Nicht nur Martina Peterlini schaut zufrieden auf den ersten Trainingsblock zurück (Foto: © Archivi FISI/Marco Trovati/Pentaphoto)

Aosta – Die italienischen Slalom-Damen Martina Peterlini, Roberta Midali, Sophie Mathiou, Serena Viviani und Anita Gulli haben mit ihrem neuen Cheftrainer David Salvadori am Cervinia-Gletscher gut gearbeitet. Der Coach aus Brescia berichtete, dass es sechs Tage Slalom- und Riesentorlauf-Einheiten gab. Man arbeitete an den Grundlagen; und darüber hinaus sei die Gruppe jung und lernwillig. Man… Nicht nur Martina Peterlini schaut zufrieden auf den ersten Trainingsblock zurück weiterlesen

FIS Präsident Johan Eliasch: „Wir müssen akzeptieren, dass die Pandemie auch die Olympischen Spiele in Peking beeinträchtigen könnte.“

Am Freitag ist eine Ära zu Ende gegangen. Nach 23 Jahren ist Gianfranco Kasper nicht mehr Präsident des Internationalen Skiverbandes (FIS). Der Nachfolger des Schweizers ist Johan Eliasch, bisherige Geschäftsführer des Sportartikelherstellers HEAD. Eliasch, der die schwedische und britische Staatsbürgerschaft besitzt, wurde im ersten Wahlgang mit 54,62 Prozent der Delegiertenstimmen gewählt und setzte sich gegen… Botschaft von FIS-Präsident Johan Eliasch weiterlesen

Sunrise UPC ab der Saison 2022/23 neuer Main Partner von Swiss-Ski

Sunrise UPC stösst ab der Saison 2022/23 als neuer Swiss-Ski Main Partner zur Schweizer Schneesportfamilie und löst Swisscom als langjährigen, bisherigen Main Partner ab. Die langfristige Partnerschaft mit Sunrise UPC ist auf mindestens zehn Jahre ausgelegt. Die Zusammenarbeit mit Sunrise UPC ab dem nächsten Olympia-Zyklus markiert in der Geschichte von Swiss-Ski einen weiteren Meilenstein. Der… Sunrise UPC ab der Saison 2022/23 neuer Main Partner von Swiss-Ski weiterlesen

Johan Eliasch tritt als CEO von HEAD zurück (Foto: © HEAD/Hans Bzard/AGENCE ZOOM)

Johan Eliasch wurde am 4. Juni 2021 zum Präsidenten des Internationalen Skiverbandes FIS gewählt und hat mit sofortiger Wirkung den Rücktritt als CEO von HEAD erklärt. Johan Eliasch ist seit 1995 CEO von HEAD und hat die Transformation von HEAD von einem stark verlustbringenden Unternehmen zu einem hochprofitablen Sportartikelkonzern mit führenden Marktanteilen in allen Segmenten… Johan Eliasch tritt als CEO von HEAD zurück weiterlesen

Katharina Liensberger wird mit dem roten Trikot in Levi starten

Göfis – Man muss schon eine andere Sportart verfolgen, wenn man die Erfolge von Katharina Liensberger im vergangenen Winter verpasst hat. Die 24-jährige Vorarlbergerin hat bei der letzten Ski-WM drei (davon zwei Gold-)Medaillen gewonnen. Zum Drüberstreuen gab es noch den ersten Platz in der Slalomwertung. In ihrer Paradedisziplin war sie nie schlechter als Vierte. Liensberger… Katharina Liensberger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich bin dankbar diese Erfahrungen gemacht zu haben.“ weiterlesen

Neuverliebte Mikaela Shiffrin will ihre Angriffslust nicht verlieren

Copper Mountain – Die gemeinsamen Ferien mit ihrem neuen Freund Aleksander Aamodt Kilde waren für die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin nur ein kurzes Intermezzo. Nun stehen die nächsten Ski-Einheiten auf dem Programm. Die 26-Jährige schaut fokussiert auf den bevorstehenden Olympiawinter. In diesem Frühling stand sie bereits fast drei Wochen auf den Brettern. Shiffrin nutzt die… Neuverliebte Mikaela Shiffrin will ihre Angriffslust nicht verlieren weiterlesen

Manuel Feller ist glücklich über die Geburt von Töchterchen Laila

Fieberbrunn – Der österreichische Skirennläufer Manuel Feller bereitet sich auf die Olympiasaison 2021/22 vor. Jedoch kämpft er mit einem Problem, von dem seine Anhänger wenig oder nichts ahnen. Die Vorgaben der Welt-Anti-Doping-Agentur sind komplizierter denn je. Als Angehöriger eines A-Kaders muss man tagtäglich den Übernachtungsort, die Wettkämpfe und Trainingsstunden angeben. Und das drei Monate im… Manuel Feller und die Handy-App der Welt-Anti-Doping-Agentur weiterlesen

Die 188-tägige Leidensgeschichte von Nicol Delago hat endlich ein Ende gefunden (Foto: Nicole Delago / privat)

Cervinia – Die Südtiroler Skirennläuferin Nicol Delago steht nach 188 Tagen wieder auf den Skiern. Die 25-jährige Speedspezialistin aus dem Grödnertal riss sich am 1. Dezember des letzten Jahres die Achillessehne und musste schweren Herzens die Saison beenden, noch ehe sie richtig begonnen hatte. Auch die Teilnahme an der Heim-WM in Cortina d’Ampezzo platzte wie… Die 188-tägige Leidensgeschichte von Nicol Delago hat endlich ein Ende gefunden weiterlesen

Manuel Gamper ist wenige Wochen nach seiner Entlassung wieder für die kanadischen Damen im Einsatz (Foto: © Manuel Gamper / Facebook)

Ottawa – Mit dieser Kehrtwende hat der Südtiroler Skitrainer Manuel Gamper mit Sicherheit nicht gerechnet. Vor gut fünf bis sechs Wochen wurde der Ultner, der beim kanadischen Verband als Cheftrainer der Damen mit dem blauen Brief bedacht. Nachdem seine Athletinnen um Marie-Michèle Gagnon gegen seine Entlassung protestierten, wurde letztere vom wohl überforderten Phil McNichol rückgängig… Manuel Gamper ist wenige Wochen nach seiner Entlassung wieder für die kanadischen Damen im Einsatz weiterlesen

20 Jahre erfolgreiches Engagement von Swisscom bei Swiss-Ski geht zu Ende

Nach 20 Jahren erfolgreicher Partnerschaft mit vielen emotionalen Höhepunkten, überwundenen sportlichen Tiefschlägen und beeindruckenden Erfolgen gehen Swisscom und der Schweizerische Skiverband Swiss-Ski ab der Saison 2022/23 getrennte Wege. Für beide Partner eröffnen sich so neue Möglichkeiten. Das Engagement bei Swiss-Ski war für Swisscom während über 20 Jahren immer eine Herzensangelegenheit. Über Nacht übernahm Swisscom im… 20 Jahre erfolgreiches Engagement von Swisscom bei Swiss-Ski geht zu Ende weiterlesen

Maxence Muzaton würde sehr gerne in Chile trainieren

La Plagne – Der französische Skirennläufer Maxence Muzaton ist vielseitig interessiert. So spult er in seiner Vorbereitungszeit viele Kilometer mit dem Rad ab. In diesem Jahr hat er nur 150 km in den Beinen. Trotzdem schaut er auf eine nicht einfache Saison 2020/21 zurück. Bei der Ski-WM in Cortina d’Ampezzo verletzte er sich am Daumen.… Maxence Muzaton würde sehr gerne in Chile trainieren weiterlesen

Marie-Michèle Gagnon freut sich auf die Olympia Saison 2021/22 (Foto: © Marie-Michèle Gagnon / Facebook)

Ottawa – Eins vorweg: Der Speedspezialist Manuel Osborne-Paradis ist nicht mehr mit dabei. Er hat bekanntlich seine Karriere beendet. Aber das Team Canada möchte mit 21 Athletinnen und Athleten eine schlagfertige Truppe zusammenstellen, die in der Olympiasaison 2021/22 für Furore sorgen möchte. Britt Richardson, Cassidy Gray und Liam Wallace sind neu. Die anderen Ski-Asse sind… Marie-Michèle Gagnon und Erik Read führen die kanadischen Ski-Stars in den bevorstehenden Olympiawinter weiterlesen

Banner TV-Sport.de