Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Fis & Europacup

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[7 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Junioren WM 2020 in Narvik, Super-G der Damen und Herren, Startliste, Liveticker und Livestream | ]
LIVE: Junioren WM 2020 in Narvik, Super-G der Damen und Herren, Startliste, Liveticker und Livestream

Bei der Junioren WM 2020 wurden am Samstag bei der Abfahrt der Damen und Herren die ersten Medaillen vergeben. Groß war dabei die Freude im ÖSV-Team, das sich gleich einen gesamten Medaillensatz sichern konnte. Bei den Damen freuten sich die Vorarlbergerin Magdalena Egger über Gold und die Salzburgerin Lisa Grill über Silber. Bei den Herren ging Bronze an den 21-Jährigen Stefan Rieser.
Der 20-jährige Schweizer Alexis Monney aus Châtel-St-Denis sorgte für den dritten Schweizer Titelgewinn in der Abfahrt hintereinander. Vor zwei Jahren gewann Marco Odermatt in Davos, im vergangenen Winter …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[7 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Alexis Monney kürt sich zum Junioren-Abfahrtsweltmeister 2020 | ]
Schweizer Alexis Monney kürt sich zum Junioren-Abfahrtsweltmeister 2020

Alexis Monney krönte sich am Samstag, bei der Junioren-WM in Narvik zum Abfahrtsweltmeister. Der Schweizer setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:02.38 Minuten vor dem Italiener Simon Talacci (2; + 0.17) durch. Der 21-Jährige Österreicher Stefan Rieser, der zuletzt auch im Europacup Podestplätze feiern konnte, hatte als Dritter 23 Hundertstel Rückstand.
Der Teamkollege des heutigen Siegers, Gael Zulauf (4; + 0.25) verpasste den Sprung auf das Podest um zwei Hundertstelsekunden und reihte sich zeitgleich mit dem Italiener Matteo Franzoso (4; + 0.25), sowie Atle Lie McGrath (4; + 0.25) aus Norwegen …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[6 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Junioren WM 2020 in Narvik, Abfahrt der Damen und Herren, Startliste, Liveticker und Livestream | ]
LIVE: Junioren WM 2020 in Narvik, Abfahrt der Damen und Herren, Startliste, Liveticker und Livestream

Nach zwei Abfahrtstrainings der Damen und Herren, beginnt am Samstag der offizielle Teil die Junioren Ski Weltmeisterschaft 2020 in Narvik. Dabei steht zunächst am Samstag, 06.03.2020 um 10.30 Uhr die Junioren WM Abfahrt der Damen auf dem Programm. Um 12.00 Uhr suchen dann die Herren ihren Junioren Weltmeister in der Abfahrt. Startberechtigt bei den diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaften der Alpinen sind Athletinnen und Athleten mit den Jahrgängen 1999 bis 2003.
Vor über 20 Jahren war letztmals die Ski-Weltelite in Narvik zu Gast. 1996 gastierten die Ski-Weltcup-Damen auf den Pisten am Fagernesgebirge. Die Doppelabfahrt …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[6 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Interview mit ÖSV Nachwuchs Leiter Christian Gerber vor der Junioren-WM 2020 | ]
ÖSV News: Interview mit ÖSV Nachwuchs Leiter Christian Gerber vor der Junioren-WM 2020

Bevor es ab morgen Samstag um Medaillen bei der Junioren-Ski WM geht hat OESV.at mit dem ÖSV-Nachwuchs Leiter Christian Greber über die Vorbereitung, die Ziele und seine Aufgabe bei der WM gesprochen.
Christian, morgen Samstag geht es mit den Abfahrten los, wie groß ist deine persönliche Vorfreude?
„Die Vorfreude ist natürlich sehr groß, weil die Junioren-WM das Highlight der Saison ist.“
Was werden deine Hauptaufgaben bei der Junioren WM sein?
„Die Vorbereitung hat schon November begonnen mit der Quartiersuche, die Organisation der Logistik und so weiter. Man muss schauen, dass alles läuft. Jetzt geht …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[4 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Coronavirus: FIS veröffentlicht Informationen und Empfehlungen für die lokalen Organisationskomitees der FIS (Deutsche Übersetzung) | ]
Coronavirus: FIS veröffentlicht Informationen und Empfehlungen für die  lokalen Organisationskomitees der FIS (Deutsche Übersetzung)

Die FIS hat ein Informationsblatt für die lokalen Veranstalter der FIS-Rennen verschickt. Darin enthalten sind Informationen über den Coronavirus. Wie der Virus übertragen wird, welche Symptome auftreten, und welche Schutzmaßnahmen für alle getroffen werden sollen. Wir stellen hier eine deutsche Übersetzung online, die auch gerne von den nationalen Veranstaltern übernommen werden kann.
Informationen und Empfehlungen für LOCs – Coronavirus (COVID-19) ……………..

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[4 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Junioren WM 2019 in Narvik – Zeitplan und Nominierungen (AUT, D, SUI, ITA) | ]
Junioren WM 2019 in Narvik – Zeitplan und Nominierungen (AUT, D, SUI, ITA)

Von 07. bis 14. März 2020 kämpfen die Alpinen bei den FIS Junioren-Weltmeisterschaften in Narvik um Titel und Medaillen. In Norwegen gehen die Athletinnen und -Athleten in Abfahrt, Super-G, Kombination, Riesentorlauf, Slalom und Teambewerb an den Start. Bereits am Donnerstag und Freitag (5./4.03.2020) stehen die Abfahrtstrainings der Damen und Herren auf dem Programm.
Startberechtigt bei den diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaften der Alpinen sind Athletinnen und Athleten mit den Jahrgängen 1999 bis 2003.
ÖSTERREICH
Die ÖSV-Nominierungen für die FIS Alpine Junioren Weltmeisterschaft. Österreich ist dort mit 16 AthletInnen vertreten.
Damen: Michelle Niederwieser (1999 | V), Lisa Grill …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[4 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Junioren WM 2020: Coronavirus-Situation in Norwegen – Leitfaden für Sportler und Besucher (Deutsche Übersetzung) | ]
Junioren WM 2020: Coronavirus-Situation in Norwegen – Leitfaden für Sportler und Besucher (Deutsche Übersetzung)

Aktualisiert am 03.03.2020: Lage des Coronavirus – Wichtige Informationen über die neue Coronavirus-Krankheit (COVID-19) für Athleten, andere Teilnehmer, Freiwillige und Besucher der FIS Alpinen Ski-Junioren-Weltmeisterschaft – Narvik 2020
 
In der Zwischenzeit haben die Rennläufer/innen aus Japan und Equador die Teilnahme an der Junioren Weltmeisterschaft 2020 in Narvik abgesagt.
 
Der Ausbruch der neuartigen Coronavirus-Krankheit (COVID-19) in vielen Teilen der Welt macht es notwendig, das Bewusstsein für diese Krankheit und die Möglichkeit der Entwicklung von Symptomen und der Verbreitung des Virus während der JWSC in Narvik zu erhöhen.  Bis zum 3. März 2020 sind …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS NEWS: Kein Ski Weltcup Stop – Rennen werden zunächst weiter ausgetragen | ]
FIS NEWS: Kein Ski Weltcup Stop – Rennen werden zunächst weiter ausgetragen

Ski Weltcup Rennen und FIS-Ski-Rennen bleiben zunächst im FIS-Kalender. Entscheidung über Weltcup-Finale in Cortina soll am kommenden Freitag fallen.
Angesichts der anhaltenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hat der FIS-Rat heute eine Notfall-Telefonkonferenz abgehalten, um die Austragung des FIS Ski Weltcup der letzten drei Wochen zu besprechen, wobei der Schwerpunkt auf dem Finale des Audi FIS-Alpin-Weltcups in Cortina (ITA) lag. Die Gesundheit und das Wohlergehen der Athleten und aller anderen Teilnehmer sowie der Öffentlichkeit stehen im Vordergrund und sind die Priorität der FIS.
Nach einer langen Diskussion stimmte der Rat dem Antrag des …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[2 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS Alpine Junioren Weltmeisterschaften 2020 in Narvik | ]
FIS Alpine Junioren Weltmeisterschaften 2020 in Narvik

Die FIS Alpine Junioren Weltmeisterschaften 2020 werden in Narvik ausgetragen. Dies wurde während der FIS-Ratstagung in Costa Navarino beschlossen. Die Junioren-WM wird vom 5. bis 14. März 2020 ausgetragen.
Narvik ist eine norwegische Stadt mit knapp 19.000 Einwohner und liegt an der norwegischen Westküste, jenseits des Polarkreises. Trotz der Lage auf 68° 25′ n. Br. wird es im Januar, dem kältesten Monat, nur −4,5 °C kalt; die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 3,7 °C.
Vor über 20 Jahren war letztmals die Ski-Weltelite in Narvik zu Gast. 1996 gastierten die Ski-Weltcup-Damen auf den Pisten am …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[1 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für Schweizerin Elena Stoffel gewinnt 2. Europacup Flutlichtslalom in Bad Wiessee | ]
Schweizerin Elena Stoffel gewinnt 2. Europacup Flutlichtslalom in Bad Wiessee

Die Schweizerin Elena Stoffel hat am Sonntag den 2. Slalom der Damen in Bad Wiessee für sich entschieden. Die 23-Jährige, die sich gestern knapp der Italienerin Martina Peterlini geschlagen geben musste, setzte sich am Sonnenbichl in einer Gesamtzeit von 1:35.24 Minuten, vor Lara Della Mea (+ 0.10) aus Italien und DSV Rennläuferin Jessica Hilzinger (+ 0.28) durch, und feierte im Landkreis Miesbach ihren ersten Europacupsieg.
Die Slowenin Meta Hrovat (+ 0.31) verpasste den Sprung auf das Podest um drei Hundertstelsekunden und schwang vor der Französin Josephine Forni (5; + 0.42) und …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[29 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Martina Peterlini gewinnt 1. Europacup-Slalom in Bad Wiessee | ]
Martina Peterlini gewinnt 1. Europacup-Slalom in Bad Wiessee

Am heutigen Samstag stand in Bad Wiessee der erste von zwei Europacup-Slaloms der Damen am Sonnenbichl auf dem Programm. Dass ein Flutlichtrennen immer seinen eigenen Charme versprüht, weiß man nicht erst seit den Weltcuprennen in Zagreb, Flachau oder Schladming. Am Samstag konnte sich die 22-jährige Italienerin Martina Peterlini,  im oberbayerischen Landkreis Miesbach in der Ferienregion Tegernsee, über ihren zweiten Sieg im Europacup freuen. Die Trentinerin setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:36.62 Minuten vor der Schweizerin Elena Stoffel (2; + 0.13) und Sara Rask (3; + 0.44) aus Schweden durch.
Als …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[29 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Valentin Giraud Moine und Jared Goldberg gewinnen Europacupabfahrten in Kvitfjell | ]
Valentin Giraud Moine und Jared Goldberg gewinnen Europacupabfahrten in Kvitfjell

An diesem Wochenende standen für die Europacup-Speedherren im norwegischen Kvitfjell zwei EC-Abfahrten auf dem Programm. Der Sieg am Freitag ging an Valentin Giraud Moine. In einer Zeit von 1:31.57 Minuten setzte sich der Franzose vor dem US-Amerikaner Jared Goldberg (+ 0.16) und seinem Teamkollegen Ken Caillot (+ 0.33) durch. Wenn sich auch kein Schweizer Rennläufer auf dem Podest klassieren konnte, zeigten die Eidgenossen Nils Mani (4; + 0.66), Yannick Chabloz (6; + 1.04), Lars Rösti (7; + 1.11) und Cedric Ochsner (8; + 1.12) mit den Plätzen 4 bis 8 …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[26 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Französin Doriane Escane gewinnt EC-Riesentorlauf in Krvavec | ]
Französin Doriane Escane gewinnt EC-Riesentorlauf in Krvavec

Im slowenischen Krvavec stand heute der siebte von neun Europacup Riesenslaloms der Damen auf dem Programm. Dabei konnte sich die Französin Doriane Escane in einer Geamtzeit von 2:13.71 Minuten über ihren ersten EC-Sieg freuen. Die Ski Weltcup erfahrene Ana Bucik (+ 0.29) aus Slowenien reihte sich bei ihrem Heimrennen vor der Italienerin Luisa Matilde Maria Bertrani (+ 0.34) auf dem zweiten Platz ein.
Hinter dem Führungstrio positionierten sich die beiden Norwegerinnen, Maria Therese Tviberg (+ 0.44) und Kristina Riis-Johannessen (+ 0.53) auf den Rängen vier und fünf.
Mit Meta Hrovat (+ 0.60) …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[24 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Mina Fürst Holtmann gewinnt auch 2. EC-Riesentorlauf in Folgaria/Vielgereuth | ]
Mina Fürst Holtmann gewinnt auch 2. EC-Riesentorlauf in Folgaria/Vielgereuth

Wie bereits am Sonntag, konnte sich Mina Fürst Holtmann auch am Montag beim 2. Europacup-Riesenslalom von Folgaria/Vielgereuth als Siegerin feiern lassen. Die Norwegerin setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:47.70 Minuten vor der Französin Doriane Escane (+ 0.29) und Ana Bucik (+ 1.33) aus Slowenien durch.
Die Niederösterreicherin Kathrina Huber (+ 1.58), vielen aus dem Ski Weltcup bekannt, verpasste den Sprung auf das Podest um 25 Hundertstelsekunden und reihte sich vor der Slowenin Tina Robnik (5; + 1.76) und Maria Therese Tviberg (6; + 1.77) auf dem vierten Rang ein.
Die Italienerin …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[21 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für EC Reinswald: Norwegerin Kristina Riis-Johannessen gewinnt die Alpine Kombination | ]
EC Reinswald: Norwegerin Kristina Riis-Johannessen gewinnt die Alpine Kombination

Sarntal, 21. Februar 2020 – Am Freitagnachmittag wurde die 15. Sarner Europacupwoche mit der Alpinen Kombination der Frauen abgeschlossen. Nadine Fest, die große Dominatorin in den beiden Super-Gs am Mittwoch und Donnerstag, erzielte auch am Freitag im ersten Teil des Wettbewerbs Bestzeit. In der Entscheidung – dem Slalom – preschte jedoch die Norwegerin Kristina Riis-Johannessen an der ÖSV-Rennläuferin vorbei und holte sich in Reinswaldihren insgesamt sechsten Europacupsieg.
Riis-Johannessen setzte sich auf der bestens präparierten Schöneben-Piste im Sarntal mit einer Gesamtzeit von 1.49,57 Minuten durch. Nach dem Super-G an dritter Stelle liegend, …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[20 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Europacup: Nadine Fest ist auch im zweiten Super-G von Reinswald eine Klasse für sich | ]
Europacup: Nadine Fest ist auch im zweiten Super-G von Reinswald eine Klasse für sich

Sarntal, 20. Februar 2020 – Die Sarner Europacup-Woche in Reinswald wurde am Donnerstag mit einem weiteren Super-G fortgesetzt. Wie schon am Mittwoch ging der Sieg an die Gesamtführende in der zweithöchsten Rennserie im Alpinen Skisport: Die Österreicherin Nadine Fest stellte in 1.12,78 Minuten eine überragende Bestzeit auf. Damit ist ihr auch die Super-G-Wertung sicher.
Nadine Fest unterbot bei ihrem zehnten Europacupsieg, dem siebten Erfolg allein in diesem Winter, als einzige der 110 Rennläuferinnen am Start die magische 1.13-Minuten-Marke. Der zweitplatzierten Marusa Ferk (Slowenien/1.13,38) knöpfte die bärenstarke ÖSV-Athletin auf der bestens präparierten …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[20 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Atle Lie McGrath gewinnt 1. Europacup-Riesenslalom in Jasna | ]
Atle Lie McGrath gewinnt 1. Europacup-Riesenslalom in Jasna

Im slowenischen Jasna stand für die Europacup-Herren heute ein Riesentorlauf auf dem Programm. Den Tagessieg sicherte sich der Norweger Atle Lie McGrath in einer Gesamtzeit von 1:29.74 Minuten, gefolgt von Bastian Meisen (+ 0.16) aus Deutschland und dem Skiweltcup erfahrenen Italiener Roberto Nani (+ 0.32).
Direkt hinter dem Führungstrio schwang mit Marcus Monsen (+ 0.78) ein weiterer Norweger auf dem vierten Rang ab. Als bester ÖSV-Rennläufer reihte sich Raphael Haaser (+ 0.86) vor dem Italiener Andrea Ballerin (6; + 0.89) und den beiden Schweizern Semyel Bissig (7; + 0.94) sowie Daniele …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[20 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Europacup-Speed Team in Saalbach | ]
ÖSV NEWS: Europacup-Speed Team in Saalbach

Das Team von Coach Christian Perner trainierte in den vergangenen Tagen in Saalbach-Hinterglemm. Bei perfekten Bedingungen holte sich das Europacup-Speed Team den Feinschliff für die kommenden Rennen im norwegischen Kvitfjell. Dort finden am 29. Februar und am 1. März jeweils eine Abfahrt statt. Die Mannschaft wird nach den gelungenen Trainingstagen voller Selbstvertrauen die Reise nach Skandinavien antreten.
Ein besonderer Dank ergeht an das Team von Saalbach-Hinterglemm, unter der Leitung von Fritz Steger, welche ausgezeichnete Pistenbedingungen geschaffen haben und sich hervorragend um unser Team gekümmert hat.
Christian Perner, EC-Speed Trainer: „Bei solchen Bedingungen …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[17 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS erteilt grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Hinterstoder | ]
FIS erteilt grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Hinterstoder

Der Weltskiverband FIS hat den Organisatoren im österreichischen Hinterstoder grünes Licht für die Veranstaltung der Rennen in Hinterstoder erteilt. In der rund 1000 Seelen zählenden Gemeinde im oberösterreichischen Bezirk Kirchdorf an der Krems im Traunviertel finden vom 28. Februar bis 01. März 2020 drei Rennen statt.
Den Auftakt macht am Freitag, 28. Februar 2020 die Alpine Kombination. Um 10 Uhr wird der Kombi-Super-G gestartet, um 13.30 Uhr fällt die Entscheidung im Kombi-Slalom.
Da in dieser Saison mit Bormio, Wengen und Hinterstoder nur drei Kombinationen ausgetragen werden, wird die kleine Kugel in dieser …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[17 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für In Reinswald ist alles angerichtet für den Europacup der Frauen | ]
In Reinswald ist alles angerichtet  für den Europacup der Frauen

Sarntal, 17. Februar 2020 – Die Schöneben-Piste im Sarner Skigebiet Reinswald befindet sich schon den ganzen Winter über in einem sensationellen Zustand. Perfekte Voraussetzungen also, um von Mittwoch, 19. bis Freitag, 21. Februar als Schauplatz des Europacups der Frauen in den schnellen Disziplinen zu fungieren. An den insgesamt drei Wettkampftagen werden zwei Super-Gs, sowie eine Alpine Kombination ausgetragen.
Reinswald war bereits in den Jahren 2005 und 2006 Ausrichter von Europacuprennen für Frauen. Danach waren im Sarntal fast ununterbrochen die Männer im Einsatz, ehe die Veranstalter nun die Rückkehr der Ski-Ladies feiern. …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[16 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Jasmina Suter gewinnt Europacup-Super-G in Crans Montana | ]
Jasmina Suter gewinnt Europacup-Super-G in Crans Montana

Das letzte Rennen der Crans Montana Europacup-Woche wurde mit einem Heimsieg der Schweizerinnen beendet. Den Sieg beim EC-Super-G der Damen sicherte sich die Eidgenossin Jasmina Suter, in einer Zeit von 51.57 Sekunden, gefolgt von Nadine Fest (+ 0.04) aus Österreich und ihrer Teamkollegin Rahel Kopp (+ 0.44).
Eine Woche bevor die Ski Weltcup Damen Station im Kanton Wallis machen, stellten die EC-Rennläuferinnen, auf der „Mont Lachaux“ Rennpiste, ihr Können unter Beweis.
Hinter dem Führungstrio schwang die Italienerin Giulia Albano (+ 0.65), vor der Schwedin Ida Dannewitz (5; + 0.77) und Stephanie Jenal …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[13 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Mathieu Faivre gewinnt 2. Europacup Super-G in Sella Nevea | ]
Mathieu Faivre gewinnt 2. Europacup Super-G in Sella Nevea

Im italienischen Sella Nevea stand am heutigen Donnerstag, der 2. von 3 EC-Super-G-Rennen auf dem Programm. Dabei musste sich Vortagessieger Raphael Haaser, der erneut eine starke Leistung zeigte, knapp geschlagen geben.
Der Sieg auf dem Neveasattel, nahe der slowenischen Grenze, ging mit Mathieu Faivre an ein bekanntes Gesicht aus dem Ski Weltcup. Der Franzose setzte sich in einer Zeit von 1:13.44 Minuten vor dem Österreicher Raphael Haaser (+ 0.54) und Guglielmo Bosca (+ 0.97) aus Italien durch.
ÖSV-Rennläufer Maximilian Lahnsteiner (+ 1.29) verpasste als Vierter knapp den Sprung auf das Podest, konnte …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[12 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Raphael Haaser gewinnt EC-Super-G in Sella Nevea. | ]
Raphael Haaser gewinnt EC-Super-G in Sella Nevea.

Die Europacup-Speedherren sind zur Zeit Gast auf dem Neveasattel, italienisch Sella Nevea. Nahe der Grenze zu Slowenien stand hier am heutigen Mittwoch ein Europacup-Super-G der Herren auf dem Programm. In einer Zeit von 1:08.71 Minuten konnte sich Raphael Haaser über den Sieg freuen. Den zweiten Platz sicherte sich der Norweger Atle Lie McGrath (+ 0.69), gefolgt vom Südtiroler Alexander Prast (+ 0.83).
Julian Schütter (+ 0.84) aus Österreich verpasste den Sprung auf das Podest um eine lächerliche Hundertstelsekunde, reihte sich aber vor dem Ski Weltcup erprobten Franzosen Mathieu Faivre (+ 0.99) …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[12 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Hannah Köck feiert Doppelsieg bei den 26. Krakauer FIS-Tagen | ]
Hannah Köck feiert Doppelsieg bei den 26. Krakauer FIS-Tagen

Am 08. und 09. Februar 2020 hatten wir die Ehre, die bereits zur Tradition gewordenen FIS-Tage zum 26. Mal auszutragen. Bereits bekannte Namen aus Europacup und Weltcup sowie viele Nachwuchsläuferinnen reisten in die Krakau an.
Schon in den Tagen davor wartete aufgrund des Schneefalls zu Wochenbeginn viel Arbeit an der Piste auf die Mitarbeiter. Durch gute Zusammenarbeit und die Flexibilität des Teams und Trainern des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) konnten perfekte Pistenverhältnisse geschaffen werden. Mit der Mannschaftsführersitzung am Freitag wurden die 26. Krakauer FIS-Tage dann offiziell eröffnet. Dabei wurden die letzten Details …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[9 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Federico Liberatore gewinnt EC-Torlauf von Berchtesgaden | ]
Federico Liberatore gewinnt EC-Torlauf von Berchtesgaden

Berchtesgaden – Der Italiener Federico Liberatore hat den Europacup-Slalom der Herren in Berchtesgaden für sich entschieden. In einer Zeit von 1.46,16 Minuten war er der Schnellste. Auf dem zweiten Platz landete der Norweger Atle McGrath (+0,11). Der Rückstand des auf Rang drei abschwingenden Deutschen Julian Rauchfuss war mit 0,88 Sekunden relativ groß. Der Spanier Juan del Campo (+0,96) wurde Vierter.
Zweitbester DSV-Starter wurde Anton Tremmel (+1,17). Istok Rodes (+1,35) aus Kroatien klassierte sich auf Platz sechs. Fabian Bacher riss als bester Südtiroler und als Siebter genau zwei Sekunden Rückstand auf Liberatore …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[8 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Roberto Nani gewinnt den Europacup-Riesenslalom in Berchtesgaden | ]
Roberto Nani gewinnt den Europacup-Riesenslalom in Berchtesgaden

Berchtesgaden – Heute fand in Berchtesgaden ein Europacup-Riesentorlauf der Herren statt. Der Italiener Roberto Nani gewann in einer Zeit von 1.39,12 Minuten. Der Österreicher Raphael Haaser (2.; +0,24) schwang vor dem Norweger Patrick Haugen Veisten (3.; +0,28) und seinem ÖSV-Teamkollegen Christian Borgnaes (4.; +0,34) ab. Die hinter dem azurblauen Skirennläufer gereihten drei Athleten lagen nach dem ersten Lauf nur auf den Rängen 15, 13 und 19.
Auf Position fünf klassierte sich der Schweizer Daniele Sette (+0,36). Der Wikinger Atle Lie McGrath (+0,57) beendete seinen Arbeitstag auf Rang sechs. Dahinter reihten sich …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[2 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Adrian Pertl gewinnt 2. EC-Nachtslalom in Jaun | ]
Adrian Pertl gewinnt 2. EC-Nachtslalom in Jaun

Jaun – Auch heute fand im eidgenössischen Jaun ein Flutlichtspektakel in Form eines Europacup-Slaloms der Herren statt. Adrian Pertl aus Österreich gewann in einer Zeit von 1.39,28 Minuten. Für den Sensationsmann von Kitzbühel war es der erste Erfolg in der kontinentalen Rennserie; er siegte vor dem zweitplatzierten Norweger Atle Lie McGrath (+0,39). Der Italiener Federico Liberatore (+0,51) wurde Dritter. Die Deutschen Sebastian Holzmann (+0,62) und Julian Rauchfuss (+0,99) beendeten ihr Rennen auf den Rängen vier und fünf.
Hinter dem auf Platz sechs abschwingenden Slowenen Matej Vidovic (+1,25) reihte sich der Schweizer …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[1 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Patrick Feurstein hat mit Ferdinand Hirscher einen ganz besonderen Betreuer | ]
Patrick Feurstein hat mit Ferdinand Hirscher einen ganz besonderen Betreuer

Garmisch-Partenkirchen – Der junge ÖSV-Athlet Patrick Feurstein hat bei den Europacup-Riesentorläufen in Méribel überzeugen können. Bei zwei Antritten fuhr er zweimal auf den ersten Rang. Was will man mehr? Einen kleinen Teilerfolg muss der Skirennläufer einem besonderen Trainer widmen. Und das ist niemand Geringerer als Ferdinand Hirscher.
Hirscher war es gewohnt, zwei Jahrzehnte lang einem Athleten zu folgen, in seinem Fall seinen Sohn, den er aufwachsen sah und aufgrund der Akribie und des Ehrgeizes zum besten Skirennläufer aller Zeiten im Ski Weltcup zu formen. Nach dem Gewinn von acht großen Kristallkugeln …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[30 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch der 2. EC-Riesenslalom in Méribel geht an Patrick Feurstein | ]
Auch der 2. EC-Riesenslalom in Méribel geht an Patrick Feurstein

Méribel – Patrick Feurstein hat in einer Zeit von 2.16,61 Minuten den Europacup-Riesentorlauf im französischen Méribel gewonnen. Für den Vorarlberger war es der zweite Sieg vor Ort; den ersten Erfolg feierte er vorgestern. Der Norweger Atle Lie McGrath (+0,72) schwang als Zweiter ab. Feursteins ÖSV-Teamkollege Thomas Dorner riss als Dritter genau eine Sekunde auf. Der Deutsche Bastian Meisen (+1,13) beendete das Rennen auf Position vier.
Der Italiener Daniele Sorio, zur Halbzeit noch auf Platz 26 gelegen, katapultierte sich im zweiten Durchgang dank der Laufbestzeit um 21 Ränge nach vorne und wurde …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[28 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Österreicher Patrick Feurstein rast mit Nummer 1 beim EC-Riesentorlauf von Méribel auf Platz 1 | ]
Österreicher Patrick Feurstein rast mit Nummer 1 beim EC-Riesentorlauf von Méribel auf Platz 1

Méribel – Im französischen Méribel wurde heute ein Europacup-Riesenslalom der Herren ausgetragen. Dabei siegte der Österreicher Patrick Feurstein in einer Zeit von 2.20,92 Minuten. Er verwies den Wikinger Fabian Wilkens Solheim um 35 Hundertstelsekunden auf Platz zwei. Der auf Rang drei abschwingende Franzose Leo Anguenot war noch einmal um 0,08 Sekunden langsamer.
Auf Position landete Anguenots Mannschaftskollege Remy Falgoux (+0,64). Der Norweger Atle Lie McGrath (+0,79) klassierte sich auf Platz fünf. Zweitbester ÖSV-Vertreter wurde Clemens Dorner (+0,97) auf Rang sechs. Der Belgier Sam Maes (+1,05) konnte mit seinem siebten Platz zufrieden …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[26 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS Europacup: Abfahrt der Herren in Saalbach Hinterglemm | ]
FIS Europacup: Abfahrt der Herren in Saalbach Hinterglemm

Auch im Winter 2019/20 ist Saalbach Hinterglemm wieder Austragungsort zahlreicher Skirennen. Nach den beiden offiziellen Trainingstagen am 3. und 4. Februar werden am 5. und 6. Februar die Europacup Abfahrtsrennen der Herren um jeweils 10:30 Uhr am Zwölferkogel ausgetragen.
Neues ÖSV-Trainingszentrum
Seit Dezember 2019 kommen die Athleten in den Genuss der neuen 12er KOGEL Bahn, bei dessen Neubau alle Bedürfnisse der Rennsportler berücksichtigt wurden. Das neue ÖSV-Trainingszentrum bietet in der Talstation eigene Aufenthaltsräume exklusiv für Athleten und Trainer. Freie Sicht auf die Rennstrecke hat man in dem in der Talstation der Bergbahn …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[25 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Nils Alphand gewann 2. Europacup-Abfahrt vor heimischer Kulisse in Orcieres | ]
Nils Alphand gewann 2. Europacup-Abfahrt vor heimischer Kulisse in Orcieres

Orcières – Am heutigen Samstagmorgen bestritten die Europacup-Herren die nächste Abfahrt. Dabei freute sich der Franzose Nils Alphand über seinen Tagessieg. Er gewann in einer Zeit von 1.23,02 Minuten und verwies den Schweizer Cedric Ochsner (+0,31) und den Österreicher Niklas Köck (+0,38) auf die Plätze zwei und drei.
Daniel Hemetsberger (+0,72) und Raphael Haaser (+1,04) kommen auch aus der kleinen Alpenrepublik. Das Duo schwang auf den Rängen vier und fünf ab. Auf Position sechs landete der Südtiroler Alexander Prast (+1,17). Sehr zur Freude des Heimpublikums präsentierten sich die beiden zeitgleich auf …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[24 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Niklas Köck entscheidet 1. Europacup-Abfahrt in Orcières für sich | ]
Niklas Köck entscheidet 1. Europacup-Abfahrt in Orcières für sich

Orcières – Im französischen Orcières wurde heute eine Europacup-Abfahrt der Herren ausgetragen. Dabei feierte die ÖSV-Abordnung einen Doppelsieg. Es gewann Niklas Köck in einer Zeit von 1.24,40 Minuten vor seinem Teamkollegen Daniel Hemetsberger (+0,39). Der auf Platz drei abschwingende Franzose Valentin Giraud Moine (+0,70) landete auf Position drei.
Ken Caillot (+0,80), ebenfalls für die Grand Nation im Einsatz, belegte bei seinem Heimrennen den vierten Rang. Der Schweizer Cedric Ochsner, der mit der Nummer 1 die heutige Abfahrt eröffnete, hatte als Fünfter 85 Hundertstelsekunden Rückstand auf Köck. Überhaupt wussten die Franzosen zu …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[24 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Triumph für Martina Peterlini beim 2. Europacup-Slalom in Hasliberg | ]
Triumph für Martina Peterlini beim 2. Europacup-Slalom in Hasliberg

Hasliberg – Die Italienerin Martina Peterlini kann sich freuen. In einer Zeit von 1.34,16 Minuten sicherte sie sich beim zweiten Europacup-Torlauf der Damen im schweizerischen Hasliberg den Tagessieg. Hinter der azurblauen Athletin schwangen die Sloweninnen Meta Hrovat (+0,12) und Ana Bucik (+0,43) auf den Plätzen zwei und drei ab.
Auf Rang vier landete die Kroatin Leona Popovic  (+0,80), die mit der hohen Nummer 51 nach dem ersten Durchgang nur auf Position 26 lag und aufgrund der Bestzeit im Finale weit nach vorne kam. Die Schweizerin Elena Stoffel (+0,84), nach dem ersten …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[23 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Der 1. Europacup-Slalom der Damen in Hasliberg geht an Charlie Guest | ]
Der 1. Europacup-Slalom der Damen in Hasliberg geht an Charlie Guest

Hasliberg – Hasliberg, eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli des Kantons Bern in der Schweiz ist heute und morgen Schauplatz eines Europacup-Slaloms der Damen. Das heutige Rennen wurde von der Britin Charlie Guest in einer Zeit von 1.36,06 Minuten gewonnen. Dahinter schwangen die Italienerinnen Marta Rossetti (+0,12) und Martina Peterlini (+0,28) auf den Plätzen zwei und drei ab.
Kaja Norbye (+0,51) aus Norwegen landete auf Position vier und war um neun Hundertstelsekunden schneller als die Schwedin Sara Rask, die Fünfte wurde. Beste Österreicherinnen wurden Hannah Köck (+0,62) und Michaela Dygruber (+0,71). …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[22 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Nadine Fest kann sich über den Sieg bei der 2. EC-Sprintabfahrt in St. Anton freuen | ]
Nadine Fest kann sich über den Sieg bei der 2. EC-Sprintabfahrt in St. Anton freuen

St. Anton am Arlberg – Auch am heutigen Mittwoch haben die Damen in St. Anton am Arlberg eine Europacup-Sprintabfahrt in zwei Läufen bestritten. Die Österreicherin Nadine Fest feierte – wie gestern – einen überlegenen Sieg. In einer Zeit von 1.51,22 Minuten war sie um 99 Hundertstelsekunden schneller als die Schweizerin Juliana Suter, die als Zweite abschwang. Mit Valentina Cillara Rossi (+1,74) kletterte eine Italienerin als Dritte auf die kleinste Stufe des Podests.
Fests Teamkollegin Rosina Schneeberger (+1,85) belegte den vierten Rang; die Eidgenossin Vivianne Härri (+2,07) klassierte sich auf Platz fünf. …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[21 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Überlegener EC-Sprintabfahrtssieg von Nadine Fest in St. Anton | ]
Überlegener EC-Sprintabfahrtssieg von Nadine Fest in St. Anton

St. Anton am Arlberg – Am heutigen Dienstag wurde eine Damen-Sprintabfahrt in zwei Durchgängen auf Europacup-Ebene ausgetragen. Schauplatz des Geschehens war St. Anton am Arlberg, Austragungsort der Ski-WM 2001. Über den Tagessieg konnte sich Nadine Fest freuen; sie benötigte für ihren überlegenen Erfolg eine Gesamtzeit von 1.51,36 Minuten. Zur Halbzeit lag die 21-jährige ÖSV-Athletin bereits auf Rang eins.
Neben der zweifachen Juniorenweltmeisterin aus Kärnten kletterten  ihre Mannschaftskollegin Rosina Schneeberger (+1,54) und die Französin Karen Smadja Clement (+1,74) ebenfalls auf das Podest. Auf Platz vier schwang die Österreicherin Michelle Niederwieser ab; für …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[18 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Stefan Brennsteiner freut sich über den Europacup Riesenslalom-Sieg in Kirchberg in Tirol | ]
Stefan Brennsteiner freut sich über den Europacup Riesenslalom-Sieg in Kirchberg in Tirol

Kirchberg in Tirol – Heute fand in Kirchberg in Tirol ein Europacup-Riesentorlauf der Herren statt. Dabei siegte der Österreicher Stefan Brennsteiner in einer Zeit von 1.34,10 Minuten. Er verwies seinen Landsmann Patrick Feurstein (+0,76) auf Platz zwei. Der Deutsche Stefan Luitz (+0,83) schwang als Dritter ab.
Bester Norweger wurde Atle Lie McGrath (+0,98) auf Platz vier. Auf Position klassierte sich mit Roland Leitinger (+1,10) der drittbeste ÖSV-Athlet. Der Schweizer Pierre Bugnard (+1,12) erfreute sich über den sechsten Rang. Hinter dem Italiener Giovanni Borsotti (7.; +1,15) landete Bugnards Mannschaftskollege Daniele Sette (+1,21) …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[18 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Jessica Hilzinger freut sich über ihren Erfolg im 2. Europacup-Torlauf von Zell am See | ]
Jessica Hilzinger freut sich über ihren Erfolg im 2. Europacup-Torlauf von Zell am See

Zell am See – Am heutigen Samstag wurde ein 2. Europacup-Slalom der Damen im österreichischen Zell am See ausgetragen. Dabei feierte die Deutsche Jessica Hilzinger nach ihren Siegen in Funesdalen ihren dritten Saisonerfolg. In einer Zeit von 1.23,98 Minuten verwies sie die Halbzeitführende Elena Stoffel (+0,28) aus der Schweiz und die Italienerin Lea Della Mea (+0,53) auf die Ränge zwei und drei.
Die Schwedin Elsa Fermbäck (+0,68) wurde Vierte. Die Norwegerin Tuva Norbye (+0,73) verbesserte sich dank der Bestzeit im zweiten Durchgang um sieben Positionen und schwang als Fünfte ab. Die …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[17 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Sieg für Marta Rossetti beim Europacup-Torlauf in Zell am See | ]
Sieg für Marta Rossetti beim Europacup-Torlauf in Zell am See

Zell am See – Am heutigen Freitag bestritten die Damen auf Europacup-Ebene einen Slalom. Austragungsort ist Zell am See, gelegen im österreichischen Bundesland Salzburg. Dabei war Marta Rossetti aus Italien die Schnellste. Die Athletin der Squadra Azzurra benötigte für ihren Sieg eine Zeit von 1.22,84 Minuten. Auf Platz zwei schwang die Schweizerin Elena Stoffel (+0,48) ab; Dritte wurde Rossettis Teamkollegin Lara Della Mea (+0,66).
Die Deutsche Jessica Hilzinger (+1,12) beendete das Rennen auf Position vier. Martina Peterlini (+1,38) zeigte als Fünfte eindrucksvoll, wie stark das italienische Damenteam gegenwärtig ist. Charlotte Chable …