihr die Zukunft gehören würde. Der neunte Platz, erzielt mit 17 Jahren, bei einem Ski Weltcup Riesentorlauf auf der Erta-Piste, schien die Hoffnungen zu intensivieren.
Doch die Erkrankung am Pfeiffer’schen Drüsenfieber sorgte sorgte dafür, dass die junge Schweizerin einmal gebremst wurde. Für einen Zeitraum von fast zwei langen Jahren konnte sie kein Rennen bestreiten. In der vergangenen Saison versuchte sie ein Comeback, ehe sie sich im …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Martina Peterlini sieht ein Licht am Ende des Tunnels | ]
Martina Peterlini sieht ein Licht am Ende des Tunnels

Semmering – Die italienische Slalomspezialistin Martina Peterlini hat bis zum Heiligen Abend in Pozza di Fassa gearbeitet. Sie beißt ihre Zähne zusammen und will am Semmering die Chance nutzen, um im Ski Weltcup wichtige Punkte zu sammeln. Beim Saisonbeginn in Levi hatte sie starke Rückenschmerzen und war von vielen Zweifeln geprägt. Sie stellte rasch fest, dass sie eine Auszeit nehmen musste. Auch bei der Europacup-Saisoneröffnung war sie nicht dabei.
Am kommenden Dienstag steht das dritte Weltcuprennen für die Athletin aus dem Trentino an. Nachdem man endlich das Ausmaß der Verletzung erkannte, …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Linus Straßer und Sebastian Holzmann mit starkem Auftritt auf der 3Tre | ]
Linus Straßer und Sebastian Holzmann mit starkem Auftritt auf der 3Tre

Madonna di Campiglio – Gestern wurde auf der 3Tre der 500. Ski Weltcup Slalom der Geschichte ausgetragen. Dabei zeigte der Deutsche Linus Straßer mit Rang sechs eine hervorragende Leistung. Der 27-Jährige zeigte zwei sehr gute Durchgänge und musste seine Platzierung mit den Franzosen Alexis Pinturault und Jean-Baptiste Grange teilen. Am Ende fehlten dem bayrischen Skirennläufer nur zwei Zehntelsekunden auf einen Podestplatz.
Straßer war konnte mit seiner Leistung in Madonna di Campiglio mehr als zufrieden sein. Am Tag zuvor blieb er mit Platz 18 auf der Gran Risa in Südtirol unter seinen …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Stefano Gross: „Ich muss mental wieder stärker werden.“ | ]
Stefano Gross: „Ich muss mental wieder stärker werden.“

Pozza di Fassa – Der 34-jährige Ski Weltcup Slalomspezialist Stefano Gross aus Italien ist sich im Klaren, dass diese Saison eine besondere ist. Trotz der Corona-Pandemie möchte er wieder zu Höhenflügen ansetzen und bereit sein, wenn die Heim-WM in Cortina d’Ampezzo auf dem Programm steht.
In den letzten Jahren haben ihn immer wieder Verletzungen ausgebremst. Jetzt fühlt er sich körperlich wieder in der Lage, den Kampf anzunehmen um wieder in die Slalom Weltspitze zurückzukehren.
Beim Europacup-Slalom in Pozza di Fassa stürmte er auf Platz zwei. Auf der Gran Risa hat er Probleme …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Roy Piccard gewinnt 2. Europacup-Super-G von Zauchensee | ]
Roy Piccard gewinnt 2. Europacup-Super-G von Zauchensee

Zauchensee – Am heutigen Dienstag wurde im österreichischen Zauchensee ein Super-G der Herren ausgetragen. Dabei konnte sich die Equipe Tricolore über einen Doppelsieg freuen. Roy Piccard siegte in einer Zeit von 1.09,53 Minuten. Mathieu Faivre riss als Zweiter einen Rückstand von 39 Hundertstelsekunden auf seinen Landsmann auf. Auf Platz drei schwang der Italiener Giovanni Franzoni (+0,52) ab. Der Vertreter der azurblauen Auswahl war nur um eine winzige Hundertstelsekunde schneller als Ralph Weber aus der Schweiz, der auf dem vierten Rang landete.
Auf Position fünf klassierte sich mit Stefan Babinsky (+0,57) der …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[21 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Heimsieg für Raphael Haaser bei Europacup-Super-G in Zauchensee | ]
Heimsieg für Raphael Haaser bei Europacup-Super-G in Zauchensee

Zauchensee – Der Österreicher Raphael Haaser gewann in einer Zeit von 1.03,58 Minuten den Europacup-Super-G in Zauchensee. Er verwies seinen Teamkollegen Daniel Hemetsberger (+0,19) und den Franzosen Roy Piccard (+0,68) auf die Positionen zwei und drei. Auf den Plätzen vier bis sechs klassierte sich das eidgenössische Trio Stefan Rogentin (+0,75), Ralph Weber (+0,78) und Gilles Roulin (+0,88).
Raphael Haaser: „Mein Lauf war von oben bis unten richtig gut und ich habe volles Risiko genommen. Wenn man die Besetzung des Rennens anschaut, mit starken Läufern aus dem Weltcup, bin ich natürlich mit …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[20 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Triumph für Mina Fürst Holtmann beim heutigen Europacup-Riesenslalom in Andalo | ]
Triumph für Mina Fürst Holtmann beim heutigen Europacup-Riesenslalom in Andalo

Andalo – Am heutigen vierten Adventsonntag bestritten die Damen ihren dritten Europacup-Riesenslalom des Winters 2020/21. Schauplatz des Geschehens war Andalo in der norditalienischen Provinz Trient. Es siegte die Norwegerin Mina Fürst Holtmann in einer Zeit von 2.29,76 Minuten. Die Schweizerin Camille Rast (+0,59) schwang als Zweite ab. Der Rückstand der auf Rang drei Französin landenden Coralie Frasse Sombet auf die triumphierende Skandinavierin betrug genau eine Sekunde.
Und weil wir gerade über Norwegen schreiben: Kaja Norbye (+1,59), die Viertklassierte, kommt auch aus diesem Land. Elisa Mörzinger (+1,70) aus Österreich beendete den ersten …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Corona-Posse um Alexander Khoroshilov | ]
Die Corona-Posse um Alexander Khoroshilov

Pozza di Passa – Der russische Skirennläufer Alexander Khoroshilov erlebte vor kurzer Zeit etwas, das eindrucksvoll bewies, dass die Corona-Pandemie mitunter ihre krassesten Geschichte schreibt. Er wurde bei den Europacup-Rennen im Fassatal positiv auf das Virus getestet. Soweit, so gut, würden Sie meinen… nur der routinierte Athlet der Sbornaja war nie im Trentino.
Die russischen Betreuer rieben sich wohl verwundert die Augen, als sie eine Nachricht aus Norditalien bekamen. Dr. Manfredi, der Rennarzt der Europacuprennen im Fassatal unterzeichnete diese E-Mail. Eigentlich sind positive Tests keine Seltenheit, aber es ist schon verwunderlich, …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[18 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Theo Letitre gewinnt den 2. Europacup-Slalom im Fassatal | ]
Theo Letitre gewinnt den 2. Europacup-Slalom im Fassatal

Pozza di Fassa – Theo Letitre von der Equipe Tricolore kann sich freuen. Der Franzose triumphierte beim heutigen Europacup-Slalom im Fassatal. Er benötigte für seinen Sieg eine Zeit von 1.54,84 Minuten. Der Südtiroler Manfred Mölgg, zur Halbzeit in Führung, verpasste als Zweiter die oberste Stufe des Podiums um sechs Hundertstelsekunden. Die Deutschen Sebastian Holzmann (+0,39) und Julian Rauchfuss (+1,44) beendeten ihr Rennen auf den Positionen drei und vier.
Sehr gut präsentierten sich die Schweizer Sandro Simonet (+1,46) und Mölggs Landsmann Tobias Kastlunger (+1,49) auf den Plätzen fünf und sechs; zur Halbzeit …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[17 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Maryna Gasienica-Daniel doppelt mit ihrem EC-Riesenslalomsieg in Hippach nach | ]
Maryna Gasienica-Daniel doppelt mit ihrem EC-Riesenslalomsieg in Hippach nach

Hippach – Hippach, im idyllischen Zillertal gelegen, war auch heute Schauplatz eines Europacup-Riesenslaloms der Damen. Die Polin Maryna Gasienica-Daniel, die zum Ski Weltcup Saisonstart schon auf sich aufmerksam machte, gewann in einer Zeit von 1.43,19 Minuten. Auf Platz zwei schwang die Norwegerin Maria Therese Tviberg (+0,75) ab; die 2000 geborene Schwedin Hilma Lövblom (+0,88) kletterte als Dritte auf die niedrigste Stufe des Podests.
Auf Platz vier klassierte sich die Österreicherin Katharina Huber (+0,96). Der Rückstand der auf Position fünf landenden US-Amerikanerin Paula Moltzan auf die siegreiche Polin betrug 1,21 Sekunden. Simone …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[17 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Sieg für Clement Noel beim 1. Europacup-Slalom im Fassatal | ]
Sieg für Clement Noel beim 1. Europacup-Slalom im Fassatal

Pozza di Fassa – Der französische Slalomspezialist Clement Noel gewann in einer Zeit von 1.51,29 Minuten den Europacup-Torlauf der Herren im Fassatal. Er verwies den Lokalmatador Stefano Gross um 61 Hundertstelsekunden auf Rang zwei. Dritter wurde der Schweizer Luca Aerni (+0,83). Der Brite Dave Ryding (+0,98) schwang als Vierter ab. Alle genannten Athleten sahen das Ganze als Generalprobe für den in Kürze anstehenden Ski Weltcup Slalom auf der Gran Risa.
Die norwegischen Athleten Sebastian Foss-Solevag (+1,09) und Jonathan Nordbotten (+1,19) mussten mit den Positionen vier und fünf vorliebnehmen. Theo Letitre (+1,20), …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[16 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Polin Maryna Gasienica-Daniel gewinnt EC-Riesentorlauf in Hippach | ]
Polin Maryna Gasienica-Daniel gewinnt EC-Riesentorlauf in Hippach

Hippach – Am heutigen Mittwoch wurde im Zillertaler Hippach ein Europacup-Riesenslalom der Damen ausgetragen. Das Feld der Teilnehmerinnen war gespickt mit erfahrenen Ski Weltcup Rennläuferinnen. Dabei siegte Maryna Gasienica-Daniel aus Polen in einer Zeit von 1,45.58 Minuten klar vor der Österreicherin Elisa Mörzinger (+1,22) und der US-Amerikanerin Paula Moltzan (+1,38). Bemerkenswert war der Umstand, dass die Drittplatzierte zur Halbzeit nur auf Rang 30 lag.
Auf Position vier schwang Mörzingers Landsfrau Katharina Huber (+1,42) ab. Fünfte wurde die Norwegerin Mina Fürst Holtmann (+1,52), die zuletzt bei den Weltcupeinsätzen in Courchevel sehr glücklos …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[15 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Triumph für Clemens Nocker bei der 2. Europacup-Abfahrt in Santa Caterina | ]
Triumph für Clemens Nocker bei der 2. Europacup-Abfahrt in Santa Caterina

Santa Caterina – Am heutigen Dienstag wurde im norditalienischen Santa Caterina, wo vor einer Woche noch die Ski Weltcup Herren zu Gast waren, die zweite Europacup-Abfahrt der Herren ausgetragen. Dabei siegte der Österreicher Clemens Nocker in einer Zeit von 1.03,82 Minuten. Er verwies seinen gestern triumphierenden Landsmann Maximilian Lahnsteiner um 37 Hundertstelsekunden auf Platz zwei. Der Schwede Olle Sundin (+0,55) beendete sein Rennen auf Rang drei.
“Ich bin voll happy. Heute hat wirklich alles gepasst. Ich habe alles so erwischt, wie ich mir das vorgestellt habe”, so Nocker, der heute seinen …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[14 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Maximilian Lahnsteiner gewinnt erste EC-Abfahrt der Saison 2020/21 | ]
Maximilian Lahnsteiner gewinnt erste EC-Abfahrt der Saison 2020/21

Santa Caterina – Am heutigen Montag wurde im norditalienischen Santa Caterina die erste Europacup-Abfahrt der Herren ausgetragen. In einer Zeit von 1.03,58 Minuten siegte der Österreicher Maximilian Lahnsteiner. Die Schweizer Lars Rösti (+0,20) und Yannick Chabloz (+0,23) kletterten als Zweite und Dritte auch aufs Podest.
Maximilian Lahnsteiner: „Das war heute eine top Fahrt von mir. Ich fühle mich derzeit sehr gut und ich fühle mich auf den Skiern sehr wohl. Die Freude über meinen ersten Sieg im Europacup ist sehr groß.“
Der Liechtensteiner Nico Gauer (+0,25) schwang als Vierter ab; der Schwede …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Valentin Giraud-Moine verkörpert das französische Skiwunder | ]
Valentin Giraud-Moine verkörpert das französische Skiwunder

Val d’Isère – Der französische Ski Weltcup Rennläufer Valentin Giraud-Moine belegte bei der Abfahrt von Val d’Isère den 14. Rang. Eigentlich wäre das jetzt nicht eine eigene Meldung wert, doch der Angehörige der Equipe Tricolore erzielte sein bestes Resultat nach seinem Horrorunfall im Januar 2017 in Garmisch-Partenkirchen. Selbst er dachte nicht, dass er so schnell wieder unter die besten 15 des Klassements fahren würde. So kann man durchaus sagen, dass er mehr als nur stolz auf das Geleistete sein kann.
Die Karriere des Franzosen, der im Februar 2017 in Bayern stürzte …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[13 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Sieg für die Tschechin Martina Dubovská beim 2. EC-Slalom im Ahrntal | ]
Sieg für die Tschechin Martina Dubovská beim 2. EC-Slalom im Ahrntal

Steinhaus – Am heutigen Sonntag wurde der zweite Europacup-Torlauf im Südtiroler Ahrntal ausgetragen. Der Sieg ging dabei an Martina Dubovská. Sie benötigte für ihren Erfolg eine Zeit von 1.28,21 Minuten. Die Italienerin Lara Della Mea riss als Zweite des Tages einen Rückstand von 16 Hundertstelsekunden auf die erfolgreiche Tschechin auf. Die Österreicherin Marie-Therese Sporer (+0,31) schwang als Dritte ab.
Die Deutsche Jessica Hilzinger (+0,60), die zur Halbzeit noch den Platz an der Sonne innehatte, war in ihrem Finaldurchgang zu verhalten unterwegs und klassierte sich am Ende auf Platz vier. Die Schwedin …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[11 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Endlich ist es soweit – Europacup-Auftakt der Damen in Italien | ]
ÖSV News: Endlich ist es soweit – Europacup-Auftakt der Damen in Italien

Nach einigen Absagen starten nun auch die Damen in die Europacup-Saison. Der Startschuss fällt mit zwei Slaloms in Ahrntal – Klausberg (ITA) am 12. und 13. Dezember. Für die Mannschaft rund um EC-Gruppentrainer Florian Stengg geht es am Samstag und Sonntag um wichtige Europacup-Punkte.
Die Saison startet mit Absagen: nachdem die Auftaktrennen in Hippach verschoben wurden mussten (neuer Termin 16./17.12), konnten auch die Bewerbe im schweizerischen St. Moritz nicht stattfinden. Am 12.12 geht es nun aber mit dem ersten Slalom los. Ski Austria sprach vorab mit dem EC-Gruppentrainer Florian Stengg über …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Val di Fassa übernimmt Damen Ski Weltcup Rennen von Yanqing | ]
Val di Fassa übernimmt Damen Ski Weltcup Rennen von Yanqing

Am heutigen Dienstag hat die FIS den Ersatzort für die abgesagten Ski Weltcup Damenrennen in China bekanntgegeben. So wird am 27. und 28. Februar 2021, die abgesagte Abfahrt und der Super-G von Yanqing (CHN), in Val di Fassa ausgetragen.
Erstmals gastieren die Ski Weltcup Damen auf der „La VolatA“ Rennpiste am Passo San Pellegrino. Im Jahr 2019 fanden hier die Junioren-Weltmeisterschaften statt, aber auch der Europacup und viel FIS-Rennen wurden hier bereits ausgetragen. Die „La VolatA“ führt vom Col Margherita zum Passo San Pellegrino und verspricht den Skifans, spektakuläre Rennen.
Terminplanung für …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[8 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Joel Lütolf gewinnt Europacup Kombination in Zinal | ]
Joel Lütolf gewinnt Europacup Kombination in Zinal

Einen Tag nach dem Sieg von Ralph Weber im Super-G gab es für das Schweizer Team beim Europacup in Zinal den nächsten Erfolg zu feiern: Joel Lütolf setzte sich in der Kombination in einer Gesamtzeit von durch und kam so zu seinem ersten Sieg auf zweithöchster Stufe.
Lütolf verdankte seine Siegpremiere im Europacup einem fantastischen Slalom-Lauf. Der 20-jährige Innerschweizer aus dem C-Kader stieß mit Bestzeit von Zwischenrang 22 bis ganz nach vorne und verwies den Franzosen Florian Loriot um 0,24 Sekunden auf Platz 2. Vor seinem Triumph im Wallis hatte Lütolf …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[7 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Ralph Weber siegt im kurzen EC-Super-G von Zinal | ]
Ralph Weber siegt im kurzen EC-Super-G von Zinal

Zinal – Am heutigen Montagmittag wurde im eidgenössischen Zinal ein Europacup-Super-G der Herren ausgetragen. Der Sieger Ralph Weber gehört dem Swiss-Ski-Kollektiv an und benötigte für seinen Erfolg eine Zeit von 56,10 Sekunden. Der Italiener Guglielmo Bosca lag als Zweiter nur 0,03 Sekunden zurück. Den dritten Rang teilten sich Webers Teamkollegen Nils Mani und Urs Kryenbühl (+je 0,13). Und auch der fünftplatzierte – das war Arnaud Boisset (+0,30) – kommt aus der Schweiz.
Der Norweger Adrian Smiseth Sejersted teilte sich in einem Rennen der relativ knappen Zeitabstände mit dem Österreicher Maximilian Lahnsteiner …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[6 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Europacup-Damen fiebern ihrem Saisonstart entgegen | ]
Die Europacup-Damen fiebern ihrem Saisonstart entgegen

St. Moritz – In der Zwischenzeit hat die FIS die Absage der beiden Europacup-Super-G’s in St. Moritz bestätigt, die am bevorstehenden Dienstag und am Mittwoch über die Bühne hätten gehen sollen. So wie es aussieht, wird es in dieser Saison keine Rennen mehr in St. Moritz geben. Auch im Ski Weltcup (wir berichteten) wurden die beiden Speedrennen der Frauen abgesagt.
Es kann als Problem für die kontinentale Rennserie angesehen werden, wenn die jungen Athletinnen abermals gezwungen werden, ihren Saisonstart zu verschieben. Die Reihe von abgesagten oder auch verschobenen Einsätzen ist unglaublich. …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[4 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Europacup-Rennen der Damen in Hippach wurden verschoben | ]
Die Europacup-Rennen der Damen in Hippach wurden verschoben

Gurgl/Hippach – Während die Männer mit den beiden Riesenslaloms in Gurgl in die Europacup-Saison 2020/21 starten konnten, müssen die Riesentorlauf-Damen warten. Aufgrund der Wetterbedingungen wurden die Damen-Riesenslaloms in Hippach, die für den 5. und 6. Dezember geplant waren, auf den 16. und 17. Dezember verschoben. Der Ort im Zillertal springt für die abgesagten Rennen in Schweden ein.
In rund einer Woche sind die Frauen in St. Moritz im Einsatz, die Herren sind ebenfalls in der Schweiz, und hier in Zinal zu Gast. Die abgesagte EC-Damen Etappe in Livigno wird am 12. …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[3 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Der zweite Europacup-Riesenslalom von Gurgl geht an Julian Rauchfuss | ]
Der zweite Europacup-Riesenslalom von Gurgl geht an Julian Rauchfuss

Gurgl – Am heutigen Donnerstag fand im österreichischen Gurgl erneut ein Europacup-Riesenslalom der Herren statt. Dabei siegte der Deutsche Julian Rauchfuss, der für seinen Erfolg eine Zeit von 2.00,32 Minuten benötigte. Die ÖSV-Athleten Raphael Haaser (+0,11) und Magnus Walch (+0,35) kletterten als Zweite und Dritte ebenfalls auf das Podest.
Vortagessieger Julian Rauchfuss: “Der heutige erste Lauf war sicher am Limit, bei dem mir alles aufgegangen ist. Im zweiten Lauf war ich speziell im unteren Teil zu brav. So ein Auftakt in die Saison ist natürlich genial.”
Auf Rang vier schwang der Schweizer …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[1 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Europacup-Saisonauftakt in Hochgurgl | ]
ÖSV News: Europacup-Saisonauftakt in Hochgurgl

Das alpine Europacup-Herrenteam startet mit einem Heimrennen in Hochgurgl in die neue Saison. Für die Mannschaft rund um EC-Gruppentrainer Wolfgang Erharter geht es am Mittwoch und Donnerstag im hinteren Ötztal in zwei Riesentorläufen um wichtige Europacup-Punkte.
Als Gastgebernation hat der ÖSV die Möglichkeit, mit einem zwanzig Mann starken Team an den Start zu gehen. In der Vorsaison konnten sich vier Athleten aus dem Herrenteam über den Europacup einen Weltcup-Fixplatz sichern. Auch in dieser Saison soll es gelingen über den Europacup Athleten in den Weltcup zu integrieren.
Ski Austria hat mit EC-Gruppentrainer Wolfgang …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[21 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Europacupsaison 2020/21 startet „hoffentlich endgültig“ in Obergurgl und Hippach | ]
Die Europacupsaison 2020/21 startet „hoffentlich endgültig“ in Obergurgl und Hippach

Obergurgl/Hippach – Nun wurde zum x-ten Mal am Europacupkalender 2020/21 gefeilt. Hoffentlich ist diese Version nun endgültig. Die Männer beginnen am 2. und 3. Dezember mit den Riesenslaloms in Obergurgl; die Frauen sind einige Tage später mit zwei Riesentorläufen in Hippach im Zillertal im Einsatz. Dann stehen die Rennen in der Schweiz und in Italien auf dem Programm. Obergurgl, im Ötztal gelegen, diente letzthin den ÖSV Ski Weltcup Speedassen um Matthias Mayer und Co. als exzellente Trainingsdestination.
Damit wird der Europacup Winter nicht wie befürchtet erst in Zinal und St. Moritz …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Franziska Gritsch freut sich auf ihren Doppeleinsatz in Levi | ]
Franziska Gritsch freut sich auf ihren Doppeleinsatz in Levi

Levi – Wenn am Samstag und am Sonntag im finnischen Levi zwei Ski Weltcup Damen-Slaloms auf dem Programm stehen, wird auch die Österreicherin Franziska Gritsch die Black Levi hinuntercarven. Die 23-jährige Tirolerin hat in den Trainingseinheiten überzeugt und will in Finnland ihre guten Leistungen abrufen und auch bestätigen. Für die Athletin sind es die Einsätze drei und vier im hohen Norden Europas. Nach einer Nichtqualifikation für den zweiten Lauf im Jahr 2018 erreichte sie im vergangenen Winter den 14. Rang.
Gritsch, die die Stimmung im Norden gerne hat, weiß, dass es …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Update Verletzung Reto Schmidiger | ]
Swiss-Ski News: Update Verletzung Reto Schmidiger

Reto Schmidiger fällt nun doch länger aus als vorerst erhofft. Der Athlet aus dem B-Kader von Swiss-Ski musste sich am linken Knie operieren lassen. Bei der Operation musste der Aussenmeniskus teils genäht, teils entfernt werden und der Knorpelschaden wurde geglättet.
„Ziel war es, im November wieder auf den Schnee zurückkehren, aber leider hat das Knie nicht wie gewünscht mitgemacht und ich musste mich nun doch einer Operation unterziehen lassen“, so Reto Schmidiger.
Der 28-jährige Athlet hat sich die Verletzung bei einem Sturz im Herbst zugezogen und fällt nun für mehrere Monate aus.
06.10.2020 …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Magdalena Egger will in Levi schon ordentlich Gas geben | ]
Magdalena Egger will in Levi schon ordentlich Gas geben

Lech/Kåbdalis/Levi – Die 19-jährige ÖSV-Skirennläuferin Magdalena Egger hat sich in der internen ÖSV-Qualifikation durchgesetzt und darf mit acht weiteren Mannschaftskolleginnen bei den Ski Weltcup Slaloms im nordfinnischen Levi an den Start gehen. Die Athletin aus dem Ländle, ihres Zeichens dreifache Juniorenweltmeisterin, freut sich auf die Einsätze in Lappland.
Die Vorarlbergerin trainiert bis Sonntag in Schweden, genauer gesagt in Kåbdalis. Den Start in Finnland sieht Egger als riesengroße Chance, um sich zu präsentieren und einiges an Erfahrung zu sammeln. Vielleicht geht sich sogar ein Sprung unter die besten 30 aus, da in …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Charlotte Säfvenberg steht wieder auf den Skiern und kann sich freuen | ]
Charlotte Säfvenberg steht wieder auf den Skiern und kann sich freuen

Umeå – Eine gute Nachricht erreicht uns vom schwedischen Skiverband. Die Ski Weltcup Rennläuferin Charlotte Säfvenberg, die sich vor einem Jahr nach einem Sturz schwer am Kreuz- und Innenband verletzte, hat endlich das Schneetraining aufgenommen. Sie ist guter Dinge und will bald bei Rennen wieder angreifen. Die 26-Jährige bestritt vor gut zehn Jahren ihr erstes FIS-Rennen in Tärnaby. Beim European Youth Olympic Festival 2011 in Liberec freute sich über die Goldmedaille im Slalom.
Im Ski Weltcup debütierte die Angehörige des Drei-Kronen-Teams Ende Dezember 2012 am Semmering. Mit Rang 42 im Torlauf …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Elena Stoffel erleidet Kreuzbandriss | ]
Swiss-Ski News: Elena Stoffel erleidet Kreuzbandriss

Unterbäch – Elena Stoffel hat sich am Mittwoch bei einem Sturz im Slalom-Training auf der Diavolezza eine Knieverletzung zugezogen. Die Abklärungen ergaben einen vorderen Kreuzbandriss im linken Knie. Das bedeutet für die 24-jährige Walliserin das vorzeitige Saisonende.
Für die A-Kader-Athletin ist es die erste schwere Knieverletzung. Elena Stoffel wird morgen Freitag an der Universitätsklinik Balgrist in Zürich operiert.
„Es war schwierig, heute aufzuwachen und zu realisieren, dass mein Knie wirklich kaputt ist. Ich weiß nicht genau, was auf mich zukommt, da es meine erste grosse Verletzung ist. Aber ich bin jetzt schon …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Nov 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Saison ist für Emelie Henning bereits vorbei | ]
Die Saison ist für Emelie Henning bereits vorbei

Järfälla – Für die schwedische Skirennläuferin Emelie Henning, die 1999 geboren wurde und im vergangenen Jahr den Europacup-Parallelslalom am Kronplatz vor der Deutschen Martina Ostler und der Wikingerin Tuva Norbye gewann und dreimal im Ski Weltcup zum Einsatz kam, ist die Saison vorbei, bevor sie erst richtig begann.
Die Angehörige des Drei-Kronen-Teams riss sich das vordere Kreuzband im linken Knie bei einem Trainingssturz. Die Athletin des B-Kaders wird in den nächsten Stunden operiert und wird folgerichtig nicht in Levi an den Start gehen. Im vergangenen Winter startete sie dreimal bei einem …