Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Hauptaugenmerk

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Val d’Isere soll von den Erfahrungen beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden profitieren | ]
Val d’Isere soll von den Erfahrungen beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden profitieren

Annecy – Michel Vion, der Präsident des französischen Skiverbandes, berichtet, dass die Verhängung einer Ausgangssperre in Savoyen von mindestens sechs Wochen bis zum 4. Dezember keine Auswirkungen auf die Organisation der Ski Weltcup Rennen in Val d‘Isere mit sich bringt. Natürlich wird es etwas schwerer, besonders für die VIP-Gäste, aber man will mit den Veranstaltern der Rennen eine Bestandsaufnahme der Dezemberwoche machen. Auch will man auf die Erfahrung der Organisatoren aus Sölden zurückgreifen.
Vion geht weiter davon aus, dass man 80 % der Empfehlungen beibehalten wird. In Val d’Isère wird jedoch …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[2 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Der Skiweltcupkalender 2020/21 steht so gut wie sicher fest | ]
Der Skiweltcupkalender 2020/21 steht so gut wie sicher fest

Bei einer Video-Konferenz mussten sich die FIS-Kommissionen, am Freitag, dem 2. Oktober, mit vielen aktuellen Themen beschäftigen. Das Hauptaugenmerk lag jedoch auf dem neu vorgeschlagenen Rennkalendern für die kommende Saison und den notwendigen Maßnahmen für eine sichere und faire Wettkampfsaison.
Neue Kalender
Die Vorschläge für den Ski Weltcup Kalender 2020/21 für Männer und Frauen wurden vorgestellt und werden am 9. Oktober vom Rat offiziell genehmigt. Der neue Kalender soll den Athleten ein sicheres Umfeld während der Saison bieten. Um die sozialen Kontakte so weit wie möglich einzuschränken, wurden einige Ereignisse getrennt, um …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Jun 2020 | Kommentare deaktiviert für Jean-Baptiste Grange ist ohne Zeitdruck auf dem Gletscher unterwegs | ]
Jean-Baptiste Grange ist ohne Zeitdruck auf dem Gletscher unterwegs

Val d’Isère – Die französischen Slalomspezialisten arbeiten auf dem Pisaillas-Gletscher in Val d’Isère. Das Trainingslager läuft gut; auch die Bedingungen sind dementsprechend. Jean-Baptiste Grange freut sich nach der langen, coronabedingten Auszeit wieder auf den Skiern zu stehen. In diesem dreiwöchigen Trainingscamp will man viel mit dem Material testen.
Die Corona-Pause macht den zweifachen Weltmeister nicht nervös. Auch im letzten Jahr, wo er nach einem Kreuzbandriss wieder zurück kam, brauchte er nicht viele Skitage um zu Beginn der Ski Weltcup Saison konkurrenzfähig zu sein.
Derzeit wird das Hauptaugenmerk auf das technische Training gelegt. …