Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Federica Brignone

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Mai 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Sestriere richtet auch in der Saison 2022/23 zwei Damen-Rennen aus

Sestriere – Der italienische Skiort Sestriere kann sich freuen. Wie die Turiner Ausgabe der italienischen Zeitung „La Stampa“ berichtete, wurden im Rahmen einer FIS-Videokonferenz die Richtlinien für die Langzeitkalender bekanntgegeben. Sestriere erhielt den Zuschlag, auch der Saison 2022/23 Rennen auszutragen. Wir erinnern uns noch an das Herzschlagfinale im vergangenen Januar, als sich im Riesenslalom die Italienerin Federica Brignone und die Slowakin Petra Vlhová den Sieg teilten und Mikaela Shiffrin mit einer lächerlichen Hundertstelsekunde Rückstand Dritte wurde.
Im Parallel-Riesentorlauf hatte überraschenderweise die Französin Clara Direz die Nase vorn. Die azurblauen Fans freuten …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Mai 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Bei Sofia Goggia stand ein Karriere-Ende im Raum

Bergamo – Die Corona-Pandemie stoppte die Ski Weltcup Saison 2019/20 plötzlich und unerwartet. Für die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia ging der Winter nach ihrem Sturz in Garmisch-Partenkirchen noch früher zu Ende (wir berichteten). In einem Interview mit dem Corriere della Sera erzählte die Athletin aus Bergamo, die die Coroan-Pandemie aus nächster Nähe verfolgen musste, wie ein Auto mit platten Reifen fühlte und ihre einzige Konstanz, die Inkonstanz gewesen sei. Außerdem dachte die 27-Jährige auch über ein Ende ihrer Karriere nach.
Die Abfahrtsolympiasiegerin von Pyeongchang verspürte keine Freude mehr an dem, was …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia möchte in der nächsten Saison wieder angreifen | ]
Sofia Goggia möchte in der nächsten Saison wieder angreifen

Bergamo – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia musste aufgrund einer Verletzung ihre Ski Weltcup Saison 2019/20 vorzeitig beenden. Beim Super-G in Garmisch-Partenkirchen kam die azurblaue Athletin zu Sturz. Dabei zog sie sich eine Speichenfraktur im linken Arm zu. Die Angehörige der Elite Gruppe im Rahmen der italienischen Skinationalmannschaft – dieser gehören auch Federica Brignone und Marta Bassino an – beendete in der Zwischenzeit ihre Zusammenarbeit mit ihrem Servicemann Federico Brunelli.
Nun ist Barnaba Greppis an ihrer Seite. Er kommt auch aus Bergamo und ist mit der ehemaligen Südtiroler Skirennläuferin Bibiana Perez …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Junioren-Weltmeisterin Magdalena Egger will ihre Bodenständigkeit bewahren | ]
Junioren-Weltmeisterin Magdalena Egger will ihre Bodenständigkeit bewahren

Lech – Die österreichische Skirennläuferin Magdalena Egger hat bei den diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaften in Narvik drei Goldmedaillen gewonnen. So stand die Athletin, die eigentlich eine Technikerin ist, in der Abfahrt, dem Super-G und in der Kombination auf der höchsten Stufe des Podests. Die 19-Jährige hätte auch im Slalom und Riesentorlauf um Edelmetall mitkämpfen können, doch die coronabedingte Absage der beiden Rennen verhinderte dies.
Mitte Januar 2020 feierte die Vorarlbergerin beim Heimslalom in Flachau ihr Debüt im Ski Weltcup. Sie raste im ersten Lauf mit Startnummer 66 auf Position 37, und verpasste den …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone führt das italienische Team in den WM-Winter 2020/21 | ]
Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone führt das italienische Team in den WM-Winter 2020/21

Mailand – FISI-Sportdirektor Max Rinaldi hat gesprochen und die Kader für die bevorstehende Ski Weltcup Saison bekanntgegeben. Unter Cheftrainer Gianluca Rulfi und dem Trainer Daniele Simoncelli werden Federica Brignone, Marta Bassino und Sofia Goggia in das Unternehmen WM-Winter starten. In der weiblichen Speedgruppe sind neben Elena Curtoni, Francesca Marsaglia, Laura Pirovano, Roberta Melesi, Verena Gasslitter auch die Delago-Schwestern Nicol und Nadia im Einsatz. Giovanni Feltrin wird sie gemeinsam mit Paolo Stefanini und Paolo Deflorian nach bestem Wissen und Gewissen betreuen.
Das Weltcup-Slalomkontingent, das von Matteo Guadagnini trainiert wird, besteht mit Irene …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia hat vor der Leistung von Federica Brignone Respekt | ]
Sofia Goggia hat vor der Leistung von Federica Brignone Respekt

Bergamo – Auch wenn die Saison 2019/20 für die Italienerin Sofia Goggia aufgrund einer Verletzung frühzeitig zu Ende ging, verlief sie verhältnismäßig recht erfolgreich. So gewann sie den Super-G von St. Moritz. Im russischen Sotschi belegte sie hinter ihrer Teamkollegin Federica Brignone in der gleichen Disziplin den zweiten Rang. Sie ist bereit, wieder mit einem Trainingsablauf auf Hochtouren durchzustarten. Auf individueller Schiene hat sie bereits begonnen Sport zu treiben und arbeitete dabei auch an ihrer Fitness.
Die azurblaue Skirennläuferin schaffte es, nach ihrer Verletzung und vor der Covid-19-Epedemie, für einen Kurzurlaub …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Riesentorlaufkönigin Tessa Worley denkt schon an die Ski-WM in Cortina d‘Ampezzo | ]
Riesentorlaufkönigin Tessa Worley denkt schon an die Ski-WM in Cortina d‘Ampezzo

Annemasse – Die zweifache Riesentorlauf-Weltmeisterin Tessa Worley blickt schon voller Zuversicht auf die nächsten Großereignisse. Die finden in den Jahren 2021 (Ski-WM) und 2022 (Olympische Winterspiele) statt. In der abgelaufenen Saison lief es nicht so nach Wunsch. Nur beim Saisonauftakt in Sölden konnte sie sich über einen Podestplatz freuen. In der Mitte des Winters ließ sie sich operieren, da sie unter anhaltenden, neuen Knieproblemen litt. Dennoch denkt sie auch gerne an jenen Tag im Rahmen der Welttitelkämpfe in Schladming vor sieben Jahren zurück, als sie im Riesentorlauf Weltmeisterin wurde, die …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Marta Bassino | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Marta Bassino

Cuneo – Die italienische Skirennläuferin Marta Bassino hat im letzten Jahr einen guten Winter erlebt. Die 24-Jährige gewann mit dem Riesentorlauf in Killington ihr erstes Rennen im Ski Weltcup. Die azurblaue Athletin, die vor sechs Jahren Junioren-Riesenslalom-Weltmeisterin im slowakischen Jasná wurde, belegte im Gesamtweltcup den sehr guten fünften Endrang. Im skiweltcup.tv-Interview sprach sie über die erfolgreiche italienische Damenmannschaft, die Corona-Pandemie und die Heim-WM in Cortina d’Ampezzo, die im Februar 2021 über die Bühne gehen wird.
Marta, das azurblaue Damen-Skinationalmannschaft hat im abgelaufenen Winter, auch wenn er durch die Corona-Pandemie vorzeitig zu …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Für Federica Brignone ist die Gesundheit das wichtigste Gut im Leben. | ]
Für Federica Brignone ist die Gesundheit das wichtigste Gut im Leben.

Rogoredo/Mailand – Am gestrigen Dienstag war Federica Brignone in der italienischen Talkshow „E poi c’è Cattelan“ auf Sky Uno zu Gast. Es war eine authentische Show zwischen Lachen, Tanzeinlagen und Erinnerungen an eine triumphale Saison. Die azurblaue Athletin war die erste in der italienischen Ski Weltcup Geschichte, die bei den Damen den Gesamtweltcup für sich entschied.
Brignone erzählte, dass der Sieg im Gesamtweltcup immer schon ihr Traum war und sogar mehr wert als eine Medaille bei einer Großveranstaltung ist. Sie fand es sehr schade, dass ihr die große Kristallkugel wegen der …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Tina Weirather plaudert aus dem Nähkästchen | ]
Tina Weirather plaudert aus dem Nähkästchen

Gamprin – Tina Weirather hat am 25. März im Alter von 30 Jahren ihre Karriere beendet. Die Tochter von Hanni Wenzel und Harti Weirather hat über Jahre hinweg als liechtensteinisches Flaggschiff den Ski Weltcup bereichert. Gemessen an der Landesbevölkerung und den gewonnenen Medaillen und erreichten Siegen, ist das kleine alpine Fürstentum die erfolgreichste Wintersportnation. Nicht nur Tina Weirather, sondern auch Onkel Andreas Wenzel, Marco Büchel, Paul und Willi Frommelt haben etwas dazu beigetragen.
Tina wollte mit ihrem Rückzug bis zum Ende der Saison warten. Doch da der Winter vorzeitig beendet wurde, …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Riesenslalom-Spezialistin Marta Bassino entwickelt sich immer mehr zur perfekten Allrounderin | ]
Riesenslalom-Spezialistin Marta Bassino entwickelt sich immer mehr zur perfekten Allrounderin

Borgo San Dalmazzo – Auch die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Marta Bassino, die im letzten Jahr beim Riesentorlauf von Killington als Erste abschwang und in fünf unterschiedlichen Disziplinen aufs Podest kletterte, wurde im Rahmen des Instragam-Livechat von ihrer Schweizerin Konkurrentin Michelle Gisin befragt.
Die Eidgenossin zeigte sich beeindruckt von den Verbesserungen und Erfolgen Bassinos. In Wahrheit waren die guten Leistungen ein Ergebnis einer jahrelangen Reise, um eine gewisse Kontinuität in unterschiedlichen Disziplinen aufzubauen. Die Trainings in Copper Mountain unmittelbar vor den ersten Weltcupeinsätzen im vergangenen Winter haben den Unterschied gemacht. Die …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone und ihre Ziele für die WM-Saison 2020/21 | ]
Federica Brignone und ihre Ziele für die WM-Saison 2020/21

La Salle – In einem aufgrund des Coronavirus jäh beendeten Ski Weltcup Winter 2019/20 wurde die italienische Skirennläuferin Federica Brignone vorzeitig zur Gesamtweltcupsiegerin gekürt. Die Athletin musste viele Interviews geben. Am 28. Dezember 2007, vor einer gefühlten Ewigkeit, feierte sie ihr Debüt im Konzert der Großen.
Der Wendepunkt in der Karriere Brignones trat im Frühjahr 2015 ein. Sie suchte sich ein Team welches ihr die Arbeit abseits des Skirennsports abnahm, und dem sie blind vertrauen konnte. Dafür konnte sie sich zu 100 Prozent auf das Skifahren konzentrieren. Dies zahlte sich bereits …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino möchte auch im WM-Winter 2020/21 in der Erfolgsspur unterwegs sein. | ]
Marta Bassino möchte auch im WM-Winter 2020/21 in der Erfolgsspur unterwegs sein.

Borgo San Dalmazzo – Die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Marta Bassino ist bis auf den Slalom in allen Disziplinen aufs Podest geklettert. In Killington stieg sie beim Riesentorlauf auf die höchste Stufe des Podests und am Ende der abgelaufenen Saison belegte sie den sehr guten fünften Platz, im Gesamtweltcup.
Trotz des Coronavirus versucht die azurblaue Skirennläuferin die Zeit zu nutzen und ein präzises Trainingsprogramm abzuspulen. Es wird ein Sommer ohne die Materialtests im Frühling sein. Neben den Übungen liest die Athletin viel; darunter auch ein Buch über richtige Ernährung. Die 24-Jährige …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Alice Robinson will auch in der kommenden Saison Großes leisten | ]
Alice Robinson will auch in der kommenden Saison Großes leisten

Queenstown – Auch wenn die letzte Ski Weltcup Saison frühzeitig zu Ende gegangen ist, haben wir mit Alice Robinson eine junge Skirennläuferin gesehen, die den ersten und letzten Riesenslalom des abgelaufenen Winters gewonnen hat. Die Neuseeländerin hat einen Weg eingeschlagen, der von Erfolg gekrönt ist. Dabei ist sie erst 18 Jahre alt.
Beim Saisonauftakt auf dem Rettenbachferner hoch über Sölden im Ötztal zeigte die junge Athletin, was in ihr steckt. Mit jugendlichem Elan, dem notwenigen Ehrgeiz und der Reife einer Großen spulte sie zwei Durchgänge ab, die in der Summe den …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignones Mutter hatte sich mit dem Coronavirus angesteckt | ]
Federica Brignones Mutter hatte sich mit dem Coronavirus angesteckt

La Thuile – Als die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Federica Brignone den Gesamtweltcup für sich entschieden hatte, war die Welt noch in Ordnung. In Zeiten des Coronavirus ist alles anders. Ihre Mutter wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Vor einiger Zeit begann sich Maria Rosa Quario schlecht zu fühlen, obwohl sie anfangs einen Krankenhausaufenthalt vermeiden wollte. Federica mutierte zur Krankenschwester, überredete ihre Mutter zum Trinken und brachte ihr Medikamente. Die Lage verschlechterte sich und als sie nachts nicht mehr richtig atmen konnte, wurde ein Krankenwagen gerufen.
Postwendend brachte sie das Ambulanzauto ins …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Corona-Krise: Nicol Delago entschleunigt und hat bereits die Heim-WM im Blick | ]
Corona-Krise: Nicol Delago entschleunigt und hat bereits die Heim-WM im Blick

Wolkenstein in Gröden – Die Südtiroler Skirennläuferin Nicol Delago liebt die Natur und Wanderungen. Nicht von ihrer Seite weicht Mika, der treue Vierbeiner, der ihre Fans verzaubert. Die junge Athletin, die im Ski Weltcup schon dreimal unter die besten Drei gefahren ist, ist im Gedanken bei ihren Landleuten, die im Kampf gegen den Coronavirus viel Leid erdulden müssen. Trotz all dem Unheil bereitet sie sich bereits auf die neue Saison vor. Sie möchte sich weiter qualitativ verbessern und technisch wachsen, um den nächsten Schritt in Richtung Weltspitze zu setzen.
Die Grödnerin …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone präsentiert stolz ihre große Gesamtweltcup-Kugel | ]
Federica Brignone präsentiert stolz ihre große Gesamtweltcup-Kugel

Oliver Kahn hätte gesagt, „Hier ist das Ding“ und Marcel Hirscher hat vom „depperten Glasbecher“ gesprochen. Am Dienstag ist nun die große Gesamtweltcupkugel, in Begleitung zweier kleiner Kristallkugeln, bei Federica Brignone eingetroffen.
Der Internationale Skiverband (FIS) hat die kostbare Fracht nach La Salle ins Aostatal geschickt. Im Packet befanden sich sechs Medaillen für ihre Podestplatzierungen in den Disziplinenwertungen sowie für die Gesamtwertung. Zwei kleine Kristallkugeln für den Riesentorlauf-Weltcup und den Parallelslalom. Der wichtigste Inhalt war jedoch die große Gesamtweltcupkugel, den Federica stolz küsste und in den sozialen Netzwerken präsentierte.
Dieser Glaspokal macht …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Hanna Schnarf zwischen Hoffen und Bangen | ]
Hanna Schnarf zwischen Hoffen und Bangen

Olang/Pfalzen – Die Südtiroler Skirennläuferin Hanna Schnarf hat vor zwei Jahren ihr letztes Weltcuprennen bestritten. Die 35-Jährige freute sich trotz ihres Verletztenstatus über den Gesamtweltcupsieg ihrer Teamkollegin Federica Brignone. Die Pustererin litt, wenn sich ihre Freunde Dominik Paris, Simon Maurberger und Manfred Mölgg verletzten.
In ihrer sportlichen Laufbahn bestritt die Südtirolerin 189 Weltcuprennen. Im März 2018 bestritt sie ihr bisher letztes Rennen im Konzert der Großen. Wenige Wochen zuvor belegte sie im Super-G von Cortina d’Ampezzo den zweiten Rang. Sie ritt auf der Welle des Erfolgs, ehe ein Trainingssturz in Nordamerika …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Nina Ortlieb | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Nina Ortlieb

Nina Ortlieb kann man durchaus als Aufsteigerin der Saison 2019/20 bezeichnen. Die 23-Jährige aus Oberlech am Arlberg hat in ihren jungen Jahren bereits 54 Rennen im Ski Weltcup bestritten. In der abgelaufenen Saison zeigte Nina Ortlieb welch großes Potenzial in ihr schlummert. Nach einem vierten Platz bei der Abfahrt in Lake Louise, Rang sechs beim Super-G von St. Moritz, Platz acht und neun beim Super-G und der Abfahrt von Bansko, konnte sich die Tochter von Olympiasieger Patrick Ortlieb zum Saisonfinale hin immer mehr steigern.
Bei der ersten Weltcup-Abfahrt von Crans Montana, …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone freut sich über Einladung in den Quirinalspalast | ]
Federica Brignone freut sich über Einladung in den Quirinalspalast

Die Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone, ist zur Zeit im Aostatal, wo sie sich vom sportlichen Stress der letzten Wochen erholt und dabei die staatlichen Vorschriften einhält, die ganz Italien aufgrund der Coronakrise in Atem hält. Nach der aufregenden letzten Ski Weltcup Woche, genießt sie die Stille und Ruhe in ihrem Heimatort.
Sie hat sich den größten Traum ihres sportlichen Lebens erfüllt, und die 29-Jährige ist stolz auf ihre Leistung, auch wenn die Corona-Situation in Italien, die Freude etwas ausbremst.
Am Sonntag war sie telefonisch zu Gast bei der TV-Sport Sendung „Domenica Sportiva“ auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone: „Ich wäre lieber bei allen geplanten Rennen an den Start gegangen.“ | ]
Federica Brignone: „Ich wäre lieber bei allen geplanten Rennen an den Start gegangen.“

Federica Brignone meldet sich nach ihrem Gesamtweltcupsieg mit einem offen Brief bei ihren Fans und Freunden und lässt ihren Gefühlen und Emotionen freien Lauf.
„Ich habe mir meinen größten Traum im Skisport erfüllt. Gemeinsam werden wir auch die schwierige Herausforderung gegen den Coronavirus gewinnen. Mir ist in der Zwischenzeit klar geworden, dass ich bei den Interviews am Mittwoch nicht ausdrücken konnte was ich fühle. Da waren die Absagen der Rennen in Are, und der Gewinn der großen Weltcupkugel, was mich total verwirrte. In diesem Moment wollte ich einfach alleine sein, um …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Alexander Aamodt Kilde: „Dass ich den Gesamtweltcup gewonnen habe, ist für mich noch surreal.“ | ]
Alexander Aamodt Kilde: „Dass ich den Gesamtweltcup gewonnen habe, ist für mich noch surreal.“

Die Enttäuschung war bei Alexander Aamodt Kilde groß, als der Super-G von Kvitfjell am letzten Sonntag abgesagt werden musste. Es wäre die große Chance für den Norweger gewesen, seinen Vorsprung von 54 Punkten gegenüber Alexis Pinturault und Henrik Kristoffersen auszubauen. Auch wenn Kilde bei den letzten Riesentorläufen eine gute Leistung zeigte, wäre der Vorsprung von 54 Punkten bei den letzten beiden Rennen vielleicht nicht ausreichend gewesen, um den Gesamtweltcup zu gewinnen.
Da sich in den letzten Tagen die Gesundheitsgefahr, die vom Coronavirus ausging, immer mehr vergrößerte, und die Gesundheitsbehörden von Slowenien …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone: „Ich hoffe, dass ich in dieser schweren Zeit, ein Lächeln in unser Land bringen konnte.“ | ]
Gesamtweltcupsiegerin Federica Brignone: „Ich hoffe, dass ich in dieser schweren Zeit, ein Lächeln in unser Land bringen konnte.“

Federica Brignone hat am Mittwochnachmittag erfahren, dass die Ski Weltcup Rennen in Aare abgesagt sind. „Die Trainer haben mich und Marta Bassino über die Entscheidung des Organisationskomitees informiert. Zunächst dachte ich sie machen einen Witz. Dann wurde mir klar, dass alles wahr ist. Der Gewinn der großen Kristallkugel setzt sich zusammen aus vielen sportlichen Erfolgen, aber auch nicht sportlichen Gründen, die gerade für mein Heimatland zurzeit sehr heikel sind. Die große Kugel wurde mir noch nicht überreicht, und ich weiß auch nicht wann die Ehrung stattfinden wird.
Für mich ist ein …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Katharina Liensberger: „Die Absage ist urplötzlich gekommen.“ | ]
Katharina Liensberger: „Die Absage ist urplötzlich gekommen.“

Der Ski Weltcup der Damen ist heute abrupt zu Ende gegangen. Wegen dem Coronavirus wurden die Rennen in Are abgesagt. So geht die große Kristallkugel an Federica Brignone aus Italien.
In Are war bereits alles bereit für die letzten drei Rennen der Saison 2019/20. Am späten Mittwochnachmittag wurden jedoch, auf Anraten der schwedischen Gesundheitsbehörde, alle Events abgesagt.
FIS Damen Renndirektor Peter Gerdol: „Wir standen schon die ganze Woche mit den Gesundheitsbehörden in Kontakt. Wenn etwas passiert werden wir sofort darauf reagieren. Es hat jetzt hier in der Region einen Fall gegeben, der …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone ist Ski Weltcup Gesamtsiegerin der Saison 2019/20 | ]
Federica Brignone ist Ski Weltcup Gesamtsiegerin der Saison 2019/20

Die FIS hat am Mittwochabend die Absage der Ski Weltcup Damen Rennen in Are verkündet. Durch diese Entscheidung endet der Ski Weltcup der Frauen mit dem heutigen Tag. Aufgrund der Absage sind auch 4 Entscheidungen gefallen.
Damit steht Federica Brignone (1378) als Weltcup-Gesamtsiegerin fest. Auf Rang zwei folgt die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin (1225) gefolgt von Petra Vlhova (1189) aus der Slowakei.
Die kleine Kugel im Parallelslalom geht an Petra Vlhova (113 Weltcuppunkte) die sich vor Clara Direz (100) und Federica Brignone (90) durchsetzen konnte.
Nach sechs Riesenslalom-Rennen in der Saison 2019/20 kann sich …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für ABGESAGT: Parallel-Slalom der Damen in Aare 2020 wurde abgesagt | ]
ABGESAGT: Parallel-Slalom der Damen in Aare 2020 wurde abgesagt

Alle Ski Weltcup Rennen in Are (SWE) sind abgesagt 
Aufgrund des Ausbruchs und der Situation mit dem neuartigen Coronavirus wurden die bevorstehenden Audi FIS Frauen Ski Weltcuprennen in Are (SWE) nach neuen Empfehlungen der schwedischen Gesundheitsbehörde abgesagt. Die Gesundheit und das Wohlergehen der Athleten und aller anderen Teilnehmer sowie der allgemeinen Öffentlichkeit stehen im Vordergrund und sind die Priorität der FIS und aller Beteiligten.
Die FIS hält sich bei allen Empfehlungen bezüglich öffentlicher Versammlungen, die sich auf die FIS-Wettbewerbe auswirken, vollständig an die Anweisungen und Entscheidungen der nationalen und regionalen Regierungen und ihrer …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[9 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Die „Finale Ski Weltcup Woche“ der Damen | ]
Die „Finale Ski Weltcup Woche“ der Damen

Durch die Absage des Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo geht es eine Woche früher als geplant in die finale Phase der Saison 2019/20. Dabei stehen von Donnerstag bis Samstag noch drei Rennen in Are, im FIS Damen Weltcupkalender.
Den Start machen am Donnerstag die Damen, mit einem Parallelslalom in Are. Die Qualifikation wird um 15.30 Uhr gestartet, das Finale der besten 32 wird um 18.25 Uhr in die Entscheidung gehen. Über die Wichtigkeit dieser Disziplin lässt sich gut streiten. Eines ist jedoch sicher, für den Gesamtweltcup werden vorentscheidende Weltcuppunkte vergeben. …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone und der Ärger über eine Hundertstelsekunde | ]
Federica Brignone und der Ärger über eine Hundertstelsekunde

Sicher können Sie sich noch an den Super-G der Damen in La Thuile erinnern. Federica Brignone zeigte mit Startnummer 7 einen starken Lauf, und reihte sich im Ziel eine Hundertstelsekunde hinter der der Vorarlbergerin Nina Ortlieb, und sechs Hundertstelsekunden vor der Schweizerin Corinne Suter, auf dem zweiten Platz ein.
Damit hatte die Italienerin achtzig wichtige Weltcuppunkte für den Gesamtweltcup eingefahren. Trotzdem war der Ärger über den verpassten Sieg groß. Warum, zeigt sich nun nach der Absage des Ski Weltcup Finale in Cortina d’Ampezzo.
Wäre Brignone nur um eine Hundertstelsekunde schneller gewesen, hätte …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[7 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Alpin Direktor Swiss Ski Walter Reusser: „Wettkämpfe ohne Publikum und öffentliche Siegerehrungen wären der Bedeutung des Anlasses nicht gerecht geworden.“ | ]
Alpin Direktor Swiss Ski Walter Reusser: „Wettkämpfe ohne Publikum und öffentliche Siegerehrungen wären der Bedeutung des Anlasses nicht gerecht geworden.“

Der Schweizerische Skiverband Swiss-Ski kann den Entscheid, aufgrund des Coronavirus das Weltcup-Finale der Alpinen in Cortina d’Ampezzo abzusagen, nachvollziehen. Wie für den Internationalen Skiverband FIS hat auch für Swiss-Ski die Gesundheit der Athletinnen und Athleten, Betreuer, Organisatoren und Fans oberste Priorität.
«Der heute von der FIS kommunizierte Entscheid hat uns nach den jüngsten Entwicklungen in Bezug auf das Coronavirus und die damit verbundenen Absagen in Norditalien bei anderen Sportarten nicht überrascht», erklärt Bernhard Aregger, CEO von Swiss-Ski. «Uns ist bewusst, wie schwierig es ist, einen solch folgenschweren Entscheid in einer in …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS gibt grünes Licht für Are – Rückkehr von Mikaela Shiffrin mehr als fraglich. | ]
FIS gibt grünes Licht für Are – Rückkehr von Mikaela Shiffrin mehr als fraglich.

Nach der Absage der Technikbewerbe in Ofterschwang, kommt aus dem Ski Weltcup Damenbereich endlich wieder eine positive Nachricht. Bei der offiziellen Schneekontrolle vom heutigen 3. März 2020 konnten die Rennen in Are (SWE) bestätigt werden.
Die Rennen werden wie geplant vom 12. bis 14. März 2020 stattfinden.  Am Donnerstag 12. März wird man im WM-Ort von 2019 mit der Qualifikation im Parallel-Slalom die Rennwoche eröffnen. Die Entscheidung im direkten Duell fällt ab 18.25 Uhr unter Flutlicht.
Für Freitag, 13. März ist der Riesenslalom der Damen geplant. Der erste Durchgang wird um 14.00 …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Nina Ortlieb holte sich in Reinswald Feinschliff für ihren ersten Weltcupsieg | ]
Nina Ortlieb holte sich in Reinswald Feinschliff für ihren ersten Weltcupsieg

Sarntal, 2. März 2020 – In der vergangenen Woche gastierte die österreichische Ski-Nationalmannschaft der Frauen in Reinswald. Anna Veith & Co. trainierten auf der Schöneben-Piste Super-G, bzw. auf der „schwarzen“ Jochpiste Riesentorlauf und Slalom. Die Einheiten im Sarntal scheinen vor allem Nina Ortlieb bestens bekommen zu sein.
Die 23-jährige Vorarlbergerin feierte am Samstag in La Thuile im Aostatal ihren allerersten Weltcupsieg und setzte sich im Super-G mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung auf die Weltcup-Führende Federica Brignone (Italien) durch. In den Tagen davor hatte Nina Ortlieb, die Tochter von Patrick Ortlieb (Abfahrtsolympiasieger 1992 …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Alpine Kombination der Damen in La Thuile ist abgesagt. | ]
Die Alpine Kombination der Damen in La Thuile ist abgesagt.

Nicht der Coronavirus, sondern Frau Holle und ihr produzierter Neuschnee, stoppte die Ski Weltcup Athletinnen. Die Alpine Kombination der Damen im italienischen La Thuile musste nach einer schneereichen Nacht bereits am frühen Sonntagmorgen abgesagt werden. Damit müssen die Damen mit nur einem Rennen aus dem Aostatal abreisen. Noch gibt es keine offizielle Mitteilung der FIS ob das Rennen nachgetragen werden soll, oder ersatzlos aus dem Rennkalender gestrichen wird.
In der Kombinations-Wertung führt Federica Brignone mit 200 Weltcuppunkten und einem Vorsprung von 75 Zählern, vor der Schweizerin Wendy Holdener (125). Ester Ledecka …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Nina Ortlieb feiert ersten Ski Weltcup Sieg beim Super-G von La Thuile | ]
Nina Ortlieb feiert ersten Ski Weltcup Sieg beim Super-G von La Thuile

Österreich hat eine neue Siegläuferin. Nina Ortlieb gewinnt, in einer Zeit von 1:11.72 Minuten, den Super-G von La Thuile, und verweist die Gesamtweltcupführende Federica Brignone (+ 0.01) bei ihrem Heimrennen auf den zweiten Platz. Rang drei sicherte sich die Schweizerin Corinne Suter (+ 0.07) , die damit ihre Führung im Super-G-Disziplinenweltcup verteidigen konnte.
Nina Ortlieb: Die Freude ist groß, da es hier auch sehr schwierig zu fahren war. Ich war hier das erste Mal auf dieser Strecke unterwegs. In Crans Montana war ich knapp hinten, heute war das Hundertstelglück auf meiner …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für ABGESAGT: Alpine Kombination der Damen in La Thuile wurde abgesagt | ]
ABGESAGT: Alpine Kombination der Damen in La Thuile wurde abgesagt

Nicht der Coronavirus, sondern Frau Holle und ihr produzierter Neuschnee, stoppte die Ski Weltcup Athletinnen. Die Alpine Kombination der Damen im italienischen La Thuile musste nach einer schneereichen Nacht bereits am frühen Sonntagmorgen abgesagt werden. Damit müssen die Damen mit nur einem Rennen aus dem Aostatal abreisen. Noch gibt es keine offizielle Mitteilung der FIS ob das Rennen nachgetragen werden soll, oder ersatzlos aus dem Rennkalender gestrichen wird.
In der Kombinations-Wertung führt Federica Brignone mit 200 Weltcuppunkten und einem Vorsprung von 75 Zählern, vor der Schweizerin Wendy Holdener (125). Ester Ledecka …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Nina Ortlieb erfüllt sich Traum vom ersten Weltcupsieg | ]
ÖSV News: Nina Ortlieb erfüllt sich Traum vom ersten Weltcupsieg

Nina Ortlieb feiert beim Super-G in La Thuile (ITA) ihren ersten Ski Weltcup Sieg. Nach dem starken dritten Rang in der Abfahrt von Crans Montana (SUI) letzte Woche, klappte es diesmal für ganz vorne. Mit dem Minimalvorsprung von einer Hundertstelsekunde gewann sie vor Federica Brignone.
Die Rennen in La Thuile standen bereits vor den Bewerben im Mittelpunkt der Sportpresse. Aufgrund des Coronaviruses wurden strenge Richtlinien für die Journalisten vor Ort ausgegeben. Umso erfreulicher, aus österreichischer Sicht, ist es, dass der Super-G weiter für positive Aufregung sorgt: die Vorarlbergerin Nina Ortlieb konnte …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Damen in La Thuile, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Super-G der Damen in La Thuile, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Der vorletzte Super-G der Damen, der in dieser Saison 2019/20 über die Bühne geht, findet im Aostatal statt. Das Heimrennen von Federica Brignone wird in La Thuile ausgetragen. Aufgrund des Ausbruchs und der anhaltenden Ausbreitung des Coronavirus in Norditalien stand das Rennen zeitweise auf der Kippe.  Da jedoch in der Region Aosta, keine Ansteckungen bekannt sind, gab die Regierung und die FIS grünes Licht für die Rennen. Der Super-G in La Thuile wird am Samstag um 10.30 Uhr gestartet. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern für den Super-G der Damen …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone: „Ich hoffe, dass Mikaela bald zurückkommt.“ | ]
Federica Brignone: „Ich hoffe, dass Mikaela bald zurückkommt.“

Wie wir bereits in der letzten Woche berichtet haben, wird Mikaela Shiffrin auch bei den Ski Weltcup Rennen in La Thuile nicht an den Start gehen. Nach dem Tod ihres Vaters fühlt sich die 24-Jährige noch nicht in der Lage wieder Rennen zu bestreiten.
Die dreifache Gesamtweltcupsiegerin hat sich nach der schrecklichen Nachricht, am 2. Februar aus dem Ski Weltcup Geschehen zurückgezogen, und ist seitdem in ihrer Heimatstadt Vail (Colorado), um gemeinsam mit ihrer Familie den tragischen Verlust ihres Vaters bestmöglich zu verarbeiten.
Wie berichtet hat Shiffrin in den USA das Training, …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone über die Führung im Gesamtweltcup: „Das bedeutet gleichzeitig viel und nichts.“ | ]
Federica Brignone über die Führung im Gesamtweltcup: „Das bedeutet gleichzeitig viel und nichts.“

Federica Brignone konnte sich am Sonntag über ihren vierten Triumph in Crans Montana freuen, den 15. Ski Weltcup Sieg in ihrer Karriere. Mit ihrer Wochenend-Ausbeute von 186 Punkten im Gesamt-Weltcup überholt die Mailänderin Mikaela Shiffrin, die nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters noch in den USA bei ihrer Familie verweilte. Brignone geht nun mit einem Vorsprung von 73 Punkten in die letzten elf Rennen.
„Das bedeutet gleichzeitig viel und nichts. Die Saison dauert noch lange. Ich freue mich riesig auf die kommenden Rennen, vor allem aber auf das nächste Wochenende in …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Crans Montana: „Mont Lachaux“ – eine absolut WM-würdige Piste | ]
Crans Montana: „Mont Lachaux“ – eine absolut WM-würdige Piste

Crans-Montana war am letzten Wochenende einmal mehr der Schauplatz von grossartigem Skirennsport. Die Weltcup-Fahrerinnen zeigten sich von der Piste Mont Lachaux begeistert. Auch dem Ski Weltcup Organisationskomitee um Präsident Marius Robyr und den wie immer zahlreichen Helfern wurde das Prädikat „WM-würdig“ attestiert.
Insbesondere Corinne Suter, schon 2019 Abfahrts-Dritte und am letzten Freitag sowie Samstag zweimal Abfahrts-Zweite in Crans-Montana, war voll des Lobes über die Piste auf dem Walliser Hochplateau. „Sie beinhaltet alles, was eine Abfahrt ausmacht und ist natürlich einer WM würdig», sagte die 25-jährige Schwyzerin. Die mit Abstand konstanteste Abfahrerin …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone gewinnt Alpine Kombination in Crans Montana und übernimmt Führung im Gesamtweltcup. | ]
Federica Brignone gewinnt Alpine Kombination in Crans Montana und übernimmt Führung im Gesamtweltcup.

Die Entscheidung bei der mit Spannung erwarteten Alpinen Kombination ist gefallen. Nach dem Kombi-Slalom am Sonntagnachmittag sicherte sich die Italienerin Federica Brignone in einer Gesamtzeit von 1:56.24 Minuten den Tagessieg. Für positive Überraschungen sorgten die Tirolerin Franziska Gritsch (+ 0.92) und Super-G Olympiasiegerin Ester Ledecka (+ 1.82) aus Tschechien, die sich auf den Rängen zwei und drei einreihten. Der Pechvogel des Nachmittags war die Slowakin Petra Vlhova, die mit Bestzeit unterwegs war, einfädelte und kurz vor dem Ziel ausschied.
 
Federica Brignone: „Ich kann es selbst nicht sagen warum ich hier in Crans-Montana …