Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Fis & Europacup

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[20 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Europacup-Aufgebot der Herren für Val-d’Isère | ]
ÖSV Europacup-Aufgebot der Herren für Val-d’Isère

Zwischen dem 21. Januar und dem 24. Januar finden in Val d’Isere drei Europacuprennen der Herren statt. Der WM-Ort von 2009 befindet sich in den französischen Alpen und war 1992 auch Schauplatz für die alpinen Bewerbe der Olympischen Spiele von Albertville.
Auf 1.800 Metern Seehöhe gelegen, ist Val d’Isère vor allem durch den Ski-Weltcup berühmt geworden. Die Frauen bestreiten ihre Weltcuprennen schon seit den 60er-Jahren im noblen Skiort in den Hochsavoyen. Auch die Weltcup-Herren sind regelmäßig zu Gast in Savoyen.
Die Rennen finden auf der Piste Oreiller-Killy (kurz O.K.-Piste oder OK-Piste) statt. …

Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[20 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Kathrin Zettel gewinnt Europacup Riesenslalom in Kirchberg | ]
Kathrin Zettel gewinnt Europacup Riesenslalom in Kirchberg

Für die Weltcup-Slalomspezialistinnen ist die derzeitige Rennpause im Weltcup nur von kurzer Dauer. Sie nützen die Gelegenheit um beim Heim-Europacup in Kirchberg an den Start zu gehen. Den RTL am Montag gewinnt Kathrin Zettel, vor der Italienerin Nicole Agnelli (+0,02 Sek) und Ylva Staalnacke aus Schweden (+0,29 Sek).
Mit einem Großaufgebot an Läuferinnen stehen die ÖSV Damen beim ersten Heim-Europacup in Kirchberg am Start. Den Riesentorlauf entscheidet Kathrin Zettel für sich. Eva-Maria Brem wird Sechste vor Rosina Schneeberger und Stephanie Brunner. Michaela Kirchgasser belegt den 11. Rang, Kerstin Nicolussi wurde 14.
Offizieller …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[19 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Deutlicher Sieg für Fanara beim EC-Riesentorlauf in Zell am See | ]
Deutlicher Sieg für Fanara beim EC-Riesentorlauf in Zell am See

Zell am See – Heute wurde im Rahmen der diesjährigen Europacupsaison in Zell am See ein Riesentorlauf der Herren ausgetragen. Dabei siegte der Franzose Thomas Fanara, den wir bereits vom Weltcup her kennen. Der Athlet der Equipe Tricolore war bereits nach dem ersten Lauf in Front und benötigte für seinen Sieg eine Gesamtzeit von 2.13,05 Minuten.
Hinter dem Sieger belegte der Italiener Roberto Nani (+0,90) den zweiten Rang. Der Azzurro lag nach dem ersten Lauf noch auf dem sechsten Platz. Dritter wurde Zan Kranjec, der zur Halbzeit noch auf der zweiten …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[18 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Kanadier Philip Trevor rast im EC-Slalom von Zell am See von Platz 26 zum Sieg | ]
Kanadier Philip Trevor rast im EC-Slalom von Zell am See von Platz 26 zum Sieg

Zell am See – Heute Abend wurde im österreichischen Bundesland Salzburg, genauer gesagt in Zell am See, ein Europacup-Nachtslalom der Herren ausgetragen. Dabei siegte der Kanadier Philip Trevor in einer Gesamtzeit von 1.42,92 Minuten. So raste von Platz 26 nach dem ersten Lauf noch zum Sieg.
Zweiter wurde der Eidgenosse Reto Schmidinger (+0,23); auf Rang drei landete der Deutsche Philipp Schmid (+0,31). Der Italiener Giordano Ronci, der im ersten Lauf mit der Nummer 1 für Laufbestzeit gesorgt hatte, wurde am Ende Vierter; es fehlte ihm eine lächerliche Hundertstelsekunde auf einen Podiumsplatz.
Hinter …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[17 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Europacup in Innerkrems: Corinne Suter gewinnt Sprintabfahrt | ]
Europacup in Innerkrems: Corinne Suter gewinnt Sprintabfahrt

Die Innerschweizerin Corinne Suter ist in bestechender Form: Nachdem die 19-jährige A-Kaderathletin gestern in der EC-Abfahrt in Innerkrems auf den dritten Rang fuhr, holte sie sich in der heutigen Abfahrt souverän den Sieg.
Aufgrund des starken Windes hatte der Start der heutigen Abfahrt so weit nach unten verschoben werden müssen, dass die Abfahrt als Sprintabfahrt durchgeführt werden musste. Das heisst konkret, dass die Speedspezialistinnen zweimal antreten mussten, und analog technischer Rennen zwei Läufe zu absolvieren hatten. Der Grund liegt darin, dass eine Abfahrt gemäss FIS-Reglement eine gewisse Höhendifferenz aufweisen muss, damit …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[16 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Herren Europacup-Aufgebot für Zell am See | ]
ÖSV Herren Europacup-Aufgebot für Zell am See

EC-Trainer Martin Sprenger hat folgende Athleten für die zwei Europacup Rennen in Zell am See (AUT) nominiert.
Aufgebot (Slalom): Manuel Wieser, Michael Matt, Marco Schwarz, Stefan Brennsteiner, Matthias Tippelreither, Roland Leitinger, Thomas Krautschneider, Traxl Michael, Karelly Manuel, Calovini Mathias, Bernhard Binderitsch, Thomas Hettegger, Dominik Raschner, Hannes Lengauer-Stockner, Maximilian Lahnsteiner, Paul Zimmermann und Helmut Krainer.
Aufgebot (Riesenslalom): Philipp Schörghofer, Vincent Kriechmayr, Marcel Mathis, Johannes Strolz, Manuel Wieser, Christoph Neumayer, Marco Schwarz, Stefan Brennsteiner, Roland Leitinger, Magnus Walch, Daniel Meier, Christian Walder, Manuel Annewanter, Michael Mattt, Thomas Hettegger, Bernhard Graf, Maximilian Lahnsteiner, Niklas Köck, …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[16 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Schwedin Maria Therese Tviberg gewinnt Abfahrt von Innerkrems, Corinne Suter auf dem Podest | ]
Schwedin Maria Therese Tviberg gewinnt Abfahrt von Innerkrems, Corinne Suter auf dem Podest

Innerkrems – Heute wurde im kärntnerischen Innerkrems eine Europacup-Abfahrt der Damen ausgetragen. Dabei siegte die Norwegerin Maria Therese Tviberg in einer Gesamtzeit von 1.21,79 Minuten. Die 1994 geborene Wikingerin war um am Ende um sieben bzw. 18 Hundertstelsekunden schneller als die nächstplatzierten Margot Bailet aus Frankreich bzw. Corinne Suter aus der Schweiz.
Stephanie Venier wurde als beste Österreicherin Vierte. Sie schrammte um gerade einmal fünf Hundertstelsekunden am Podest vorbei. Hinter Venier klassierte sich die Eidgenossin Jasmine Flury (+0,41), die bei der Abfahrt von Altenmarkt-Zauchensee am vergangenen Samstag ihr Weltcupdebüt feierte. Ein …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[15 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Europacup der Damen: Sestriere springt für Kvitfjell ein | ]
Europacup der Damen: Sestriere springt für Kvitfjell ein

Sestriere – Wie die FIS auf ihrer Seite bekanntgab, wird der norditalienische Skiort Sestriere, einst WM-Austragungsort 1997, den im norwegischen Kvitfjell abgesagten Europacup-Riesenslalom der Damen austragen.
So wie es aussieht, werden die Damen am Sonntag, den 26. Januar 2014 in Sestriere, eintreffen. Am Montag und Dienstag wird je ein Riesenslalom ausgetragen. Am Mittwoch, den 29. Januar 2014, wird abschließend noch ein Torlauf über die Bühne gehen.
Angesichts der Tatsache, dass so viele Rennen im Welt- bzw. Europacup abgesagt, verschoben oder an anderen Orten nachgeholt werden, kann man den Ohrwurm von Rudi Carrell …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[13 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Europacup in Innerkrems: Super-G geht an schnelle Puchner, Super-Kombination an entfesselte Ager | ]
Europacup in Innerkrems: Super-G geht an schnelle Puchner, Super-Kombination an entfesselte Ager

Innerkrems – Heute wurde in Kärnten, genauer gesagt in Innerkrems, ein Europacup-Super-G der Damen ausgetragen.  Dabei handelte es sich um das Ersatzrennen für Sierra Nevea. siegte die Österreicherin Mirjam Puchner in einer Gesamtzeit von 1.11,28 Minuten. Zweite wurde Larisa Yurkiw aus Kanada, die vor zwei Tagen bei der Weltcupabfahrt in Altenmarkt-Zauchensee ein beachtenswertes Ergebnis erzielte. Auf dem dritten Rang kam die Italienerin Daniela Merighetti (+0,77).
Hinter der viertplatzierten Jacqueline Wiles (+0,82) reihten sich die Österreicherinnen Tamara Tippler (+1,03) und Rosina Schneeberger (1,09) auf den Plätzen fünf und sieben, die nur durch …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News »

[13 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Boden scheint PillerseeTalern Alpinsportlern zu liegen | ]
Schweizer Boden scheint PillerseeTalern Alpinsportlern zu liegen

Am  anspruchsvollen „Chuenisbärgli“ in Adelboden jubelt der Fieberbrunner Manuel Feller über sein bislang bestes Weltcupergebnis und setzte mit Rang 15 zum Befreiungsschlag nach einer eher durchwachsenen Saison an: „Das Warten hat ein Ende. Wenn man nach 12 Rennen nichts auf der Haben-Seite hat, ist es umso wichtiger, zwei Läufe gut ins Ziel zu bringen. Steilere, technisch schwierige Hänge liegen mir einfach besser und Adelboden mag ich ganz besonders. Letztes Jahr wurde ich hier 16. und heuer sogar 15. Jetzt macht Skifahren wieder richtig Spaß“, freut sich der 21jährige PillerseeTaler. Sein …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[11 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Festspiele bei Europacupabfahrt in Wengen, Sieg für Mauro Caviezel | ]
Schweizer Festspiele bei Europacupabfahrt in Wengen, Sieg für Mauro Caviezel

Wengen – Heute Samstag kam es in Wengen im Berner Oberland zu einer Abfahrt der Herren im Europacup. Dabei zeigten die Hausherren, was in ihnen steckt und lieferten eine Machtdemonstration der Sonderklasse ab.
Am schnellsten war der Bündner Mauro Caviezel. Der 25-Jährige benötigte für die Lauberhornabfahrt, die bis zur Tunnelausfahrt führte, exakt 1.33,00 Minuten. Für ihn war es der erste Sieg bei einem Europacuprennen. Caviezel war neun bzw. 20 Hundertstelsekunden schneller als seine Teamkollegen Ralph Weber bzw. Marc Gisin, die die Ränge zwei und drei belegten.
Doch die Schweizer hatten immer noch …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[11 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Europacup der Frauen in Melchsee-Frutt: Heimspiel und Heimsieg für Michelle Gisin! | ]
Europacup der Frauen in Melchsee-Frutt: Heimspiel und Heimsieg für Michelle Gisin!

Michelle Gisin hat beim heute ausgetragenen Europacup-Nachtslalom in Melchsee-Frutt den Sieg errungen und gewann damit erstmals in ihrer Karriere ein Europacuprennen. Beim gestrigen Slalom, der tagsüber durchgeführt wurde, hatte sich die Engelbergerin noch mit dem 7. Rang zufrieden geben müssen. Zweite wurde wie bereits am Vortag die Französin Nastasia Noens, die Schwedin Anna Swenn-Larsson, welche am Vortag gewonnen hatte, wurde Dritte.
Die weiteren Schweizerinnen klassierten sich beim heutigen Nachtslalom auf den Rängen 12 (Rahel Kopp, mit Laufbestzeit im zweiten Lauf!), Rang 25 (Nadja Vogel) sowie Rang 31 (Carole Bissig). „Notiz am …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[10 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Europacup-Zirkus kehrt nach Reinswald zurück | ]
Europacup-Zirkus kehrt nach Reinswald zurück

Sarntal, 8. Jänner 2014 – Besser hätte man es nicht einfädeln können. In der Woche vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Sotschi werden die Sarner Europacup-Rennen in Reinswald zum zehnten Mal ausgetragen – ein erstes rundes Jubiläum also. Die besten  Nachwuchsfahrer der Welt und wohl auch einige arrivierte Skistars, die die Qualifikation für Sotschi nicht geschafft haben, werden sich in genau einem Monat vom 3. bis zum 7. Februar 2014 auf der Plankenhorn-Piste im Sarner Skigebiet ein Stelldichein geben.
Für die Europacup-Läufer ist es eine Rückkehr nach Hause. Nirgendwo sonst fühlen …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[10 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Ricarda Haaser gewinnt FIS Slalom in Jenner | ]
Ricarda Haaser gewinnt FIS Slalom in Jenner

Nachdem Ricarda Haaser vor Weihnachten noch mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte, meldet sich die Achenseeerin zu Beginn des Jahres mit einem Sieg im FIS Slalom von Jenner (GER) zurück.
Mit Bestzeit in beiden Durchgängen gewinnt die Tiroler Skirennläuferin mit einem Vorsprung von 36 Hundertstel auf die Kroatin Sofija Novoselic.
„Ich bin glücklich, dass es mir körperlich jetzt wieder besser geht und ich beide Läufe für mich entscheiden habe können. Der zweite Lauf in Jenner war eng gesetzt und sehr unruhig mit vielen Spuren,  aber ich habe trotzdem Vollgas geben können“, freut sich …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[10 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Erste Europacup Abfahrt der Herren in Wengen wegen schlechter Witterung abgesagt | ]
Erste Europacup Abfahrt der Herren in Wengen wegen schlechter Witterung abgesagt

Die Skirennen auf europäischen Boden stehen zur Zeit wetterbedingt unter keinem guten Stern. Die Athleten und Verantwortlichen kämpfen fast täglich mit Verschiebungen und Absagen. Nun hat es wieder einmal die Europacup Herren erwischt.
Nach zwei erfolgreich durchgeführten Trainings ist die für Freitag in Wengen geplante erste Abfahrt des Europacups aufgrund der schwierigen Wetterverhältnisse abgesagt worden.
Laut Informationen des OK soll die für morgen Samstag, 11. Januar geplante Abfahrt voraussichtlich programmgemäss durchgeführt werden können.
 
Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE
 
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[9 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Schwedischer Sieg für Swenn-Larsson beim EC-Slalom in Melchsee-Frutt | ]
Schwedischer Sieg für Swenn-Larsson beim EC-Slalom in Melchsee-Frutt

Melchsee-Frutt – Heute wurde im schweizerischen Melchsee-Frutt ein Europacup-Slalom der Damen ausgetragen. Dabei war die Schwedin Anna Swenn-Larsson die Schnellste. Die 1991 geborene Athletin benötigte für beide Läufe zusammen 1,46.22 Minuten und distanzierte die Französin Nastasia Noens um 16 bzw. die Tschechin Sarka Strachová um 25 Hundertstelsekunden auf die Ränge zwei bzw. drei. Noens war nach dem ersten Lauf noch in Front gelegen.
Vierte wurde die Norwegerin Mona Løseth. Sie hatte schon 1,03 Sekunden Rückstand auf Swenn-Larsson. Hinter der Wikingerin klassierte sich mit Babsi Wirth (+1,36) und Susi Weinbuchner (+1,64) ein …

Alle News, Fis & Europacup »

[9 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Italien und Österreich für nächste Europacup-Einsätze bereit | ]
Italien und Österreich für nächste Europacup-Einsätze bereit

Wengen – Die nächsten Europacuprennen stehen vor der Tür. In Wengen stehen am 8. und 9. Januar zwei Trainings auf dem Programm, ehe am 10. und 11. Abfahrten stattfinden. ÖSV-Europacuptrainer hat folgendes Team für die Einsätze in der Schweiz nominiert: Sebastian Arzt, Frederic Berthold, Markus Dürager, Daniel Hemetsberger, Christopher Hörl, Mario Karelly, Niklas Köck, Vincent Kriechmayr, Thomas Mayrpeter, Patrick Schwaiger und Christian Walder.
Bei der Squadra Azzurra wollen Henri Battilani, Carlo Beretta, Guglielmo Bosca, Emanuele Buzzi, Davide Cazzaniga, Matteo De Vettori, Marco Furli, Federico Paini und Paolo Pangrazzi starten. Zudem befinden …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[8 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Damals wie heute: Alphand gegen Ortlieb | ]
Damals wie heute: Alphand gegen Ortlieb

Die Väter waren in den 1990er-Jahren tollkühne und mutige Abfahrtsgrößen. Der Franzose Luc Alphand, mittlerweile auch schon 48 Jahre alt, gewann in den Jahren 1995 bis 1997 drei Mal die kleine Kristallkugel in der Abfahrt und einmal im Super-G. Insgesamt konnte Alphand zehn Abfahrten und zwei Super-G’s für sich entscheiden. Bei den Olympischen Winterspielen und Weltmeisterschaften war er nicht so erfolgreich. 1996 reichte es nur zu Bronze in der Abfahrt.
Just in dieser Abfahrt siegte Patrick Ortlieb. Der Vorarlberger gewann überdies die Olympiaabfahrt in Albertville 1992. Umso überraschend war der Erfolg …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[7 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Ylva Stålnacke gewinnt EC-Riesentorlauf in Zinal – Carmen Thalmann als Dritte auf dem Podest | ]
Ylva Stålnacke gewinnt EC-Riesentorlauf in Zinal – Carmen Thalmann als Dritte auf dem Podest

Zinal – Am heutigen Dienstag wurde im schweizerischen Skiort Zinal ein zweiter Europacupriesentorlauf ausgetragen. Dabei siegte die Schwedin Ylva Stålnacke in einer Zeit von 2.32,86 Minuten. Die Nordeuropäerin verwies die Norwegerin Nina Løseth um 47 Hundertstelsekunden bzw. die Österreicherin Carmen Thalmann um 1,44 Sekunden auf die Ränge zwei bzw. drei.
Vierte wurde die Französin Anne-Sophie Barthet (+1,63), die in der Endwertung nur zwei Hundertstelsekunden schneller als die Vorarlbergerin Nina Ortlieb war. Auf Rang sechs klassierte sich mit Stephanie Brunner (+2,01) die drittbeste ÖSV-Dame. Die Slowenin Katarina Lavtar (+2,35) belegte den siebten Platz. …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[7 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Zwei Europacup Rennen mit Weltcup-Flair auf Melchsee-Frutt | ]
Zwei Europacup Rennen mit Weltcup-Flair auf Melchsee-Frutt

Melchsee-Frutt: Beim 8. FIS Europacup Slalom Damen werden starke Fahrerinnen aus 20 Nationen erwartet. Die Vorbereitungen auf der anspruchsvollen Rennpiste „Cheselen“ für ein Tagrennen am 09. Januar und ein Nachtrennen am 10. Januar laufen auf Hochtouren.
Internationale Skirennen haben auf Melchsee-Frutt Tradition. Was für Engelberg die Weltcup Skispringen bedeuten, sind für die Frutt die alpinen FIS Europacup Rennen. Die spektakulären Damenslaloms am Cheselenhang stehen fix im Rennkalender der FIS. Am 09./10. Januar 2014 ist es wieder soweit. Dann finden auf Melchsee-Frutt bereits die 8. FIS Europacup Slaloms statt.
Auf Begehren der FIS …

Fis & Europacup, Herren News »

[6 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Europacuprennen der Herren am Patscherkofel abgesagt | ]
Europacuprennen der Herren am Patscherkofel abgesagt

Innsbruck – Die zwei, für den 14. und 15. Januar angesetzten Europacup-Abfahrten der Herren am Patscherkofel, dem Innsbrucker Hausberg, wurden abgesagt.
In dieser Saison fielen schon einige Rennen den ungünstigen Witterungen zum Opfer. Zudem wurde ja der Auftakt-Super-G auf der Reiteralm nach Madonna di Campiglio verschoben. Doch auch dieser Bewerb konnte am Ersatzort nicht durchgeführt werden, so dass die Herren erst am 21. Januar 2014 ihren ersten Super-G des Ski-Winters 2013/14 bestreiten können.
Der anfänglich auf den 24. Januar angesetzte Super-G wird um zwei Tage vorverlegt.
Hier das Programm von Val d’Isère im …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[6 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Barthet siegt beim EC-Riesentorlauf in Zinal nach Platz 3 im ersten Lauf | ]
Barthet siegt beim EC-Riesentorlauf in Zinal nach Platz 3 im ersten Lauf

Zinal – Der Ferienort Zinal liegt ganz hinten im Val d’Anniviers im Schweizer Kanton Wallis. Am heutigen Dreikönigstag wurde ein Europacup-Riesentorlauf der Damen ausgetragen. Der Sieg ging dabei an die Französin Anne-Sophie Barthet. Sie benötigte für ihren Triumph 2.34,21 Minuten.
Die Plätze zwei und drei gingen an die Österreicherinnen Nina Ortlieb (+0,13) und Carmen Thalmann (+0,54). Dabei wurde das Ergebnis nach dem ersten Lauf komplett auf den Kopf gestellt, denn hier führte eben Thalmann vor Ortlieb und Barthet.
Vierte – wie nach dem ersten Durchgang – wurde die Schwedin Ylva Stälnacke (+0,79). …

Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[4 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Lizeroux triumphiert beim zweiten Europacup-Nachtslalom von Chamonix | ]
Lizeroux triumphiert beim zweiten Europacup-Nachtslalom von Chamonix

Chamonix – Einen Tag nach dem Sieg von Jean-Baptiste Grange konnten sich die zahlreichen französischen Anhänger beim Nachtslalom von Chamonix wieder über einen Sieg der einheimischen Athleten freuen.
Julien Lizeroux siegte in einer Gesamtzeit von 1.28,30 Minuten und machte es unfreiwillig spannend. Nach dem ersten Lauf führte er mehr als zwei Sekunden vor dem Slowenen Miha Kürner, der als 30. in den Final-Durchgang gegangen war. Dabei war es der 26-jährige Athlet aus Laibach, der fast das Unmögliche möglich machte und lediglich um eine hauchdünne Hundertstelsekunde am Sieg vorbeifuhr.
Auf den dritten Rang …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[4 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Frederic Berthold österreichischer Meister in der Super-Kombination | ]
Frederic Berthold österreichischer Meister in der Super-Kombination

Nach den beiden siebenten Plätzen in den FIS-Super-G’s von Innerkrems hat der Gargellener Frederic Berthold am Samstag die erste der beiden Super-Kombinationen gewonnen. Er besiegte den ehemaligen Weltcupgesamtsieger Ivica Kostelic (CRO) um 0,05 Sekunden und holte sich damit den Österreichischen Meistertitel in der Super-Kombination. Den zweitbesten Österreicher Daniel Danklmaier distanzierte Berthold schon um 0,47 Sekunden. Bronze ging an den Dornbirner Bernhard Graf, der als Achter im Rennen mit 0,84 Sekunden Rückstand auf Berthold drittbester Österreicher wurde.
„Das taugt mir heute richtig. Es war für mich nicht so unerwartet. In den letzten …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[4 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Neues Programm für die Europacup-Damen präsentiert | ]
Neues Programm für die Europacup-Damen präsentiert

Innerkrems – Im kärntnerischen Ort Innerkrems werden die Europacuprennen nachgeholt, die im norwegischen Kvitfjell und im schweizerischen St. Moritz ausgefallen sind, nachgetragen. Das berichtet die FIS in einer Presseaussendung.
Hier ein kleiner Überblick über die Rennen
Sonntag, 12. Januar 2014: Ankunft
Montag, 13. Januar 2014: Super-G und Super-Kombination
Dienstag, 14. und Mittwoch, 15. Januar 2014: Abfahrtstrainings
Donnerstag, 16. Januar 2014: Abfahrtsrennen 1
Freitag, 17. Januar 2014: Abfahrtsrennen 2
Wir von skiweltcup.tv freuen uns auf spannende Rennen in Innerkrems. Der Ort ist Ausgangspunkt der Nockalmstraße im Nationalpark Nockberge in Kärnten. Im fernen Jahr 1996 wurde hier das …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[4 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV & Swiss-Ski Europacup Aufgebot für Zinal und Melchsee Frutt | ]
ÖSV & Swiss-Ski Europacup Aufgebot für Zinal und Melchsee Frutt

Nach der weihnachtlichen Rennpause gehen die Europacupläuferinnen kommenden Woche in der Schweiz wieder an den Start. In Zinal und Melchsee Frutt werden je zwei Riesentorläufe und zwei Slaloms ausgetragen.
In Zinal finden am 6. und 7. Januar auf der Piste Corne de Sorebois zwei Europacup-Riesenslalom statt. Angemeldet haben sich über 100 Fahrerinnen aus rund 17 Nationen. Der erste Lauf startet jeweils um 10 Uhr, der zweite Lauf beginnt um 13 Uhr.
Für die Schweiz sind folgende Athletinnen aufgeboten: Leana Barmettler, Carole Bissig, Charlotte Chable, Andrea Ellenberger, Jasmine Flury, Nathalie Gröbli, Larissa Jenal, …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[4 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Riccardo Tonetti bei EC-Nachtslalom von Chamonix auf Rang drei | ]
Riccardo Tonetti bei EC-Nachtslalom von Chamonix auf Rang drei

Chamonix – Der Bozner Riccardo Tonetti belegte beim ersten von zwei Nacht-Slaloms im französischen Chamonix den sehr guten dritten Platz. Hinter Hausherr Jean-Baptiste Grange und dem Briten David Ryding konnte der Südtiroler durchaus mit dem erzielten Resultat zufrieden sein.
Überhaupt war das Rennen von einer französischen Phalanx bestimmt. So klassierten sich hinter Tonetti gleich drei weitere Franzosen, u.a. auch der zur Halbzeit Führende Steve Missilier.
Im Gegensatz zur Equipe Tricolore enttäuschten die weiteren Azzurri. Stefano Baruffaldi erreichte als einziger nach Tonetti das Ziel. Doch mit Rang 36 hatte er zu keiner Zeit …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[4 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Franzosen überzeugen bei erstem EC-Nachtslalom von Chamonix | ]
Franzosen überzeugen bei erstem EC-Nachtslalom von Chamonix

Chamonix – Hausherr Jean-Baptiste Grange siegte beim Europacupslalom in Chamonix. Der Franzose, Siebter nach dem ersten Durchgang, katapultierte sich mit der drittbesten Laufzeit, noch nach vorne und meinte am Ende u.a.: „Es ist gut gegangen. Ich habe einen guten zweiten Lauf erwischt.“
Die Franzosen überzeugten durch eine mehr als kompakte Mannschaftsleistung. So teilten sich Julien Lizeroux und Maxime Tissot den vierten Rang. Steve Missilier wurde nach Laufbestzeit im ersten Durchgang noch auf den sechsten Platz zurückgereicht. Aber auch Thomas Mermillod, Victor Muffat-Jeandet, Gabriel Rivas, Anthony Obert, Nicholas Thoule und Greg Galeotti …

Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[4 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Jean-Baptiste Grange gewinnt ersten Europacup-Nachtslalom von Chamonix | ]
Jean-Baptiste Grange gewinnt ersten Europacup-Nachtslalom von Chamonix

Chamonix – Am Freitag wurde das Skikalenderjahr 2014 mit einem Europacup-Nachtslalom der Herren eröffnet. Es hätte eigentlich das zweite Rennen sein sollen, aber die Weltcuprennen in München wurden bekanntermaßen abgesagt.
Dabei siegte Hausherr Jean-Baptiste Grange in einer Zeit von 1,31.77 Minuten. Der Franzose siegte zur Freude seiner Landsleute und verwies den Briten David Ryding um vier Zehntelsekunden und den Südtiroler Riccardo Tonetti um 42 Hundertstelsekunden auf die Ränge zwei und drei.
Hinter den zeitgleichen Franzosen Julien Lizeroux und Maxime Tissot (je +0,57) kam der Halbzeitführende Steve Missillier (ebenfalls aus Frankreich) auf Rang …

Alle News, Fis & Europacup »

[3 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Das Europacupaufgebot der Azzurri in Chamonix und Zinal | ]
Das Europacupaufgebot der Azzurri in Chamonix und Zinal

Chamonix/Zinal – Für die italienischen Skirennsportler ist der Jahreswechsel gut über die Bühne gegangen. Nun startet die Europacupsaison 2013/14 in den Januar. Im französischen Ski-Ort Chamonix werden heute und morgen zwei Nachtslaloms der Herren ausgetragen. Die Damen gehen im eidgenössischen Zinal an den Start. Dort stehen am Dreikönigstag und am Tag danach zwei Riesentorläufe auf dem Programm.
Auch die Squadra Azzurra entsendet viele Athletinnen und Athleten zu den Rennen nach Frankreich bzw. in die Schweiz. Bei den Herren gehen die Südtiroler Riccardo Tonetti, Alex Zingerle, Alex Hofer und Simon Maurberger an …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[2 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Herren Aufgebot: Europacup Rennen in Chamonix | ]
ÖSV Herren Aufgebot: Europacup Rennen in Chamonix

Das Europacup-Team von Trainer Martin Sprenger bestreitet bereits diese Woche die ersten EC-Rennen im neuen Jahr. Im französischen Chamonix stehen zwei Slalomrennen auf dem Programm. Um 18 Uhr wird jeweils der erste Durchgang ausgetragen, zweieinhalb Stunden später wird die Entscheidung fallen.

Aufgebot: Stefan Brennsteiner, Michael Matt, Marc Digruber, Wolfgang Hörl, Manuel Feller, Marco Schwarz, Manuel Wieser und Matthias Tippelreither.

Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[2 Jan 2014 | Kommentare deaktiviert für Europa- und Weltcupläufer nehmen wieder Fahrt auf – die Termine für das kommende Wochenende | ]
Europa- und Weltcupläufer nehmen wieder Fahrt auf – die Termine für das kommende Wochenende

Chamonix/Bormio/Zinal – Wenige Tage nach dem Jahreswechsel 2013/14 geht es für die Skirennläuferinnen und -läufer zu den nächsten Rennen. Das neue Jahr hätte mit einem interessanten und spannenden City Event in München begrüßt werden sollen, doch die zu milden Temperaturen ließen das Spektakel in der bayerischen Hauptstadt unmöglich machen.
So werden die männlichen Slalom-Asse im Europacup am 3. und am 4. Januar je einen Slalom im französischen Chamonix austragen. Um 18 Uhr wird der erste Durchgang ausgetragen, zweieinhalb Stunden später wird die Entscheidung fallen.
Am 5. Januar werden um 10 Uhr die …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[25 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Matthias Lanzinger im Skiweltcup.TV Interview: „Menschen sind mir wichtiger als Erfolge!“ | ]
Matthias Lanzinger im Skiweltcup.TV Interview: „Menschen sind mir wichtiger als Erfolge!“

Abtenau – Der seit wenigen Tagen 33 Jahre alte Matthias Lanzinger ist ein durchaus positiver Charakter. Er wurde in der Zeit als Skirennläufer Juniorenweltmeister und zweimal Österreichischer Meister. Überdies sicherte er sich im fernen Jahr 2003/04 die Gesamtwertung im Europacup.
Nach einem bösen Rennunfall, kurz vor dem Ende der Saison 2007/08 musste ihm der linke Unterschenkel amputiert werden. Trotzdem gibt „Lanzi“, wie er von vielen in der Sportwelt liebevoll gerufen wird, nicht auf. Er schaut keinesfalls in die Vergangenheit, sondern meistert das Heute und blickt zuversichtlich die Zukunft. Und diese möchte …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[24 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Kreuzbandriss: Saisonaus für Schweizer Christian Spescha | ]
Kreuzbandriss: Saisonaus für Schweizer Christian Spescha

Die Nachrichten über verletze Athleten/innen im Skiweltcup reißen leider nicht ab. Nun hat es den Schweizer Christian Spescha böse erwischt.
Der 24-Jährige kam am letzten Wochenende bei der Europacup Abfahrt in Madonna di Campiglio zu Sturz und zog sich eine schwere Verletzungen zu. Bei Untersuchungen wurde ein Riss des vorderen und hinteren Kreuzband sowie ein Innenbandriss diagnostiziert.
Damit ist die Saison für Christian Spescha vorzeitig beendet. Gleich nach Weihnachten, genauer gesagt am Freitag (27.12.2013) wird er sich in Appenzell einer unumgänglichen Operation unterziehen.  Einen günstigen Heilungsverlauf vorausgesetzt, kann Spescha in etwa sechs …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[22 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Nils Mani triumphiert bei zweiter EC-Abfahrt in Madonna di Campiglio | ]
Schweizer Nils Mani triumphiert bei zweiter EC-Abfahrt in Madonna di Campiglio

Madonna di Campiglio – Am heutigen Sonntag fand eine zweite Europacup-Abfahrt im norditalienischen Madonna di Campiglio statt. Dabei siegte der 21-jährige Schweizer Nils Mani in einer Gesamtzeit von 1.02,22 Minuten. Er verwies den Franzosen Nicolas Raffort bzw. den Österreicher Thomas Mayrpeter um elf bzw. 41 Hundertstelsekunden auf die Ränge zwei und drei.
Vierter wurde der Italiener Paolo Pangrazzi (+0,62), der den Österreicher Christopher Hörl um eine lächerliche Hundertstelsekunde auf Platz fünf verwies. Auf dem sechsten Rang klassierte sich Vortagessieger Marc Gisin. Auch er hatte bloß eine winzige Hundertstelsekunde Rückstand auf Hörl. …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[21 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Triumph für Schweizer Marc Gisin bei der EC-Abfahrt in Madonna | ]
Triumph  für Schweizer Marc Gisin bei der EC-Abfahrt in Madonna

Madonna di Campiglio – Am heutigen Samstag wurde im norditalienischen Madonna di Campiglio eine Europacupabfahrt der Herren ausgetragen. Dabei siegte der Schweizer Marc Gisin in einer Zeit von 1.01,76 Minuten. Er verwies die beiden zeitgleichen Christopher Hörl aus Österreich und Ralph Weber, ebenfalls einen Eidgenossen, um 17 Hundertstelsekunden auf Rang zwei.
Vierter mit 22 Hundertstelsekunden Rückstand wurde der Österreicher Christian Walder. Er verwies seinen Landsmann Daniel Hemetsberger (+0,31) auf Rang fünf. Auf Rang Sechs reihte sich der Italiener Paolo Pangrazzi (+0,48) ein. Hinter ihm klassierte sich ein weiterer Österreicher, nämlich Frederic …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News »

[20 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Weltcup in Gröden – Europcup in St. Moritz und Madonna di Campiglio | ]
LIVE: Weltcup in Gröden – Europcup in St. Moritz und Madonna di Campiglio

Kurz vor Weihnachten geht es im Alpinen Rennsport noch einmal richtig zur Sache. Am heutigen Freitag findet um 12.15 Uhr in Gröden / Val Gardena der Super G der Herren auf der berühmten Saslong Rennstrecke statt.
Das Abschlusstraining der Damen in Val d’Isere musste wegen Neuschnee im oberen Streckenabschnitt und verhältnismäßig warmen Temperaturen im unteren Teil abgesagt werden.
Die Europacup Damen hoffen in St. Moritz auf ihren Einsatz. Ab 11.30 Uhr steht ein Super G auf dem Programm. Dieser wird (mit Europacuppunkten) als Ersatzrennen von gestern gewertet, zählt aber auch zur Kombination, …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[18 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Norwegerin Mowinckel gewinnt auch EC-Super-G in St. Moritz | ]
Norwegerin Mowinckel gewinnt auch EC-Super-G in St. Moritz

St. Moritz – Wenige Stunden nach ihrem Sieg in der Damen-Abfahrt doppelte die Norwegerin Ragnhild Mowinckel beim Europacup-Super-G in St. Moritz nach. Im Rennen, das im Schweizer Kanton Graubünden ausgetragen wurde, siegte sie vor der Kanadierin Larissa Yurkiw (+0,44). Dritte wurde wie in der Abfahrt die Österreicherin Nina Ortlieb (+1,02).
Ganze 14 Europacuprennen hat Nina Ortlieb vor den beiden Podestplätzen in St. Moritz bestritten. Die Rennen 15 und 16 wird die Tochter von Abfahrtsolympiasieger Patrick Ortlieb so schnell nicht vergessen. In der Abfahrt holte Ortlieb mit nur 0,33 Sekunden Rückstand auf …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[17 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Yurkiw siegt bei EC-Abfahrt von St. Moritz hauchdünn vor Mowinckel | ]
Yurkiw siegt bei EC-Abfahrt von St. Moritz hauchdünn vor Mowinckel

St. Moritz – Auch in St. Moritz wurde eine Europacupabfahrt ausgetragen. Dabei kam die Kanadierin (mit ukrainischen Wurzeln) Larisa Yurkiw in einer Zeit von 1.29,69 Minuten ins Ziel. Mit der Startnummer 17 ins Rennen gegangen, verwies sie die norwegische Athletin Ragnhild Mowinckel um gerade einmal eine winzige Hundertstelsekunde auf den zweiten Rang. Dritte wurde die Französin Marie Marchand-Arvier, die schon eine Viertelsekunde zurücklag.
Hinter den ersten Drei landete mit der Wikingerin Maria Therese Tviberg, der Österreicherin Stephanie Venier, der Italienerin Enrica Cipriani und der Slowenin Vanja Brodnik ein Quartett, das knapp …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[17 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für 30 Jahre Europacup Obereggen – Jubiläumsrennen am Mittwoch auf der „Oberholz“ Piste | ]
30 Jahre Europacup Obereggen – Jubiläumsrennen am Mittwoch auf der „Oberholz“ Piste

Am Mittwoch, 18.12.2013 findet auf der „Oberholz“ Piste ein bestens besetzter Europacup-Slalom der Herren statt. Der 1. Durchgang wird um 10.00 Uhr gestartet, der Finaldurchgang soll um 13.00 Uhr über die Bühne gehen.
Der Rennleiter hieß Bruno Fusmini, als der Deutsche Egon Hirt 1983 – vor exakt 30 Jahren – das allererste Europacuprennen in Obereggen gewann. Was folgte, ist rückblickend eine einzige Erfolgsgeschichte. Obereggen hat sich als Heimat des traditions- und prestigereichsten Europacuprennens überhaupt international einen Namen gemacht – und als zuverlässiger Veranstalter, denn in 30 Jahren fiel das Rennen nur …