Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Herren News, Pressenews »

[6 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Jungvater Thomas Fanara befindet sich auf einem guten Weg | ]
Jungvater Thomas Fanara befindet sich auf einem guten Weg

La Londe-Les-Maures – Der französische Skirennläufer Thomas Fanara war in der letzten Woche nicht beim Training mit dabei. Er setzt seine Rehabilitation fort und folgt somit dem Rat seiner Trainer.
Wie berichtet, kam der Athlet der Equipe Tricolore vor heimischer Kulisse in Val d’Isère schwer zu Sturz. Dabei riss er sich das Kreuzband im Knie. Somit war die Saison natürlich zu Ende. Aber Fanara gibt nicht auf; er will bald zu seinen Teamkollegen stoßen und mit ihnen arbeiten.
Fanara weiß, dass er weder zu früh noch zu spät dran ist. Der Riesentorläufer …

Herren News, Pressenews »

[4 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Glück im Unglück für Jan Hudec | ]
Glück im Unglück für Jan Hudec

Kaunertal – Der tschechische Skirennläufer Jan Hudec kam bei einer Trainingsfahrt im österreichischen Kaunertal zu Sturz. Der 35-Jährige verletze sich dabei an der Schulter, am Knie und an der Hand. Der einstige, für Kanada fahrende Athlet, will sich aber nicht operieren lassen.
Die Bedingungen in Tirol waren gut. So nutzte der Tscheche die Möglichkeit, weiter auf Schnee zu trainieren. Der Speedspezialist will nun alles mit Physiotherapie-Einheiten wettmachen und bald wieder komplett gesund sein. Ferner glaubt Hudec, dass ihn der ausgelöste Airbag vor ernsten Verletzungen bewahrt habe.
Im November des letzten Jahres gab …

Herren News, Pressenews »

[4 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault startet in die Saisonvorbereitung | ]
Alexis Pinturault startet in die Saisonvorbereitung

Moûtiers/La Londe-les-Maures – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault bereitet sich mit seinen Teamkollegen schon auf den Olympiawinter 2017/18 vor. In einem Interview mit unseren Kollegen von ledauphine.com spricht der 1991 geborene Athlet über die abgelaufenen Ferien und das bevorstehende Training.
So war er drei Wochen in Bali zum Tauchen. Auch verweilte Pinturault zehn Tage in Kambodscha. Der Franzose liebt es zu reisen und verschiedene Länder zu entdecken. So berichtete der Skifahrer der Equipe Tricolore, dass seine Ferien nie entspannend seien. Ein reiner Strandurlaub auf der Sonnenliege wäre nichts für ihn.
Seit zwei …

Herren News, Pressenews »

[2 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Georg Streitberger drückt die (Trainer-)Schulbank | ]
Georg Streitberger drückt die (Trainer-)Schulbank

Salzburg/Wien – Der 36-jährige Georg Streitberger hat vor Kurzem seine aktive Karriere als Skirennläufer beendet. Nun spult er einen Trainergrundkurs ab. Im Januar 2016 stürzte der Salzburger, der in seiner sportlichen Laufbahn eine Abfahrt und zwei Super-G’s für sich entschieden hatte, in Kitzbühel schwer. Dabei zog er sich einen Kreuzband- und Außenmeniskusriss zu. Er erholte sich nie mehr richtig; beim letzten Rennen in Val d’Isère im Dezember 2016 landete er fernab der Punkteränge auf dem für ihn wohl enttäuschenden 43. Platz.
Trotzdem bleibt er Salzburger dem Skisport erhalten. Er betreut junge, …

Fis & Europacup, Herren News, Pressenews »

[2 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Stefano Gross und Co. schwitzen in Oligate Olona und Como | ]
Stefano Gross und Co. schwitzen in Oligate Olona und Como

Oligate Olona/ Como – Das wird eine reichhaltige Woche für die italienischen Skirennläuferinnen und -läufer. Zuerst spulen sie die verschiedensten Tests im Service Mapei in Oligate Olona ab, ehe sie ihre Körper in Como stählen. FIS-Sportdirektor Max Rinaldi hat Stefano Gross, Roberto Nani, Riccardo Tonetti und Federica Brignone nominiert. Das Quartett wird von Andrea Viano begleitet.
Am kommenden Mittwoch sind auch die jungen Athletinnen und Athleten vor Ort. Es sind dies Alberto Blengini, Fabiano Canclini, Matteo Canins, Francesco Gori, Samuel Moling, Luca Taranzano, Pietro Canzio, Giulio Canclini, aber auch Sofia Pizzato …

Fis & Europacup, Herren News »

[31 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Simon Maurberger und Co. schuften bis 2. Juni fleißig in Como | ]
Simon Maurberger und Co. schuften bis 2. Juni fleißig in Como

Como – Die italienischen Europacup-Athleten sind in der norditalienischen Stadt Como eingetroffen, nachdem sie sich im nahegelegenen Oligate Olona den obligatorischen Tests unterzogen haben. Bis zum 2. Juni werden die Herren einige athletische Übungen durchführen. Im Hotel Cruise sind die Skirennläufer untergebracht.
Es sind dies Matteo De Vettori, Alexander Prast, Andrea Squassino, Giordano Ronci, Hans Vaccari, Alex Zingerle, Hannes Zingerle, Giulio Bosca, Alex Vinatzer, Florian Schieder, Federico Liberatore, Nicolò Molteni, Matteo Canins und Davide Da Villa. Zur Gruppe stößt auch der Ahrntaler Simon Maurberger, der Weltcup-Technikgruppe 2 angehört. Außerdem sind der …

Herren News, Pressenews »

[30 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Patrick Thaler startet voller Zuversicht in seine letzte Saisonvorbereitung | ]
Patrick Thaler startet voller Zuversicht in seine letzte Saisonvorbereitung

Reinswald – Der Skirennläufer Patrick Thaler wird im nächsten Jahr 40 Jahre alt. Und er ist immer noch nicht rennmüde. Der Südtiroler Slalomspezialist hat sich entschlossen, weiter zu fahren und im Olympiawinter mit von der Partie zu sein. Er schaut gut aus und blickt zuversichtlich in seinen letzten Ski-Winter. Er möchte ein Vorbild sein; denn ein Kämpfer war er immer schon. Eine Aufgabe ist für ihn keine Option.
Er verweilte mit seiner Familie auf Fuerteventura. Das Sommertraining steht vor der Tür. Auf den Atomic-Skiern fühlt er sich wohl. Er weiß, dass …

Herren News, Pressenews »

[30 Mai 2017 | Kommentare deaktiviert für Luca Aerni fährt für Kinder in Not quer durchs Wallis | ]
Luca Aerni fährt für Kinder in Not quer durchs Wallis

Am 10. Juni findet in Crans-Montana die sportliche Spendenaktion „CYCLING FOR CHILDREN“ statt – mit prominenter Unterstützung. Kombinationsweltmeister Luca Aerni tritt im Wallis für Kinder in Not in die Pedale.
Die Teilnehmer radeln auf einer attraktiven Strecke mit beeindruckender Aussicht durch die Walliser Alpen zum Col de Plumachit. Ab 5 Uhr morgens können während 12 Stunden so viele Runden gefahren werden, wie es einem beliebt. Start und Ziel befinden sich in Montana.
Das Ziel dieser Aktion ist es, in 12 Stunden gemeinsam 40’000 Kilometer weit zu fahren – also mit dem Velo …