Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Zirkus

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[25 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Kommt es zu einer Umstrukturierung des Ski Weltcup Kalenders? | ]
Kommt es zu einer Umstrukturierung des Ski Weltcup Kalenders?

Stockholm – Die Corona-Pandemie hat viele Sportereignisse betroffen. So wurde beispielsweise der Ski Weltcup Winter 2019/20 vorzeitig beendet. Es besteht nach wie vor die Gefahr, dass Wettbewerbe bis zum Jahresende betroffen sind. So gibt es innerhalb der FIS Diskussionen, mehrere Rennen an den gleichen Orten zu veranstalten. Mit anderen Worten: es gibt weniger Ski-Destinationen, an denen ein Rennen ausgetragen wird.
Schwedens Alpinmanager Tommy Eliasson Winter glaubt, dass dies eine großartige Gelegenheit für eine Umstrukturierung und eine Überprüfung des Wettbewerbkalenders darstellen könnte. Auch kommen hier die Gesichtspunkte der Nachhaltigkeit für die Aktiven …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill sagt: „Servus!“ – Und wir sagen: „Danke, Peter!“ | ]
Peter Fill sagt: „Servus!“ – Und wir sagen: „Danke, Peter!“

Garmisch-Partenkirchen – Der Südtiroler Skirennläufer Peter Fill bestritt mit dem heutigen Abfahrtslauf in Garmisch-Partenkirchen sein letztes Rennen im Ski Weltcup Zirkus. Obwohl der 37-Jährige rein mental noch hundertprozentig fit wäre, machte der ausgepowerte Körper nicht mehr mit. Zuletzt quälten den Athleten, der über 350 Weltcuprennen bestritt, Rückenschmerzen.
Nach seinem Sturz auf der „Streif“ in Kitzbühel sagte der Kastelruther das geplante Karriereende beim Saisonkehraus in Cortina d’Ampezzo ab und legte es auf das heutige Rennen in Garmisch-Partenkirchen vor. Fill, der zweimal die kleine Abfahrtskristallkugel und jene in der Kombination gewann, stand dreimal …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Manni Mölgg blickt hoffnungsvoll in die Zukunft | ]
Manni Mölgg blickt hoffnungsvoll in die Zukunft

St. Vigil in Enneberg – Manfred Mölgg, der routinierte Skirennläufer aus Südtirol, hat gestern ein Foto auf Instagram veröffentlicht. Er will seine zahlreichen Fans beruhigen und bald wieder an seiner Rückkehr in den Ski Weltcup Zirkus arbeiten. Der Technikspezialist, der sich bei seinem Abflug im Rahmend es Finaldurchgangs von Adelboden das Kreuzbandriss, berichtet:
„Manchmal ändern sich die Situationen plötzlich… vor allem als ich mir in Adelboden das vordere Kreuzband riss. Ich bin sehr zufrieden mit dem Verlauf der Reha und möchte mich für alle Nachrichten in den letzten Wochen bedanken. Eine …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Hochspannung in der Nationenwertung: Schweiz übernimmt Führung | ]
Hochspannung in der Nationenwertung: Schweiz übernimmt Führung

Madonna di Campiglio – Da gestern Daniel Yule in Madonna di Campiglio als Erster abschwang, zog die Schweiz in der Nationenwertung an Österreich vorbei. Jedoch ist der Vorsprung der Eidgenossen auf den ewigen Rivalen und östlichen Nachbarn gering. 13 Punkte trennen die beiden Länder.
Seit 1989 stand immer das ÖSV-Team ganz vorne. Es könnte sich also, sollte es so bleiben, etwas Historisches zutragen.
Marcel Hirscher, der in der Vergangenheit viele der österreichischen Zähler holte, war eine verlässliche Bank. Doch Hirschers Erben kommen nicht so leicht in die Gänge. Johannes Strolz als Zehnter …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Techniker Manuel Feller könnte in Zagreb dabei sein | ]
ÖSV-Techniker Manuel Feller könnte in Zagreb dabei sein

Lienz – Vor rund einem Monat winkte der österreichische Skirennläufer Manuel Feller aufgrund eines Bandscheibenvorfalls vom Krankenbett. Nun plant der Tiroler sein Comeback im Ski Weltcup. Schenkt man ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher Glauben, könnte sich eine Rückkehr in den Ski Weltcup Zirkus am Bärenberg in Kroatien ausgehen. In den Probeläufen hat Feller einen guten Eindruck hinterlassen. Und auch um die Fitness des Mannes ist es gut bestellt.
Kurzfristig wird entschieden, ob Feller tatsächlich in Zagreb auf Punktejagd geht oder nicht. Ein Härtetest wird zeigen, ob er für die Herkulesaufgabe bereit ist. Vor …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Estelle Alphand möchte zu Speed-Höhenflügen ansetzen | ]
Estelle Alphand möchte zu Speed-Höhenflügen ansetzen

Stockholm – Estelle Alphand, die frankophone Schwedin oder die schwedische Französin im Ski Weltcup, kehrt von einer Verletzung zurück. Sie möchte allzu gerne in die Fußstapfen ihres bekannten Vaters Luc treten, der in der Saison 1996/97 als reiner Speedspezialist den Gesamtweltcup, im Februar 1996 eine WM-Abfahrtsbronzemedaille in der Sierra Nevada und im Laufe seiner Karriere zwölf Weltcuprennen gewonnen hatte.
Auch Estelles Brüder Nils und Sam haben sich für den alpinen Skirennsport entschieden. So fährt die Skirennläuferin in den technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf. Aber sie richtet den Fokus auf die Speeddisziplinen. …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Olympiasieger André Mhyrer spekuliert in Levi auf einen Podestplatz | ]
Olympiasieger André Mhyrer spekuliert in Levi auf einen Podestplatz

Levi – Wenn man das Teilnehmerfeld der Herren für den Slalom am Sonntag in Levi unter die Lupe nimmt, erkennen wir, dass mit dem Schweden André Mhyrer, seines Zeichens Olympiasieger in Pyeongchang, ein sehr routinierter Athlet an den Start geht. Er ist 36 Jahre alt und blickt vermutlich – so wird gemunkelt – bereits auf die Olympischen Winterspiele in Peking, die im Jahre 2022 über die Bühne gehen werden.
Eigentlich wollte er seine Karriere nach der letzten Saison mit ihrem Höhepunkt in Åre beenden. Doch die Enttäuschung überzeugte ihn, weiterzumachen. Mhyrers …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz feiert beim Slalom in Levi sein Ski Weltcup Comeback | ]
Marco Schwarz feiert beim Slalom in Levi sein Ski Weltcup Comeback

Radenthein/Levi – Die gute Skinachricht des Tages erreicht uns aus der kärntnerischen Gemeinde Radenthein. Marco Schwarz kann beim Ski Weltcup Slalom in Levi an den Start gehen. Der österreichische Skirennläufer wird nach seinem Kreuzbandriss, den er sich in Bulgarien zugezogen hatte, sein Comeback feiern. Beim Riesenslalom Opening in Sölden verzichtet Schwarz, nach Absprache mit seinen Trainern und Betreuern, noch auf eine frühzeitige Rückkehr in den Ski Weltcup Zirkus.
Nun geht’s dem ÖSV-Skirennläufer wieder gut und er ist bereit für große Aufgaben. Letzthin trainierte der 24-Jährige auf der Reiteralm. Die Pistenarbeiter haben …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[20 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für In Levi laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren | ]
In Levi laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren

Levi – Alle Jahre wieder macht der Ski Weltcup Zirkus der Damen und Herren im finnischen Levi Station. Im hohen Norden Europas wird Mitte/Ende November (23.-24. November) erfahrungsgemäß je ein Slalom pro Geschlecht ausgetragen. Wie in Sölden, wo die FIS bereits grünes Licht für die beiden Riesentorlaufbewerbe geben konnte, scheint es auch im hohen Norden keine Probleme zu geben.
In rund einem Monat soll es auch in Lappland los gehen. Die Temperaturen jenseits des Polarkreises liegen konstant unter null Grad. Man arbeitet in Finnland mit Kunstschnee und bildet zusätzlich mit einer …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Jetzt also doch! Nicole Schmidhofer wurde in Crans-Montana Zweite | ]
Jetzt also doch! Nicole Schmidhofer wurde in Crans-Montana Zweite

Crans-Montana – Nicole Schmidhofer wurde bei der Abfahrt in Crans-Montana am Samstag zunächst Dritte, danach auf Platz vier zurückgesetzt und kann sich nun drei Tage später über Rang zwei freuen. Bei diesem Rennen hat der Skiweltcup-Zirkus seinem Namen alle Ehre erwiesen.
Was für ein Zirkus bei der Zeitnehmung!!! Der Österreichische Skiverband hatte am Samstag nach der Ergebniskorrektur, bei der Nicole Schmidhofer plötzlich als Vierte gelistet wurde, gegen die Wertung der Damenabfahrt Beschwerde eingelegt. Grund dafür war, dass Lara Gut-Behrami über die handgestoppte Zeitnehmung zunächst um einen Platz nach vorne gereiht wurde …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[19 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Der Skiweltcup-Zirkus nimmt noch einmal richtig Fahrt auf | ]
Der Skiweltcup-Zirkus nimmt noch einmal richtig Fahrt auf

Nach der Ski-Weltmeisterschaft 2019 werden nun die letzten vier intensiven Wochen im Skiweltcup-Zirkus eingeläutet. Bereits heute Abend sind die Slalom-Spezialisten beim City-Event in Stockholm im Einsatz. Danach geht es für die Damen weiter in die Schweiz, wo in Crans Montana (21. Februar bis 24. Februar 2019) am Wochenende eine Abfahrt und Alpine Kombination auf dem Programm steht. Im Olympiaaustragungsort Sotschi, genauer gesagt in Rosa Khutor (27. Februar – 3. März 2019) geht es für die Speed-Ladys im Super-G und in der Abfahrt um wichtige Weltcuppunkte. Im tschechischen Spindlermühle / Špindlerův Mlýn …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[22 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Livestream: Hahnenkamm Junior Race 2019 – am Mittwoch ab 10.00 Uhr | ]
Livestream: Hahnenkamm Junior Race 2019 – am Mittwoch ab 10.00 Uhr

Bevor die Gamsstadt von den momentan schnellsten Herren des Weltcup-Zirkus eingenommen wird, kommen die Stars von morgen zum Einsatz. Am Mittwoch, dem 23. Januar 2019 dreht sich am Ganslernhang alles um die Youngsters. Die 14- und 15-Jährigen treten in Mannschaften an, insgesamt 9 Teams aus 7 Nationen werden vertreten sein.
Am Mittwoch findet das in der Zwischenzeit bereits traditionelle Hahnenkamm Junior Race 2018 in Kitzbühel statt. Der erste Durchgang auf dem Ganslernhang wird als Riesenslalom ausgetragen und um 10 Uhr gestartet. Das Finale wird als Slalom ausgetragen und geht ab 13.00 …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Cornelia Hütter kehrt in St. Anton in den Skiweltcup-Zirkus zurück | ]
Cornelia Hütter kehrt in St. Anton in den Skiweltcup-Zirkus zurück

Erfreuliche Nachrichten aus dem ÖSV-Team. Rechtzeitig vor der SKI-WM in Schweden, die in knapp vier Wochen in Are eröffnet wird, kehrt Cornelia Hütter wieder in den Rennbetrieb zurück. Beim Speedauftakt in Lake Louise klagte die 26-Jährige nach dem Super-G über Knieschmerzen. Bei einer MRI-Untersuchung stellte Dr. Christan Hoser eine Knorpelfraktur an der rechten Oberschenkelrolle fest, was gleichzeitig eine fünfwöchige Trainings- und Rennpause mit sich brachte.
Anfang Januar stand Hütter wieder auf den Skier und fühlt sich nun fit genug, um am kommenden Wochenende in St. Anton ihr Comeback zu geben. „Ich …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Semmering 2018: Ein Berg bebt – Der Zauberberg im Rennfieber | ]
Semmering 2018: Ein Berg bebt – Der Zauberberg im Rennfieber

Wenn das Jahr 2018 zu Ende geht, verwandelt sich der Semmering wieder in eine Weltcup-Arena, die Ihresgleichen im ganzen Damen-Ski-Zirkus sucht. Am 28. und 29. Dezember 2018 werden wieder ein Riesentorlauf und ein Slalom am Zauberberg ausgetragen.
Im Dezember 1995 fand das erste Weltcup Rennen am Semmering statt. Was damals für alle Beteiligten ein spannendes Experiment am Semmering war, wurde zum erfolgreichsten Weltcup Standort im Damen Weltcup Zirkus.
Bereits die ersten beiden Rennen – zwei Damen Slaloms am 29. und 30. Dezember 1995 – waren ein sensationeller Erfolg, und es konnten Zuschauerzahlen …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Die emotionale Rückkehr von Valentin Giraud Moine | ]
Die emotionale Rückkehr von Valentin Giraud Moine

Der französische Skirennläufer Valentin Giraud Moine, der sich im Januar 2017, wenige Tage nach dem sensationellen zweiten Platz auf der „Streif“, bei der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen so schwer verletzte, wird am Samstag beim Speed-Auftakt in Lake Louise sein Comeback im Skiweltcup-Zirkus feiern.
Der junge Athlet der Equipe Tricolore musste erleben, wie eng Freud und Leid im alpinen Skirennsport zusammenhängen. Nach einer Luxationen beider Kniegelenke sowie Bänderverletzungen hing seine Karriere am sprichwörtlichen seidenen Faden.
Nun meldete sich der Franzose beim Abfahrtstraining in Lake Louise zurück. Am Samstag wird er sich den Traum erfüllen, …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Ramon Zenhäusern hat den Kopf nicht mehr frei! | ]
Ramon Zenhäusern hat den Kopf nicht mehr frei!

Endlich ist die sprichwörtliche Kuh vom Eis. Ramon Zenhäusern hat den Werbeplatz auf seinem Helm und seiner Mütze, eine Woche vor dem Slalom-Weltcup-Auftakt in Levi vermarkten können. Der Online-Händler Brack.ch wird ab sofort als neuer Kopfsponser den Werbeplatz einnehmen.
Ramon Zenhäusern ist nicht nur Aufgrund seiner Körperlänge ein ganz Großer im Skiweltcup-Zirkus. Bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea holte er sich im Mannschafts-Wettbewerb die Goldmedaille, und konnte im prestigeträchtigen Slalom die Silbermedaille gewinnen. Da es sich bei dem 26-Jährigen noch dazu um einen sehr sympathischen Rennläufer handelt, wird der Online-Händler Brack.ch …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[7 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Noch 50 Tage bis zum Skiweltcup-Opening in Sölden | ]
Noch 50 Tage bis zum Skiweltcup-Opening in Sölden

In 50 Tagen geht es endlich wieder los. Der Skiweltcup-Zirkus ist zu Gast in Sölden auf dem Rettenbachferner, und eröffnet am Samstag, den 27.Oktober 2018, mit dem Riesenslalom der Damen die WM-Saison 2018/19. Einen Tag später treten Marcel Hirscher & Co zum Riesentorlauf der Herren an.
Im vergangenen Jahr startete Viktoria Rebensburg ihre Saison mit einem Sieg in Sölden und legte damit bereits beim ersten Saisonrennen den Grundstein für den Gewinn der Riesenslalom-Kristallkugel. Die Französin Tessa Worley, als Zweite und Manuela Moelgg aus Südtirol, die nach der vergangenen Saison ihren Rücktritt …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Frida Hansdotter: „Fühle mich besser als je zuvor“ | ]
Frida Hansdotter: „Fühle mich besser als je zuvor“

Norberg ist eine schwedische Ortschaft mit ca. 7000 Einwohner und liegt knapp 500 km südlich von Are, dem Ort wo im Februar die Alpinen Skiweltmeisterschaften auf dem Programm stehen. Die derzeit berühmteste Einwohnerin ist wohl Frida Hansdotter, die Gewinnerin der Slalom-Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea.
„Norberg ist immer mein Zuhause. Es ist toll, wenn man heim kommt, Familie und Freunde trifft und das Skifahren nicht immer an erster Stelle steht. Ich denke, es ist der beste Ort zum Abschalten für mich „, sagt Frida Hansdotter gegenüber SVT Sport.
200 …