Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Federica Brignone

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Dez 2018 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Super-G der Damen in Gröden, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Mittwoch steht in Gröden der Super-G der Damen auf dem Programm. Im französischen Val d’Isère musste dieses Rennen wegen Schneemangels abgesagt werden. Um 11.30 Uhr wird der Super-G gestartet. Die offizielle FIS Startliste – gleich nach Eintreffen – sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Bei blauem Himmel und perfekten Bedingungen fand am Dienstag das Abfahrtsrennen der Damen auf der Saslong statt. Der Sieg ging an die Slowenin Ilka Stuhec. Nicol Delago aus Wolkenstein entwischte der Heimsieg um nur 14 Hundertstel. Es war ihr erster …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Dez 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Die Stimmen der Rennläuferinnen zum 1. & 2. Abfahrtstraining auf der Saslong.

Die ersten beiden Trainingsläufe auf der Saslong in Gröden sind absolviert. Die Athletinnen sind von der Pistenpräparierung begeistert. Gegenüber der Herren-Rennen wurde die Rennstreck verkürzt und auch entschärft. Dies fand nicht bei allen Rennläuferinnen Anklang. Gegenüber dem ORF meinte Nicole Schmidhofer: „Ein bisschen mehr Tempo wäre cool gewesen.“ Trotzdem überwiegt die Vorfreude der Athletinnen auf das erste Weltcuprennen auf der „Saslong light“.
Johanna Schnarf: „Trotz meines Sturzes, habe ich es mir nicht nehmen gelassen meine Teamkolleginnen anzufeuern. Ich hoffe, dass meinem Team die Piste liegt. Nicol ist super gefahren, aber auch …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Dez 2018 | bisher kein Kommentar | ]
LIVE: Super-G der Damen in St. Moritz 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Samstag steht auf der WM-Piste «Engiadina» in St. Moritz, einer der bekanntesten Ferienorte und Ski-Destinationen der Welt, der zweite Super-G der Damen in der WM-Saison 2018/19 auf dem Programm. Um den Rennhang für das Rennen zu schonen, wurde die Hangbefahrung am Freitag abgesagt. Das Rennen wird am Sonnabend um 11.15 Uhr gestartet. Die offizielle FIS Startliste – gleich nach Eintreffen – sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Es gibt zur Zeit wohl keine Disziplin im Alpinen Skiweltcup, wo der Tipp auf eine Siegerin schwerer …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Damen in Lake Louise 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Super-G der Damen in Lake Louise 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Das Speed-Wochenende der Damen in Lake Louise, geht am Sonntag mit einem Super-G zu Ende. Ab 19.00 Uhr kämpfen die Skiweltcup-Ladys in dieser Saison erstmals im Super-G um Weltcuppunkte. Wie bereits im letztem Jahr, wird Tina Weirather mit dem roten Trikot der Disziplinen-Weltcupsiegerin an den Start gehen. Die offizielle FIS Startliste sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
In ihrer Laufbahn konnte Tina Weirather bisher sieben Super-G Weltcuprennen gewinnen. In Lake Louise stand sie dreimal auf dem Podest, dabei konnte sie sich im letzten Jahr über …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Erstes Podium für Stephanie Brunner | ]
ÖSV NEWS: Erstes Podium für Stephanie Brunner

Vor knapp einem Monat lies Stephanie Brunner mit einen 5. Platz bei ihrem Comeback-Rennen in Sölden bereits aufhorchen. Beim Riesenslalom heute in Killington (USA) schaffte die Tirolerin nach zwei beherzten Läufen sensationell den Sprung aufs Stockerl.
Den Sieg holt sich die Italienerin Federica Brignone, 0,49 Sekunden vor der Norwegerin Ragnhild Mowinckel, mit 0,78 Sekunden Rückstand wurde Stephanie Brunner Dritte. Der Bann ist gebrochen und die 24-jährige schaffte nach fünf 5. und drei 4. Plätzen nun endlich den Sprung auf das lang ersehnte Podium. „Ich kann es noch gar nicht glauben, es …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone gewinnt Riesenslalom in Killington | ]
Federica Brignone gewinnt Riesenslalom in Killington

Federica Brignone hatte es angekündigt und gewinnt den 2. Riesenslalom der WM-Saison 2018/19. Bei ihrem insgesamt achten Weltcupsieg setzte sich die Italienerin in einer Gesamtzeit von 1:51.33 Minuten vor ihrer norwegischen Freundin Ragnhild Mowinckel (2. – + 0.49) und Stephanie Brunner (3. – + 0.78) aus Österreich durch. Für Brunner war es der erste Podestplatz im 70. Weltcuprennen.
Stefanie Brunner: „Ich hab gedacht, ich muss auf der Piste so Gas geben. Ich muss alles riskieren. Dass das so aufgegangen ist, einfach brutal. Ich muss das jetzt erstmal sacken lassen.“
Daten und Fakten zum …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Damen in Killington 2018, Vorberichte, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Damen in Killington 2018, Vorberichte, Startliste und Liveticker

Die Skiweltcup Damen schlagen am Wochenende ihre Zelte im Nordosten der Vereinigten Staaten, genauer gesagt in Killington, auf. Hier bestreiten die Technik-Damen am Samstag (24.11. – 15.45 / 19.00 Uhr) einen Riesenslalom und am Sonntag (25.11. – 16.00 / 19.00 Uhr) einen Torlauf. Die offizielle FIS-Startliste – gleich nach Eintreffen – und Startnummern sowie den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben.
Die Riesentorlauf Olympiasiegerin und Slalomkönigin Mikaela Shiffrin residiert am kommenden Wochenende im Nordosten der Vereinigten Staaten. Die Mika-Manie versetzt Killington in den Ausnahmezustand. Etwas mehr als 800 Einwohner zählt der …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone sagt Mikaela Shiffrin den Kampf an. | ]
Federica Brignone sagt Mikaela Shiffrin den Kampf an.

Nach Platz zwei in Sölden, und der Zwischenzeitlichen Führung beim Weltcup-Opening, geht die Italienerin Fedrica Brignone voller Selbstvertrauen in den Riesenslalom am Samstag. In Killington, beim Heimrennen von Mikaela Shiffrin, will die 28-Jährige ganz nach vorne fahren.
„Ich habe noch nie in meinem Leben so gut trainiert. In Copper Mountain konnte ich ein volles Programm abspulen und ich bin bereit für die weiteren Aufgaben“, verkündete die Mailänderin, die nach ihrem Podiumsplatz auf dem Rettenbachferner auch im Vermont auf das Podium stürmen möchte.
Anders als beim ersten Saisonstart in Sölden, wo die Italienerin …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin freut sich auf ihr Heimrennen in Killington | ]
Mikaela Shiffrin freut sich auf ihr Heimrennen in Killington

Mikaela Shiffrin hat mit ihrem Sieg in Levi die wohl bestmögliche Eigenwerbung für ihre Heimrennen in Killington betrieben. Die Slalomkönigin residiert am kommenden Wochenende im Nordosten der Vereinigten Staaten. Hier bestreiten die Technik-Damen am Samstag (24.11. – 15.45 / 19.00 Uhr) einen Riesenslalom und am Sonntag (25.11. – 16.00 / 19.00 Uhr) einen Torlauf.
Killington ist ein kleiner Ort, der etwas mehr als 800 Einwohner zählt. Aber wenn Mikaela Shiffrin fährt, dann ist alles auf den Beinen. Über 30.000 Fans haben ihr Kommen zugesagt. Der Ort im Bundesstaat Vermont steht Kopf, …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone möchte auch in Killington aufs Podest fahren | ]
Federica Brignone möchte auch in Killington aufs Podest fahren

Killington – Wenn man den Skiweltcup Riesenslalom-Kalender in der Saison 2018/19 anschaut, heißt es auch hier: Nach Sölden ist vor Killington. Die weltbesten Riesentorläuferinnen fliegen über den großen Teich und haben die alte Welt hinter sich gelassen. Im US-Bundesstaat Vermont steht der zweite Riesentorlauf der Frauen an, und auch ein Slalom wird ausgetragen.
Italien schickt auch die besten Athletinnen in die USA. Die azurblauen Hoffnungen ruhen auf den Riesenslalom. Jedoch sind mit Sofia Goggia (Platz 3 2016) und Manuela Mölgg (Platz 3 2017) zwei Aushängeschilder aus unterschiedlichsten Gründen nicht dabei. So …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Hochbetrieb bei den Italienischen Ski-Damen | ]
Hochbetrieb bei den Italienischen Ski-Damen

Schnals/Copper Mountain – In den letzten Tagen musste Laura Pirovano eine kurzfriste Trainingspause einlegen. Die 20-Jährige Athletin der Finanzwache, die sich im Januar beim Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo das Kreuzband und den Meniskus im rechten Knie riss, wurde von einem Bluterguss im Knie gestoppt. Dieser ist nun vollständig abgeklungen und behindert die Athletin nicht mehr.
Cheftrainer Matteo Guadagnini freut sich dass er wieder auf das Nachwuchstalent zurückgreifen kann. Seit Dienstag und bis zum kommenden Freitag, wird  Pirovano gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen Vivien Insam und Karoline Pichler, die sich gezielt …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Italiens Technik-Damen trainieren im Schnalstal | ]
Italiens Technik-Damen trainieren im Schnalstal

Vor gut einer Woche konnte sich das italienische Technik-Damenteam, beim Skiweltcup Riesenslalom-Auftakt in Sölden, über Platz zwei von Federica Brignone freuen. Viel Zeit zum Feiern und Erholen blieben für „Fede“ und Co. jedoch nicht.
Bereits am gestrigen Sonntag hat Cheftrainer Matteo Guadagnini seine Mädels zum Trainingslager ins Südtiroler Schnalstal einbestellt. Im Skigebiet von Val Senales bereitet man sich auf die kommenden Aufgaben vor. Am 17. November, steht im finnischen Levi ein Slalom, im US-Amerikanischen Killington ein Riesenslalom und ein Slalom, am 24. und 25. November auf dem Programm.
Bis kommenden Freitag, 9. …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Heute Abend: Viktoria Rebensburg zu Gast bei Servus TV | ]
Heute Abend: Viktoria Rebensburg zu Gast bei Servus TV

Am Montagabend steht bei Servus TV einmal mehr der Skiweltcup im Mittelpunkt. Skiweltcupauftakt in Sölden – auf scharfer Kante Richtung Ski WM? So lautet das Motto bei Sport und Talk aus dem Hangar-7. Bei Servus.TV-Österreich startet die Sendung um 21.15 Uhr. Die deutschen Zuseher müssen sich etwas gedulden. Die Sendung wird auf Servus.TV-Deutschland ab 23.10 Uhr ausgestrahlt.
Auch wenn die Riesenslalom-Herren am Sonntag aufgrund der schlechten Wetterbedingungen kein Rennen auf dem Rettenbachgletscher austragen konnten, blickten die Servus TV Kameras hinter die Kulissen. Über Aktion konnten sich die Zuschauer am Samstag freuen. …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley gewinnt Riesenslalom-Weltcupauftakt 2018 in Sölden | ]
Tessa Worley gewinnt Riesenslalom-Weltcupauftakt 2018 in Sölden

Auch im zweiten und entscheidenden Finallauf hatten die Skiweltcup-Damen mit den schwierigen Wetterbedingungen zu kämpfen. Schlechte Bodensicht und eine knackig, harte Piste forderten von den Athletinnen viel Kraft und Überwindung.
Den Sieg beim Riesenslalom-Weltcupauftakt in Sölden sicherte sich, in einer Gesamtzeit von 2:00.51 Minuten, die Französin Tessa Worley und konnte sich so über ihren 13. Weltcupsieg freuen. Damit steigt die zweifache Riesentorlauf-Weltmeister zum ersten Mal am Rettenbachferner auf die höchste Podiumsstufe.
Die zur Halbzeit in Führung liegende Italienerin Federica Brignone musste sich mit einem Zeitrückstand von 35 Hundertstelsekunden mit dem zweiten Rang …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone greift beim Riesenslalom-Auftakt in Sölden nach dem Sieg | ]
Federica Brignone greift beim Riesenslalom-Auftakt in Sölden nach dem Sieg

Der traditionellen Skiweltcup-Auftakt auf dem Rettenbachgletscher in Sölden wurde mit dem Riesenslalom der Damen, bei schwierigen Bedingungen eingeläutet. Über Nacht stellte sich der angesagte Wetterumschwung ein, und so mussten die Rennläuferinnen bei diffusen Sichtverhältnissen, aufgrund von Schneefall und Nebel, auf einer sehr gut präparierten Piste an den Start gehen. Der Start musste jedoch, wegen Windböen im oberen Teil der Strecke auf den „Ersatzstart“ verlegt werden.
Mit Startnummer 1 nutze die Olympia-Bronzemedaillengewinnerin Federica Brignone aus Italien die etwas besseren Bedingungen und setzte in einer Zeit von 58.71 Sekunden, vor der Vorjahressiegerin Viktoria …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Damen in Sölden 2018/19, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Damen in Sölden 2018/19, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Viele Skifans können es kaum noch erwarten. Am Samstag fällt im österreichischen Sölden, mit dem Riesentorlauf der Damen, endlich der Startschuss in die WM-Saison 2018/19. Um 10 Uhr (MEZ) verlässt die erste Dame das Starthaus, drei Stunden später eröffnet die 30. des ersten Durchgangs das große Finale. Die offizielle FIS Startliste und den offiziellen FIS-Liveticker finden Sie im MENÜ oben.
Man kann davon ausgehen, dass die amtierende Gesamtweltcup- und Riesenslalom Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin aus den USA, sowie Disziplinenwertungsiegerin Viktoria Rebensburg den Sieg gerne unter sich ausmachen würden. Aber die beiden dürfen …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[8 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV „kurz belichtet“: Bode Miller, Joana Hählen, Swiss-Ski Einkleidung, Federica Brignone | ]
Skiweltcup.TV „kurz belichtet“: Bode Miller, Joana Hählen, Swiss-Ski Einkleidung, Federica Brignone

Morgan und Bode Miller verkünden Familienzuwachs – Joana Hählen verzichtet nach Kreuzbandriss auf Operation – Federica Brignone trainiert in Saas Fee – Swiss Ski Athleten wurden neu eingekleidet
Morgan und Bode Miller verkünden Familienzuwachs
Vier Monate nach dem tragischen Badeunfall ihrer Tochter Emeline (wir berichteten), zieht wieder etwas Glück in das Familienleben von Morgan und Bode Miller ein. Die 31-Jährige brachte am Freitag einen gesunden Sohn zur Welt. Auch wenn der Schmerz um den Verlust der ertrunkenen Tochter für immer bleibt, möchten die Millers und ihr dreijähriger Sohn Nash Skan, wieder zuversichtliche …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone feiert Schnee-Comeback. | ]
Federica Brignone feiert Schnee-Comeback.

Die italienische Riesenslalom-Spezialistin Federica Brignone ist wieder zurück auf Schnee. 46 Tage nach ihrem Sturz auf dem Plateau Rosa in Zermatt, wo sie sich eine Dehnung des Seitenbandes im linken Knie und eine Knochenprellung zuzog, zieht sie auf den Stilfserjoch wieder ihre Spuren in den Schnee.
Die 28-jährige Italienerin wird auf dem Gletscher zur Eingewöhnung zunächst frei Skifahren. Begleitet wird die Carabinieri aus La Salle von Trainer Marcello Tavola und dem Physiotherapeuten Federico Bristot. In den nächsten Tagen soll das Training forciert werden.
Die Olympia-Bronzemedaillengewinnerin von Pyoengchang und ihr Team, werden alles …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[12 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Italiens Technik-Spezialistinnen arbeiten in Ushuaia – Tommaso Sala muss pausieren | ]
Italiens Technik-Spezialistinnen arbeiten in Ushuaia – Tommaso Sala muss pausieren

Auch die letzten Athletinnen aus der italienischen Skinationalmannschaft haben nun ihre Trainingsarbeit in Südamerika aufgenommen. Das Technikerinnen-Quartett, setzt sich zusammen aus, Irene Curtoni, Chiara Costazza, Roberta Midali und Martina Peterlini. Zusammen mit Trainer Luca Liore haben sich die vier Damen, der bereits in Ushuaia anwesenden Trainingsgruppe um Karoline Pichler, Marta Bassino, Francesca Marsaglia, Elena Curtoni, Nicol Delago, Nadia Fanchini und Johanna Schnarf angeschlossen. Ab dem 17. September wird auch noch Sofia Goggia, die zur Zeit in Chile ein individuelles Training absolviert, zur Mannschaft stoßen. Der Rückreisetermin für das gesamte Team …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone: „Südamerika ist keine Option.“ | ]
Federica Brignone: „Südamerika ist keine Option.“

Wie Skiweltcup.TV bereits vor einigen Tagen berichtete, wird Federica Brignone nicht am Überseetrainingslager des italienischen Skiteams teilnehmen können. Zunächst war geplant das Brignone zusammen mit Sofia Goggia, ab dem 31. August , ein individuelles Training in Chile absolviert und später nach Argentinien übersiedelt, um sich der Riesentorlaufgruppe anzuschließen.
Dieses Trainingslager musste die 28-jährige Italienerin absagen, da sie sich am 10. August beim Riesentorlauftraining in Zermatt, bei einem Sturz eine Dehnung des Seitenbandes im linken Knie und eine Knochenprellung zuzog.
Auch für den zweiten geplanten Reisetermin am gestrigen Donnerstag, dieses Mal nach Argentinien, …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Italiens Skiteams bereiten sich intensiv auf die WM-Saison 2018/19 vor | ]
Italiens Skiteams bereiten sich intensiv auf die WM-Saison 2018/19 vor

Die italienischen Skiweltcup-Herren bereiten sich zur Zeit im argentinischen Ushuaia auf die kommende WM-Saison 2018/19 vor. Während man in den ersten Tagen auf einer kompakten, festen Rennpiste trainieren konnte, sind die Trainingsstrecken nach einsetzendem Schneefall und steigenden Temperaturen etwas weicher geworden. Trotzdem kann man die gesteckten Trainingsziele abarbeiten und auch individuell auf die einzelnen Rennläufer eingehen.
Während Riccardo Tonetti, Luca De Aliprandini, Christof Innerhofer, Dominik Paris und Emanuele Buzzi ihr Hauptaugenmerk zunächst auf die Speed-Disziplinen gelegt haben, trainieren Giovanni Borsotti, Roberto Nani, Giulio Bosca und Alex Hofer im Riesentorlauf.
Während die Speed-Spezialisten …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia arbeitet in Valle Nevado an ihren nächsten Zielen. | ]
Sofia Goggia arbeitet in Valle Nevado an ihren nächsten Zielen.

Die italienische Abfahrts-Olympiasiegerin Sofia Goggia ist eine der größten Herausforderinnen der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin im Kampf um die große Skiweltcup-Kugel. Die 25-Jährige aus Bergamo könnte sich vorstellen noch weitere 8 Jahre im Skizirkus tätig zu sein. Auch das größte Ziel einer Skifahrerin scheint alles andere als unerreichbar zu sein: „Der Gesamtweltcup“. Noch nie von einer Italienerin gewonnen und auch erst drei Italiener konnten diese Trophäe mit nach Hause nehmen (Alberto Tomba und Piero Gros je einmal und Gustav Thöni viermal).
Goggia bereitet sich seit einigen Tagen im chilenischen Valle Nevado auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino & Co. absolvieren Trainingslager in Zermatt | ]
Marta Bassino & Co. absolvieren Trainingslager in Zermatt

Italiens Damen Weltcup-Team trainiert ab heute bis Freitag (31. August) auf dem Schweizer Gletscher in Zermatt. Die ist das letzte Trainingslager vor der Überseereise nach Argentinien. Mit Ausnahme von Sofia Goggia und Federica Brignone ist das gesamte Speed- und Technik-Team im Einsatz.
Unter der Leitung von Cheftrainer Matteo Guadagnini, und den verantwortlichen Gruppentrainer Giovanni Feltrin und Luca Liore, holen sich Roberta Midali, Martina Peterlini, Chiara Costazza, Irene Curtoni, Marta Bassino, Laura Pirovano, Johanna Schnarf, Nadia Fanchini, Elena Fanchini, Nicol Delago, Karoline Pichler, Francesca Marsaglia und Elena Curtoni den letzten Schliff, bevor …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone muss Überseereise absagen | ]
Federica Brignone muss Überseereise absagen

Federica Brignone kann verletzungsbedingt nicht die Reise mit dem italienischen Riesenslalom-Team der Damen nach Valle Nevado antreten. Die 28-jährige Italienerin zog sich, am 10. August beim Riesentorlauftraining auf dem Plateau Rosa in Zermatt, bei einem Sturz eine Knieverletzung zu. Die zunächst befürchtete Kreuzbandverletzung konnte zum Glück ausgeschlossen werden. Die Carabinieri aus La Salle zog sich eine Dehnung des Seitenbandes im linken Knie und eine Knochenprellung zu.
Gestern unterzog sich Federica Brignone in Como einer weiteren Untersuchung. Dabei wurde zwar eine Verbesserung festgestellt, grünes Licht für die Überseereise nach Chile konnte jedoch …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone zieht sich Knieverletzung zu | ]
Federica Brignone zieht sich Knieverletzung zu

Pech für die Olympia Bronzemedaillen-Gewinnerin im Riesenslalom, Federica Brignone. Die 28-jährige Italienerin zog sich, am vorletzten Trainingstag beim Riesentorlauftraining auf dem Plateau Rosa in Zermatt, bei einem Sturz eine Knieverletzung zu.
Im Umberto Parini Krankenhaus in Aosta musste sich Brignone einer Magnetresonanz-Tomographie (MRT) unterziehen. Die zunächst befürchtete Kreuzbandverletzung konnte zum Glück ausgeschlossen werden. Die Carabinieri aus La Salle zog sich eine Dehnung des Seitenbandes im linken Knie und eine Knochenprellung zu.
Für die nächsten 15 Tage haben ihr die Ärzte absolute Ruhe und eine Knieschiene verordnet. Nach diesen zwei Wochen soll entschieden …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Die Spannung steigt: Nur noch 87 Tage bis zum Skiweltcup-Start | ]
Die Spannung steigt: Nur noch 87 Tage bis zum Skiweltcup-Start

In rund drei Monaten beginnt die WM-Saison 2018/2019 in Sölden. Es werden dort die ersten Punkte für den Disziplinen- und Gesamtweltcup vergeben. Doch wer wird Ende März nach dem Weltcupfinale ganz oben stehen, wenn es darum geht, die Kristallkugeln zu vergeben?
SKIWELTCUP-MÄNNER: Marcel Hirscher hat die letzten sieben Saisonen jeweils den Gesamtweltcup gewonnen, dazu noch unzählige Kugeln im Riesentorlauf und Slalom. Auch im Vorjahr konnte er die beiden Technik-Kristallkugeln einheimsen. Deshalb ist der Österreicher, der auf Atomic-Skiern fährt, auch in der bevorstehenden Saison der größte Favorit für den Gesamtweltcup. Hirscher dominiert …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Routinier Manfred Mölgg ist auch in Argentinien an Bord | ]
Routinier Manfred Mölgg ist auch in Argentinien an Bord

Ushuaia – Wenn in Kürze die ersten azurblauen Ski-Asse die weite Reise nach Argentinien zum alljährlichen Sommertrainingslager auf sich nehmen, darf Manfred Mölgg aus dem Gadertal nicht fehlen. Vom 25. August  bis zum 17. September sind neben dem erfahrenen Ladiner auch Stefano Gross und Giuliano Razzoli vor Ort. Wenige Tage zuvor schlagen bereits Riccardo Tonetti, Giulio Bosci, Luca De Aliprandini und Roberto Nani ihre Zelte auf, um sich für die Ski Weltcup Saison vorzubereiten.
Die Speed-Herren Peter Fill, Christof Innerhofer, Emanuele Buzzi und Dominik Paris arbeiten zuerst gemeinsam mit den Technikern …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Peter Fill wird am Stilfser Joch fleißig trainieren | ]
Nicht nur Peter Fill wird am Stilfser Joch fleißig trainieren

Stilfser Joch – Die vier azurblauen Speedspezialisten Peter Fill, Emanuele Buzzi, Dominik Paris und Christof Innerhofer sind vom bevorstehenden Dienstag bis zum kommenden Samstag beim Gletschertraining auf dem Stilfser Joch im Einsatz.
Mit von der Partie sind auch die Trainer Alberto Ghidoni, aber auch Christian Corradino und Raimund Plancker. In der Zwischenzeit haben Sofia Goggia und Federica Brignone ihre Einheiten auf dem Stilfser Joch verlängert. Als Grund wurden die guten Bedingungen auf dem Gletscher angegeben. Sie werden mit den italienischen Technikerinnen bis zum Sonntag vor Ort …………

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Auch Federica Brignone trainiert am Stilfser Joch | ]
Auch Federica Brignone trainiert am Stilfser Joch

Stilfser Joch – Sowohl Federica Brignone als auch Sofia Goggia werden in der nächsten Woche am Stilfser Joch trainieren. Mit dabei sind die Trainer Matteo Guadagnini, Marcello Tavola, Gianluca Rulfi und Federico Bristot, aber auch Federico Brunelli.
Am Montag beginnt das Trainingslager. Es dauert bis Freitag. Neben den beiden Damen sind auch ihre Teamkolleginnen Irene Curtoni, Chiara Costazza, Martina Peterlini, Roberta Midali, Karoline Pichler und Marta Bassino im Einsatz.
In der gleichen Woche sind auch die azurblauen Herren gefordert. Unter der Aufsicht von Stefano Costazza und seinem Betreuerteam werden Manfred Mölgg, Stefano …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Das Stilfser Joch rief, Hanna Schnarf und Co. kamen | ]
Das Stilfser Joch rief, Hanna Schnarf und Co. kamen

Stilfser Joch – Acht italienische Skidamen bereiten sich nach bestem Wissen und Gewissen auf die neue Saison vor. Als Trainingsort wurde das Stilfser Joch ausgesucht. Mit von der Partie sind neben Hanna Schnarf  und Nicol Delago auch Karoline Pichler, Elena Curtoni, Nadia Fanchini, Martina Peterlini, Roberta Midali und Sofia Goggia.
Federica Brignone, die als Allrounderin bekannt ist, darf sich noch ein wenig erholen, ehe auch für sie die Trainingseinheiten im Hinblick auf den WM-Winter 2018/19 mit seinem Höhepunkt in Ǻre über die Bühne gehen werden.
Schnarf teilte auf den sozialen Medien ihre …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Elena Curtoni kehrt ins Mannschaftstraining der Squadra Azzurra zurück | ]
Elena Curtoni kehrt ins Mannschaftstraining der Squadra Azzurra zurück

Italiens Sportdirektor Max Rinaldi hat vom 25. bis 29. Juni 2018 das erste Gletscher Training für die WM Saison 2018/19 der Weltcup-Damen terminiert. Erstmals nach ihrem Kreuzbandriss im rechten Knie, welchen sich Elena Curtoni im Vorjahr im Trainingslager in Copper Mountain zuzog, ist die 27-Jährige wieder im Team der Squadra Azzurra dabei. Ebenfalls mit von der Partie ist die Südtirolerin Karoline Pichler, die bereits kurz nach Saisonende (2. April 2018) wieder in das Mannschaftstraining zurückkehrte.
Zum ersten Schneetraining am Stilfserjoch werden auch  Federica Brignone, Sofia Goggia, Nicol Delago, Nadia Fanchini, Johanna …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone will Gesamtweltcup nicht aus den Augen verlieren | ]
Federica Brignone will Gesamtweltcup nicht aus den Augen verlieren

Die Mailänderin Federica Brignone geht mit viel Selbstvertrauen in die neue Saison. Die 27-Jährige hat eine erfolgreiche aber auch schmerzhafte Saison hinter sich. Trotz einer schwierigen Vorbereitung und einem späteren Saisoneinstieg, war sie beim Saisonhöhepunkt, den Olympischen Winterspielen in Südkorea, auf dem Punkt topfit und konnte sich so über die Bronzemedaille im Riesenslalom freuen.
In der vergangenen Saison musste sie das Trainingslager in Südamerika frühzeitig abrechen. Nach ihrer Rückkehr wurde ein Sehnentrauma diagnostiziert. Brignone war in der Vorbereitung stark eingeschränkt und musste den Saisonstart in Sölden absagen. In Killington (USA) kehrte …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Fitnesstests für Hanna Schnarf und Co. stehen an | ]
Fitnesstests für Hanna Schnarf und Co. stehen an

Oligate Olona – Einige italienische Skirennläuferinnen nehmen zur Zeit am Fitnesstest in Oligate Olona (Provinz Varese) teil. Seit heute sind Nicol Delago, Laura Pirovano und Hanna Schnarf beim Sport Service Mapei im Einsatz. Trainer Damiano Scolari unterstützt das Trio durch seine Anwesenheit.
Vom 18. bis zum 20. Juni werden Sofia Goggia, Federica Brignone, Marta Bassino, Martina Peterlini, Karoline Pichler, Roberta Midali und Marta Rossetti ihr Bestes aus sich herausholen. Dabei werden diese Athletinnen von Marcello Tavola und Luca Liore unterstützt.
Am Montag werden auch Riccardo Tonetti und Giulio Bosca von der Herren-Weltcup-Riesenslalomgruppe …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Italienischer Skiverband ehrt erfolgreiche Athleten beim „FISI Award 2018“ | ]
Italienischer Skiverband ehrt erfolgreiche Athleten beim „FISI Award 2018“

In Bozen wurden am Donnerstag bei der Veranstaltung „Prowinter“ die erfolgreichen Sportler und Sportlerinnen des italienischen Skiverband beim „FISI Award 2018“ geehrt. Dabei war das „Who is Who“ des italienischen Wintersports, mit den errungen Weltcupkugeln und Medaillen, in Südtirol vor Ort.
Aus dem Alpin-Bereich waren bei dieser Ehrung, Abfahrts-Weltcup und Olympiasiegerin Sofia Goggia, Olympia Riesenslalom-Bronzemedaillen-Gewinnerin Federica Brignone und Alpine-Kombinations-Weltcupsieger Peter Fill anwesend.
Die weiteren geehrten Sportler: Valentina Greggio, Simone Origone, Silvia Bertagna, Patrick Pigneter, Evelyn Lanthaler, Lisa Vittozzi, Lukas Hofer, Dominik Windisch, Dorothea Wierer, Omar Visintin, Michela Moioli, Federico Pellegrino, Edwin Coratti, …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[8 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Innerhofer und Delago triumphieren bei der Gardenissima 2018 | ]
Innerhofer und Delago triumphieren bei der Gardenissima 2018

Christof Innerhofer setzte sich auf der Piste von Gröden vor Daniel Hemetsberger und Alexander Prast durch.  Bei den Damen gewann Nicol Delago vor Federica Brignone und Verena Stuffer. Gestartet sind 650 Skiläufer aus 12 Ländern.
Gröden (BZ), 07.04.2018 – Spannend und voller Highlights war die 22. Auflage der Südtirol Gardenissima, des längsten Riesentorlaufs der Welt, die traditionsgemäß die Rennsaison im Alpinski beendet. Die herrliche Bergkulisse der Dolomiten, das wolkenlose Wetter und die ausgezeichneten Pistenverhältnisse ließen die Leistungen der Sportler in noch schönerem Licht erstrahlen. Die Strecke ist sechs Kilometer lang und …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE Weltcupfinale 2018: Riesenslalom der Damen in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE Weltcupfinale 2018: Riesenslalom der Damen in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Beim letzten Damen-Weltcup-Rennen der Saison 2017/18 fällt die letzte Kugelentscheidung. Im Riesenslalom-Weltcup greift Viktoria Rebensburg nach der kleinen Kristallkugel. Einzig die Französin Tessa Worley könnte die noch verhindern, muss dabei aber das Rennen gewinnen und auf einen Fehler oder Ausfall der Deutschen hoffen. Der erste Durchgang wird um 9.45 Uhr gestartet, die Entscheidung fällt um 12.30 Uhr. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben.
Tag der Entscheidung beim Riesenslalom-Weltcupfinale in Are.  Vor dem letzten Riesentorlauf-Rennen, liegt DSV-Rennläuferin Viktoria Rebensburg mit 582 Punkten in Führung. …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Weltcupfinale 2018: Sofia Goggia gewinnt Super-G in Are – Tina Weirather holt Super-G-Kristall | ]
Weltcupfinale 2018: Sofia Goggia gewinnt Super-G in Are – Tina Weirather holt Super-G-Kristall

Are erwartete die Rennläuferinnen heute mit Sonnenschein, kalten Temperaturen, aber auch mit starkem Wind im oberen Bereich. Deshalb musste der Super-G-Start nach unten, und der Rennstart um 15 Minuten nach hinten verschoben werden. Auf der um ca. 10 Sekunden verkürzten Strecke, erzielte die Italienerin Sofia Goggia in 1:07.92 Minuten die schnellste Zeit des Tages, gefolgt von Viktoria Rebensburg (+ 0.32) aus Deutschland und der US-Amerikanerin Lindsey Vonn (+ 0.53).
Direkt hinter dem Führungstrio reihten sich die Schweizerin Michelle Gisin (+ 0.75) und Federica Brignone (+ 0.93) aus Italien auf den Rängen …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Ragnhild Mowinckel übernimmt Führung beim Riesenslalom in Ofterschwang | ]
Ragnhild Mowinckel übernimmt Führung beim Riesenslalom in Ofterschwang

Die Technik-Damen sind am heutigen Freitag mit einem Riesentorlauf zu Gast im Allgäu. Am Ofterschwanger Horn wird um jede Hundertstelsekunde und um die kleine Riesenslalomkugel gekämpft. Nach dem ersten Durchgang hat die Norwegerin Ragnhild Mowinckel in einer Zeit von 1:17.83 Minuten die Führung, vor DSV Rennläuferin Viktoria Rebensburg (+ 0.44) und Marta Bassino aus Italien (+ 0.56), übernommen. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben.
Ragnhild Mowinckel: „Ich bin mit meinem Lauf sehr zufrieden. Aber ich muss die Leistung auch im 2. Durchgang bestätigen. Ich …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Damen in Ofterschwang 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Damen in Ofterschwang 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Die Skiweltcup-Technik-Damen machen an diesem Wochenende Halt im Allgäu. Nach den olympischen Spielen in Pyeongchang (KOR) und vor dem großen Weltcup-Finale im schwedischen Åre, tritt die absolute Weltklasse am Ofterschwanger Horn am Freitag im Riesentorlauf und am Samstag im Slalom an. Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie im Menü oben.
Am Freitag steht zunächst der Riesenslalom auf dem Programm. Dabei ist Hochspannung angesagt, geht es doch um die kleine Riesentorlaufkugel. Zur Freude des deutschen Publikums hat Viktoria Rebensburg vor dem vorletzten Saisonrennen, die besten Trümpfe in der eigenen Hand. …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Daten & Fakten: Was sie über den Riesenslalom der Damen in Ofterschwang wissen sollten. | ]
Daten & Fakten: Was sie über den Riesenslalom der Damen in Ofterschwang wissen sollten.

Shiffrin kann sich die große Kristallkugel sichern

Noch stehen in dieser Saison sechs Damen-Weltcups auf dem Programm. Mikaela Shiffrin (USA) führt in der Weltcup-Gesamtwertung mit 1513 Punkten und hat 561 Punkte Vorsprung auf die Zweitplatzierte Wendy Holdener (SUI/952).
Wenn Shiffrin an diesem Wochenende mindestens 39 Punkte holt, kann sie sich zum zweiten Mal in Folge die große Kristallkugel für den Gesamtweltcup sichern.
Die letzte Skifahrerin, die zweimal hintereinander den Gesamtweltcup gewann, war die Österreicherin Anna Veith (2013/14 – 2014/15).
Die einzige US-Skifahrerin, die mehrere große Kristallkugeln für den Gesamtweltcup gewonnen hat, ist Lindsey Vonn …