Henrik Kristoffersen sorgt sich um die Gesundheit seiner Skikollegen

Lørenskog – Der norwegische Skirennläufer Henrik Kristoffersen gibt zu, dass es als alpiner Skirennläufer oftmals schwer ist, sich vor der Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. Er war erleichtert, dass der Test am vergangenen Wochenende vor dem Ski Weltcup Auftakt in Sölden negativ ausgefallen war. Beim Riesentorlauf selbst belegte er den fünften Platz. Des Weiteren… Henrik Kristoffersen und der Respekt vor dem Coronavirus weiterlesen

Die Ära Peter Schröcksnadel: „Mein ganzes Leben besteht aus Visionen.“

Wals-Siezenheim – Gestern Abend äußerste sich ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel im „Sport und Talk aus dem Hangar 7“ zur Corona-Thematik. Er berichtete, dass man durch die unterschiedlichen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus, innerhalb der Bevölkerung Angst erzeugt habe und dass man keinesfalls bereit war, diese zurückzunehmen. Überdies war das Ganze, laut Aussage des ÖSV-Präsident, genauso gefährlich… ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel und seine Sicht auf den COVID-19 Virus weiterlesen

Victor Muffat-Jeandet holt sich auch Titel im Riesenslalom

Aix-les-Bains – Der französische Skirennläufer Victor Muffat-Jeandet schaut auf ein schwieriges Ski Weltcup Jahr zurück. Die zwei Podestplatzierungen in der aufgrund der Corona-Pandemie frühzeitig beendeten Saison 2019/20 können durchaus als Lichtblicke angesehen werden. Dass seine Eltern, die beide als Ärzte arbeiten, am Virus erkrankten, relativiert das Ganze und haben Spuren hinterlassen. Neben der Angst um… Victor Muffat-Jeandet will bald auf den Skiern stehen weiterlesen

Federica Brignone freut sich, dass die Ski-WM 2021 nicht verschoben wurde

Rogoredo/Mailand – Am gestrigen Dienstag war Federica Brignone in der italienischen Talkshow „E poi c’è Cattelan“ auf Sky Uno zu Gast. Es war eine authentische Show zwischen Lachen, Tanzeinlagen und Erinnerungen an eine triumphale Saison. Die azurblaue Athletin war die erste in der italienischen Ski Weltcup Geschichte, die bei den Damen den Gesamtweltcup für sich… Für Federica Brignone ist die Gesundheit das wichtigste Gut im Leben. weiterlesen

Sofia Goggia bereitet sich im Schnalstal auf das Parallelrennen in Lech/Zürs vor

Bergamo – Seit ihrem Armbruch im Februar hat die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia kein Ski Weltcup Rennen mehr bestritten. Doch das ist das kleinste Problem. Die Abfahrtsolympiasiegerin von 2018 bedrückt die hochdramatischen Begebenheiten in ihrer Heimatstadt Bergamo. Dort grassiert das Coronavirus extrem. Es ist keinesfalls falsch, wenn man die lombardische Stadt als Epizentrum der Pandemie… Sofia Goggia macht die Corona-Pandemie Angst weiterlesen

Wendy Holdener hat die letzten beiden Weltmeistertitel in der Alpinen Kombination gewonnen, 2017 in St. Moritz und 2019 in Åre.

Heute wäre beim Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo der letzte Slalom der Damen in der Saison 2019/20 auf dem Programm gestanden. Aufgrund des Coronavirus mussten die Rennen in Norditalien jedoch bereits vor zwei Wochen abgesagt werden. Aus diesem Grund konnte Wendy Holdener heute SRF-Sport Moderator Lukas Studer in einem Instagram-Interview zur Verfügung stehen. Wie… Wendy Holdener: „Auch ich habe Angst in dieser Zeit.“ weiterlesen

Die ehemalige italienische Ski Weltcup Rennläuferin Sabrina Fanchini ruft alle auf: „Bitte bleibt zu Hause!“ (© Archivo FIS / Gio Auletta/Pentaphoto)

Noch vor ein paar Monaten haben wir über das Familienglück der Fanchinis berichtet. Anfang Dezember 2019 erblickte der kleine Nicolò das Licht der Welt. Die ehemalige italienische Ski Weltcup Rennläuferin Sabrina Fanchini hat im Krankenhaus von Brescia einem kleinen Buben das Leben geschenkt. 13 Tage nach ihrer Schwester hat auch Nadia Fanchini einen gesunden Sohn… Dramatischer und herzergreifender Aufruf von Sabrina Fanchini: „Bitte bleibt zu Hause!“ weiterlesen

Katharina Liensberger: „Die Absage ist urplötzlich gekommen.“

Flachau – Kurz vor dem Nachtslalom in Flachau hat die österreichische Skirennläuferin Katharina Liensberger tief in ihre Gefühlswelt blicken lassen. Die 22-Jährige, die aufgrund einer Posse rund um ihren (dennoch dann nicht vollzogenen) Materialwechsel beim Saison Opening in Sölden nicht starten konnte, berichtet, dass sie aus der Situation gelernt hat. Die Liebe zum Skifahren war… Katharina Liensberger und die Liebe zum Skifahren weiterlesen

Emotionaler Chat mit Sprachengenie Michelle Gisin

St. Moritz – Morgen steht im schweizerischen St. Moritz ein Super-G der Damen auf dem Programm. Dabei will die Hausherrin Michelle Gisin eine gute Figur abliefern. Nach den etwas enttäuschenden Auftritten in Lake Louise weiß, dass die 25-Jährige, das sie viel mehr kann. Trotzdem fährt sie nicht kopflos die Strecke runter. Die Eidgenossin gilt als… Michelle Gisin hat trotz einem besonnenen Charakter etwas Angst weiterlesen

Routinier Hannes Reichelt will es noch einmal wissen

Beaver Creek – Heute bestreiten die Speedherren einen Super-G in Beaver Creek. Morgen findet eine Abfahrt statt. Und am Sonntag wird ein Riesenslalom zum Ende des Wochenendes auf der Birds of Prey ausgetragen. Hermann Maier, der legendäre österreichische Skirennläufer, bezeichnete sein einstiges Wohnzimmer als Wahnsinn. Sechs Weltcuprennen und zwei WM-Goldene hatte der Herminator hier gewonnen.… Nicht nur Hannes Reichelt nimmt auf der Birds of Prey das Herz in die Hand weiterlesen

Hannes Reichelts Fitnesswert liegt bei 80 Prozent (Foto: © Hannes Reichelt / instagram)

Lake Louise – Der ewig junge Skirennläufer Hannes Reichelt aus Österreich geht in seine 16. Ski Weltcup Saison. Der Salzburger kennt sein Erfolgsrezept. Und das liegt im Gewicht. Er ist nämlich nicht der Schwerste. Der 39-Jährige war beim ersten Probelauf in Kanada noch etwas im Rückstand, doch er will sich sukzessive steigern. Der Salzburger warnt… Hannes Reichelt will Dopingverdacht nicht auf sich sitzen lassen. weiterlesen

Coronavirus stoppte vor Wochen Reisewunsch von Michelle Gisin

Engelberg – Die Schweizer Skirennläuferin Michelle Gisin hatte Angst, als ihre Schwester Dominique verletzt war oder ihr Bruder Marc schlimm zu Sturz kam. Und sie gibt zu, dass die Angst ihre Begleiterin ist. Trotzdem stürzt sich die Eidgenossin mit Tempo 130 den Hang hinunter. Als Michelle ein kleines Mädchen war, wollte sie alles erlernen, was… Über Michelle Gisin und ihre Angstgefühle weiterlesen

Banner TV-Sport.de